Fisker Atlantic: Elektro-Coupé mit BMW-Motor als Range Extender

Sonstiges | 10.04.2012 von 4

Vor ein paar Tagen hat der US-Autobauer Fisker sein neues Modell Atlantic enthüllt, das bisher unter dem Namen Nina bekannt war und von dem seit …

Vor ein paar Tagen hat der US-Autobauer Fisker sein neues Modell Atlantic enthüllt, das bisher unter dem Namen Nina bekannt war und von dem seit etwas mehr als einem halben Jahr bekannt ist, dass es einen aufgeladenen Vierzylinder-Motor von BMW als Range Extender nutzen wird. Es handelt sich demnach um ein Elektroauto, dessen Hinterräder ausschließlich von der Kraft eines Elektromotors angetrieben werden.

Wenn die Kapazität der Batterien zur Neige geht, können diese mit Hilfe des Verbrennungsmotors während der Fahrt wieder aufgeladen werden. Da sich der Kraftstoff hierfür gewohnt zügig tanken lässt, kombiniert der Fisker Atlantic wie alle Elektroautos mit Range Extender die Vorteile des emissionsfreien Fahrens auf kürzeren Strecken mit der mehr oder weniger uneingeschränkten Langstreckentauglichkeit von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Während es sich beim bisher einzigen Fisker-Modell, dem Karma, noch um ein exklusives Gefährt für Vermögende gehandelt hat, soll der Atlantic der jungen Marke den Einstieg in den Massenmarkt ebnen. Fisker kündigt an, dass der viertürige Atlantic in rund zwei Jahren mit den Abmessungen eines Audi A5 oder BMW 3er Coupé zu den Händlern kommen wird und sich auch preislich auf dem Niveau dieser Fahrzeuge befinden soll.

Insgesamt plant Fisker drei Fahrzeuge mit dem Antriebsstrang des Atlantic, um die Bedürfnisse möglichst vieler Kunden perfekt bedienen zu können. Neben der serienmäßigen Variante mit Hinterradantrieb kommt optional auch eine Allrad-Variante, eine mechanische Verbindung zwischen Verbrennungsmotor und angetriebenen Rädern wird es aber auch bei dieser Variante nicht geben.

Genaue technische Daten nennt Fisker mit Blick auf die relativ weit entfernte Markteinführung derzeit noch nicht, es ist aber mit Fahrleistungen auf dem Niveau stark motorisierter Mittelklasse-Fahrzeuge mit mindestens 250 PS auszugehen.

Henrik Fisker (Mitbegründer, Executive Chairman und Design Director von Fisker Automotive): “Wir sind besonders stolz auf den Atlantik Design Prototyp, und glauben, wir haben ein weiteres bahnbrechendes Auto entwickelt, das so aussieht und sich so fährt, wie kein anderes Modell in dieser Kategorie.”

Tom LaSorda (CEO von Fisker Automotive): “Fisker Automotive ist am Übergang von einem Startup-Automobilbaur zu einem vollwertigen Mainstream Autohersteller, und der Atlantic ist ein wichtiger Erfolg in diesem Prozess. Wir haben einen langen Weg vor uns, aber Fisker plant in naher Zukunft die Showrooms weltweit mit diesem außergewöhnlichen, in Amerika designten, konstruierten und hergestellten Fahrzeug zu beliefern. Ich bin zuversichtlich, dass der Fisker Atlantic Menschen begeistern und viele neue Kunden bringen wird, die zuvor nie an ein EVer Fahrzeug gedacht haben.”

(Bilder & Infos: Fisker)

  • Anonymous

    Ein sehr passendes Umfeld für die 4 Zylinder Turbos. Gefällt mir gut. Wenn die Preisgestaltung auch in der Realität so bleibt, eine echte Alternative zu den mainstream Fahrzeugen. Vor Allem abseits des Flottenmarktes sollten sich so gewisse Stückzahlen realisieren lassen. Für Leute, die keinen “Platz” mehr in der Garage für ein Dritt- oder Viertfahrzeug, haben eine ideale Möglichkeit sich eine moderne Ikone des Automobilbaus zuzulegen. Eine Cabrio Variante fänd ich ich noch besonders “hot”.

  • Simon

    Wobei man erstmal einen ca. 200kw starken Generator verbauen muss. Für meine Augen die falsche Lösubg und absolut falsches Konzept. Von der reinen Technik und Umsetzbarkeit her, hat man sich beim i8 wohl mehr gedacht.

  • Anonymous

    Hier mal der Link zu einem wirklich empfehlenswerten Artikel, der Aussagen wie “emmisionsfreies Fahren” oder “Fahrleistungen auf dem Niveau stark motorisierter Mittelklasse-Fahrzeuge” vielleicht etwas anders wirken lässt: http://motor-kritik.de/node/440

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden