New York Auto Show 2012: BMW 6er Gran Coupé in Frozen Bronze

BMW 6er | 12.04.2012 von 55

Wie schon auf dem Genfer Salon zog das BMW 6er Gran Coupé F06 auch auf der New York Auto Show die Blicke der Besucher des …

Wie schon auf dem Genfer Salon zog das BMW 6er Gran Coupé F06 auch auf der New York Auto Show die Blicke der Besucher des BMW-Stands auf sich. Einen gewissen Anteil daran hat neben der gestreckten und flachen Silhouette – schließlich ist die viertürige 6er-Variante mehr als zehn Zentimeter länger als eine 5er Limousine, dabei aber über sieben Zentimeter flacher – sicherlich auch die Farbe Frozen Bronze Metallic, die über BMW Individual künftig auch für andere Oberklasse-Modelle aus München bestellbar sein wird.

Während in Genf die Europa-Varianten eines 650i xDrive Gran Coupé und eines 640i Gran Coupé zu sehen waren, zeigt BMW in New York die US-Variante des Basismodells 640i mit Reihensechszylinder. Die in Nordamerika vom Gesetzgeber verlangten Reflektoren an den vorderen Kotflügeln werden die matte Optik der Lackierung bei deutschen Kunden also nicht stören.

Die Preise für das BMW 6er Gran Coupé beginnen bei selbstbewussten 79.500 Euro und liegen damit deutlich über den Grundpreisen von Audi A7 Sportback und Mercedes CLS. Offizieller Marktstart für das “viertürige Coupé” aus München ist in Deutschland am 2. Juni 2012.

(Bilder: BMWblog.com)

  • samy

    wenn ich den 6er Gran Coupe mit den CLS vergkleiche ist der CLS der Gewinner!!!! Für BMW keine Chance… ab 70.ooo€ > BMW übertreibts mir dem Preis!

    • Anonymous

      …ein höherer Preis hat auch seine Anreize, gerade in der Preisregion. Die Xklusivität beginnt im Kopf ;p

    • [i]

       Mit dem Preis tuen Sie übertreiben, doch das Auto ist eh nicht für uns sterbliche gedacht, somit spielt da der Preis nicht wirklich eine Rolle.

      und Zweitens, der CLS sieht Geil aus, keine frage.

      Aber an den 6GC kommt er nicht ran, alleine der 6er sieht auf der Strasse einfach nur HAMMERGEIL aus.

      Meine Meinung auch, BMW hat sich mal eine Geilen Namen gesichert

      6er GRAN COUPE einfach TOP 😉

      • Anonymous

        “Mit dem Preis tuen Sie übertreiben, doch das Auto ist eh nicht für uns sterbliche gedacht, somit spielt da der Preis nicht wirklich eine Rolle.”

        Völlig richtig.

        “und Zweitens, der CLS sieht Geil aus, keine frage.”

        Völlig richtig. Oder anders gesagt -> Mir subjektiv gefällt er sehr.

        “Aber an den 6GC kommt er nicht ran, alleine der 6er sieht auf der Strasse einfach nur HAMMERGEIL aus.”

        Völlig richtig.

        “Meine Meinung auch, BMW hat sich mal eine Geilen Namen gesichert”

        Völlig richtig. Trotzdem ists dusselig eine Limousine als Coupé zu bezeichnen. Egal ob gran, major oder majestic Coupé… 

        Unterm Strich bleibt aber einfach der Fakt, dass die Karre geil ist. Vor allem das Interieur sucht seinesgleichen. Wann ist die denn endlich im Konfigurator…

        • Krieger Andreas

           Soso… wann is die denn endlich im Konfigurator…. soso. Hör ich da etwa Pläne zum Kauf eines 6er GC?

          Schau mal wat ich gefunden habe 🙂 Edition 33 ( Nur 333 Exemplare gebaut )

          http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=212490662

          Beste Grüße

          • Anonymous

            Klar… xD Wenn sie gebrauchte E60 LCI über NP ankaufen.
            Spaß beiseite.

            Mir macht es einfach Spaß ein wenig durchzukonfigurieren und auch mal eine finanzielle Hausnummer für ein gut ausgestattetes Modell zu haben.

            30i, Handschalter, Sonderedition, nette Farbe, gute Laufleistung, Historie.. Fehlen nur Kleinigkeiten. =)

            • Krieger Andreas

               Und diese wären ?

              • Anonymous

                Xenon Brenner?

                • Krieger Andreas
                  • Anonymous

                    Denkst auch ich seh mir deine Inserate nicht ordentlich an, wa? 😉

                    Und ZACK!

                    Fehlt immernoch die Scheinwerferreinigungsanlage. Sonst bekommste deine Xenons nicht durch den TÜV. 😉

                  • Krieger Andreas

                    Oki Doki …. Schachmatt ich geb auf 🙂

                    Bezüglich des TÜVs …. ich kenn da jemanden, der nen anderen kennt, der wiederrum kennt einen ganz anderen, dessen Schwager seine Cousine ist mit einem befreundet, welcher bei McDonalds arbeitet. Dieser hat vor kurzem einen BigMac an einen verkauft, dessen Bruder bei Cinemaxx als Kinokartenabreisser arbeitet. Sein Dad aber besitzt einen Bio-Laden und einer seiner Lieferranten ist ein gewisser Herr XXXXX, welcher auch Kartoffeln vom eigenen Bauernhof verkauft. Einer, seiner Stammkunden arbeitet beim TÜV. Und dieser TÜVler ist im Prinzip mein ehemaliger Nachbar.

                    Long story short… TÜV ist kein Problem :DDDD

                  • Anonymous

                    Klar gibt Leute die bekommen die abenteuerlichsten Konstruktionen durch den TÜV. Oder besser durch die STVZO Abnahme.

                    Der putzt aber nicht zufällig noch bei der M GmbH?

                  • Anonymous

                    Dann würde auch noch die automatische Leuchtweitenregulierung fehlen, die die Scheinis automatisch mittels zwei Höhenstandsensoren und Stellmotoren im Scheinwerfer an die Lage des Autos anpasst, damit nichts blendet. Der BMW im Link hat das Rädchen zum Verstellen rechts, wo man das Licht einschaltet.

                    Gibts allerdings Sets von HELLA bei eBay + Stellmotoren + Sensoren + Verkabelungen 🙂

                    Gruß 550i

                  • Anonymous

                    Mir alles klar emir ;).

                    Da auf der Teileseite aber schon vom Leuchtweitenregler die Rede war, wollt ich nicht päpstlicher als der Papst sein. 😉

                  • Anonymous

                    Gut, dann bin ich der Papst.

                  • Anonymous

                    Amen!

    • Anonymous

      Öhm ist der Benz halt preislich der Lada Niva unter den großen Coupés. Well done!

      Apropos mit Preis übertreiben… G65 AMG -> 264.180 € ? Nicht falsch verstehen, die Karre zeigt der Öko-Welt den Mittelfinger aber darfs nicht doch etwas mehr sein?

      Ach egal… Geil find ich ihn trotzdem. Das urige Design, V12, 1.000 Nm… Ich bin sein Fan.

      • Krieger Andreas

        Zitat: Der putzt aber nicht zufällig noch bei der M GmbH?

        Nene, das ist eine andere Geschichte. ( Diesmal eine wahre Geschichte, net so wie die da oben mit Kartoffeln und Kinokartenabreissern ) . Als ich ca. 8 Jahre alt war, waren ich und mein Opa auf unserer Datcha ( sowas wie Ferienhaus ). Auf dem Rückweg, mir nichts dir nichts, taucht eine knallrote E30 Limo auf ( Ich hab ihn bis heute noch fest vor Augen ). Damals wusste ich nicht was es ist, geschweige dass es überhaupt BMW´s gibt.

        Irgendwann Ende 90er brannte bei mir die Sicherung durch und ich sah nur noch E36, E38, E39 auf den Strassen… Alles andere konnte und wollte ich nicht warnehmen. Bis ich irgendwann in einem E39 530i am Steuer Platz nehmen dürfte ( mit 15 ! 😀 ) . Damals wohnte ich noch in der Nähe von Freiburg. Abgesperrter, ehemaliger Flugplatz + BMW + Ich mit 15 = unendliche Freude.

        Danach fing die ,,Recherche,, an. Nächtelanges studieren von Infos, Kataloge, Motortechnik. M52TU, M54, Vanos, 2.8 Liter, 2.2 Liter, Alpina B6, S50B30 etc. etc. etc. BMW war eine magische Welt für mich.

        Auf dem technischen Gymnasium habe ich Referate NUR über BMW vorgetragen 😀
        Technikunterricht = Arbeitsweise eines R6 BMW Motors
        Geschichtsunterricht = Geschichte von BMW ab 1917 bis heute
        Deutschunterricht = ( Aufgabe; verfasse ein persöhnliches Thema… achte auf den    roten Faden) ,,Meine Leidenschaft für BMW,, PS: Note= 14Punkte ( 1-). Warum keine 1? Weil mein Deutschlehrer einen Audi A4 fuhr :DDD

        Dann kam das nötige Kleingeld und ein paar schicke BMW´s. Leider blieben sie nicht lange. 328i M-Sport Touring = Zylinderkopf gerissen. Z3 Coupe = Unfall.

        Und eines Tages, ( gegen Ende 2008 ) bin ich auf Bimmertoday gestoßen. Damals war hier noch ein 8er CS als Logo über BT angebracht. Vor ein paar Wochen habe ich eine Diskussion, in der ein gewisser ******* was von einer Putzfrau bei der M-GmbH erwähnte, verfolgt.

        Long story short. Nope, aber du weisst schon, wen du fragen musst bezüglich der M-GmbH Putzkraft 😀

        Sry für das lange Geschwafel. Bin irgendwie nostalgisch geworden. Mußte einfach raus 🙂

        Beste Grüße

        • Anonymous

          Wie sich die Geschichten doch gleichen. =) 

          Meine Vita liest sich ähnlich, deswegen ist man eben auch mit dem Herzen bei der Marke.

          Ein Auto ist eben mehr als ein beliebiges Fortbewegungsmittel. Deswegen muss es eben ein BMW und darf kein Dacia sein. Es ist ein Teil Lebensphilosphie und auch ein stückweit eigene Identität.

          Doof nur wenn sich Dinge auseinander entwickeln.

          Irgendwann versteht man aber die Leute besser, die ihren alten Käfer aus Jugendtagen pflegen oder welches Auto auch immer.

          Diese Zeit eines Lebens prägt einen Autonarr. Und klar sieht man dann auch Dinge etwas engstirniger oder zu emotional.

          • Krieger Andreas

             Wahre Worte mein Freund, wahre Worte. 🙂

            • Anonymous

              Argh! 😀 Der Link lässt sich nicht unbeschadet einfügen.

              Schau bei Mobile mal nach “Alpina B5 2008 Genf”

              Das Bicolorleder ist zu scharf.

            • Anonymous

               http://media.tumblr.com/tumblr_m0i2gswQ0X1qdz3dz.jpg
              😉

              • Anonymous

                Ich lass dir deinen Beitrag :D..

                • Anonymous

                  Ich wüsste nicht warum du ihn mir nicht lassen solltest!

      • Anonymous

        k

  • Dominik W.

    mit vernünftigen Felgen schaut das 6er Gran Coupe einfach geil aus!!
    Den Felgen da oben kann ich nix abgewinnen. Passen irgendwie nicht ans Auto.
    Das Frozen Bronze ist auch verdammt schön. Sehr edel.

    • Anonymous

      Ich finde die Individual-Felgen ansich sehr elegant!
      aber auf diesem Auto wirken selbst die 19″er irrwitzig klein…

  • BMWmaster

    wirklich ein absolut gelungener BMW – in Sebring selbst dringesessen ;–))

    Übrigens: die matte Außenfarbe kam in Sebring bei den interessierten Amis lt. den dortigen “Beratungsmitarbeitern” gar nicht so gut an!!! Wenn die matte Fahrzeuge sehen, denken die eher an vergammelte Pickup-Trucks als an ein Luxusqp. Also waren die begeistert, als wir von der matten Außenfarbe begeistert waren . . . .

  • Anonymous

    @MFetischist:disqus 

    Nee, Ventilspiel, das mit der Zeit kommt. Habe auch schon jede Menge darüber gelesen, es gibt ja genügend Xperten im globalen Netz. Ist aber für den Motor überhaupt nicht störend, nur eben für mich manchmal.

    • Anonymous

      Und was würde helfen? Revision?

    • Anonymous

       Der Ventilspiel wird durch die Tassenstössel ausgeglichen, das sind sicherlich die Tassen/Hydrostössel 🙂

      • Anonymous

        …warum sollte ich dünnflüssigeres ÖL versuchen? Die heutigen Öle sind die dem der damaligen im Jahr 1998 weit überlegen und auch qualitativ viel besser. Ich fahre zur Zeit ein gutes 10W40. Motor läuft wie eh und je, Durchzug ist überall gegeben. Verbrauch ist für Leisung und Gewicht Top.

        • Anonymous

           Weil bei dünnflüssigerem Öl der Ölfilm haften bleibt, sprich, schneller die Hydrostössel erreicht, oder besser gesagt sie sich damit fühlen 😉

          Würde schon ein 5W-40 nehmen.

          Gruß

      • Anonymous

        Jau das die Hydrostößel irgendwann zu rasseln beginnen ist obligatorisch. Kann man tauschen, nur um den Sound loszuwerden aber kostet halt gut Geld, da sie die meines Wissens nach nur komplett wechseln.

        • Anonymous

          …ich verstehe nur nicht, warum die ab einer bestimmten Laufleistung anfangen so zu rasseln?! An einer Wand parkend könnte man manchmal denken, man fährt einen Diesel und irgendetwas stimmt nicht.  

          Ich muss evt. bald mein Lenkgetriebe wechseln, da ich beim Bremsen immer ein ruckeln am Lenkrad spüre. Ein Leck(Lenkgetr.öl) an der linken Seite der Spurstange habe ich auch fest gestellt. Ein Lg. kostet ca. 350Euro. Hat jemand Erfahrung mit einem Aus/Umbau vom Aufwand/Zeit her?

          • Anonymous

            Sorry ich lass schrauben, hab da also keine Erfahrungswerte zu bieten.

            Zum Thema Stößel:

            Keine Ahnung? Verschleiß? 

            Beim E39 VFL fing das so bei 140k an. Beim FL bei gut 120k. Das sind so Erfahrungswerte aus dem Umfeld. Ein Kumpel fuhr auch mal einen 328CI E46. Ob und wann die bei ihm kamen, weiß ich aber nicht.

            Wie du schon sagst in der Praxis macht das nichts aus. Klingt halt nur ungesund.

            Vll. ist das auch nur das Zeichen zu sagen: “Komm wir hatten eine tolle Zeit aber kauf dir was neues.”

            • Anonymous

              “Vll. ist das auch nur das Zeichen zu sagen: “Komm wir hatten eine tolle Zeit aber kauf dir was neues.”

              ROFL ROFL ROFL, ich lag gerade unterm Tisch!! ;DDDDD

              …ich habe nun 170k runter, -20k, sind genau ungefähr das gleich(+-)! Unterschiede beim Fahren =0, keine Veränderung, bei nix.

              off topic: hat schon mal jemand den Bericht bei AMS und AB gelesen, über was die sich aufgeilen am F30?! –

              -unliebsam verbaute Kabel im Motorraum.
              -nackte Motorhaube “”INNEN”.

              (Laut: das interessiert doch ka Sau, ob dort der Kabelbaum nen schöne Ummandelung hat oder nicht, oder ob die Motorhaube innen verkleidet ist oder nicht!!)

              Ham die jetzt einen voll der KLATSCHE?? Das wird ja immer besser bei denen, irgendwann schauen die noch ins Auspuffrohr, ob der lackiert ist….meine güte, wer sucht der findet, der neue Slogan von denen oder was??!  

              • Anonymous

                Da siehste mal wie tief die schon schürfen müssen, um überhaupt eine Leiche im Keller zu finden.

                Dann frieren die Marder halt unter der Haube. Wen juckts?

          • Krieger Andreas

            Ich würde dir davon abraten. Es sei denn du hast genug Nerven. Ich habs damals in ca 3 Stunden hinbekommen ( 2 linke Hände und a paa Biersche intus = Killerkombo ). Im Prinzip brauchst du auch keine Hebebühne. Wagen vorne aufbocken. Was festes unter die Druckpunkte ( Seitenschweller) stellen und Rädsche abmachen.

            Dann beginnt der nervige part. Kreuzgelenkbefestigungen lösen, Spurtstangenköpfe abmachen, LG vom Vorderradträger lösen, Motorlager vom Vorderradträger lösen, LG rausnehmen. Dabei musst du unzählige, und schwer zugängliche Schrauben lösen. Mindestens 2 Wagenheber brauchste auch. Um einmal das Getriebe und denne den Vorderachsträger abzustürzen.

            Dannach die janze Kacke wieder zurückmontieren.

            Ganz WICHTIG !!! Nach dem du fertig bist, ATF-Öl nachfüllen und die Lenkung bei laufendem Motor in beide Richtungen ganz einschlagen. Dabei geht der Ölstand etwas runter. Dann wieder etwas nachfüllen.

            PS: Spur muss auch neu eingestellt werden.

            Ick mach diet Scheiß nie wieda.

            • Anonymous

              …erst mal Danke Andi, ich habe zum Glück 2 rechte Hände, wenn ich was sehe, versuche, dann kann ich es auch ein 2tes mal alleine machen, nur das habe ich noch nicht, daher brauche ich mal Hilfe. Nächstes Jahr gibts sicher nen neuen und Sept. 13 kommt zum letzten mal der HU Mensch, will den noch mit ner neuen HU abgeben, sozusagen fürs Gewissen, denn der Blacki hat mich nie im Stich gelassen.

              ….bei welchem Car hast das denn gemacht?

              Hast du evt. irgenwo Videos oder Zeichnungen um es zu studieren, mache sonst alles selber, außer Motor!

              Also Hebebühne brauche ich keine, das ist schon mal gut…

              • Krieger Andreas

                98er E36 328i Touring mit M-Päksche. War auch ein Blacki. So ein Dreck, vermisse das Auto wie verrückt. Auch wenn wir öfters mal Stress hatten (unteranderem Zylinderkopf gerissen) hab ich ihn geliebt. Ich wollte den Touring vor paar Wochen wieder zurückkaufen. Der Penner will ihn nicht rausgeben. Der Mann weiss, was er da unterm Hintern hat.

                Hm Anleitung zum studieren… Schau mal auf http://www.e36-page.net/ ….. Geh da links auf ,,Selfmade,, … vllt gibs da wat. Ist eigentlich die beste Seite wenns um bebilderte Anleitungen geht.

                Wenn ich was konkretes finde sag ich bescheid 😀

                Ich geh jetz in den Keller heulen. Mein schöner E36
                wuäwäwäwäwäw

                Edit: Ich hab was ! Ist zwar keine Einleitung zum Ausbau aber donnoch hilfreich

                http://www.bmw-syndikat.de/bmw-syndikat/archiv/e36_fahrwerk/fahrwerk_e36_html.asp

                • Anonymous

                  Fühle mit dir!

                  • Krieger Andreas

                    Danke man!

                    Scheiße bei mir macht sich schon wieder Depri-Stimmung breit.

                    Achhhh…. BMW, BMW :I

          • Anonymous

             Bzgl. des Ausbaus, habe ich schon gemacht 🙂

            Zunächst mal Servoöl ablassen- dazu entweder den Schlauch am Behälter runter, oder mit einer Spritze aus dem Behälter saugen (so gut es geht).

            Rad runter, Spurstange runter (nur Spurstangenkopf, das Axialgelenk kannst du später runter machen). Nun die Hohlschraube der Leitung des Servoöls ausbauen, da gibt es einen Dichtring, den bitte mitmachen, sonst leckt es später dort (das ist so eine Schraube, wie beim Turbolader, bei der Ölschmierung :)). Dann musst du die untere Lenkspindel ausbauen (sieht man auch von oben), von unten bekommst du die Schraube raus – ist so eine Art Klemmschraube und passt exakt in eine Position. Die rausschrauben, dann hast du Spurstangen, Lenkspindel weg. Das Lenkgetriebe wird noch von 2 Schrauben gehalten, die weg und fertig.

            Nun alles einbauen, Schlauch des Behältes rauf, ATF-Öl rein, dann Zündung anmachen – Lenkung einmal voll links und rechts einschlagen, nun Servoöl kontrollieren und auf MAX auffüllen. Fertig.

            Gruß V8-Fahrer

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden