BMW 335Li & Co.: 3er Langversion F35 feiert Premiere in Peking 2012

BMW 3er | 5.04.2012 von 40

Während in den USA das X1 Facelift auf der New York Auto Show 2012 seine Weltpremiere feiert, kündigt BMW bereits die Neuheiten für die Auto …

Während in den USA das X1 Facelift auf der New York Auto Show 2012 seine Weltpremiere feiert, kündigt BMW bereits die Neuheiten für die Auto China 2012 in Peking an: Ende des Monats gibt im Reich der Mitte nicht nur die Studie BMW i8 Spyder ihr Debüt, sondern auch die ausschließlich in China angebotene BMW 3er Langversion F35 auf Basis des “kurzen” 3er F30.

Die BMW 3er Langversion F35 wird im Werk Tiexi am Standort Shenyang produziert und bietet dank des um 110 Millimeter verlängerten Radstands deutlich mehr Platz im Fond als die “kurze” BMW 3er Limousine F30. Zierelemente aus Chrom heben die Langversion auch optisch vom 3er mit normalem Radstand ab, besonders auffällig ist dabei die optische Verlängerung der unteren Fensterlinie an der C-Säule.

Die BMW 3er Langversion ist mit den Lines Modern und Luxury kombinierbar, die Sport Line steht nicht zur Verfügung. Als Motorisierungen stehen die beiden aufgeladenen Vierzylinder in BMW 320Li F35 und BMW 328Li F35 sowie der ebenfalls aufgeladene Reihensechszylinder im BMW 335Li F35 zur Wahl, alle drei Varianten sind serienmäßig mit der Achtgang-Automatik von ZF ausgerüstet.

Das Mehrgewicht der komfortableren Langversion, die im Fond 90 Millimeter mehr Kniefreiheit bietet, liegt je nach Motorisierung zwischen 115 und 135 Kilogramm. Darunter leiden Fahrleistungen und Verbrauch: Erstere liegen beim Sprint auf 100 km/h zwei bis drei Zehntel über dem Niveau der kurzen 3er-Varianten, der Normverbrauch liegt rund einen Liter höher als beim leichteren F30.

  • Krieger Andreas

    Benny hör auf nachts um halb 2 Themen zu verfassen und geh schlafen. :)

    • Anonymous

       Dito

    • Anonymous

      ..Moin Andreas ;) hehe, was denkst du denn wo Benny gerade ist?! Überleg mal!

      • Krieger Andreas

         Morgen Steve :) … Also entweder NYC oder im Bett.

        • Anonymous

          …naja es müsste jetzt so gegen 3.35 Uhr sein in NY, also beides dann, in NY und evt. im Bett! 7 Std. Differenz!

          • Krieger Andreas

             Ehm falsch mein Freund. 6 Std. Differenz.

            Benny in NYC… ich bin neidisch. Ein kurzer Artikel über die Stadt inkl. Bilder würde sowas von rocken !!! :)

            • Anonymous

              …oh sorry, 6 Std. natürlich!! Ich hatte noch ohne Sommerzeit..

            • Anonymous

              Ja da wäre man schon gern dabei.

              Na dann.. Auf gehts Jungs!

              http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,825838,00.html

              • Krieger Andreas

                ;D …. Ich sitze vorne !!

                • Anonymous

                  …durch den bedingten Fahrtwind nehme ich hinter dir Platz, damit wird es kuschliger ;DDDD

                  • Krieger Andreas

                     Hinter mir, kuscheliger…. was stimmt nicht mit dir Steve ?! :D

                  • Anonymous

                    ..wieso, du wolltest doch nach vorn. hehe Angry?

                  • Krieger Andreas

                    Auf dich doch nicht :)

                    Ich verzieh mich auch. Ich muss mir noch aber den, von dir geposteten spiegel.de link durchnehmen. Da ist so ne krasse story über Wellensittich Polizei… :D

                    Schönen Tag noch

              • Anonymous
  • Anonymous

    Ist das dann eigentlich die Basis für den 3er GT?

    Chris

    • http://www.BimmerToday.de Benny

       Sagen wir mal so: Dass es noch eine dritte Variante mit völlig anderem Radstand gibt, ist zumindest nicht sehr wahrscheinlich ;-)

      • Anonymous

        Naja, ist naheliegend.

        Chris

  • M130

    Sowas brauchen auch nur die Chinesen…. die sind ja auch soooo groß.
    Solln sich doch direkt nen 5er kaufen…

    Und wieso muss jetzt jedes  Modell nen neuen Werkscode bekommen früher waren Limo/Coupe/Kombi/Compact/M immer das selbe siehe E36 E46. Bald gibt es dann für jede motor- und ausstattungsvariante nen eigenen code…

    • Bileto

      Genau das habe ich auch schon überlegt. Einerseits sind die Chinesen nicht für ihre Körpergröße bekannt ;-) Andererseits ist es irgendwie komisch von so einem eher kleinen Fahrzeug eine Langversion anzubieten. In der Regel kennt man das ja von den Oberklasse-Limousinen, wem da der Platz nicht reicht für den gibt es eben auch keine größeren Modelle mehr in der Palette. Aber so?

  • Marco

    Benny, gibts jetzt schon offizielle Infos (Pressemitteilung) von BMW zum X1 LCI?
    Weils oben im Text erwähnt wird…

  • Anonymous

    …es wird Zeit das der 3erL kommt, denn wenn man sich die Zahlen vom A4L anschaut, dann sieht man wo die großen Verkauszahlen bei Audi her kommen. Der hat ein großen Anteil der letzten Jahre! ;)

    ps.: trotz der Sympathie zu den Chinesen, frage ich mich immer wieder wie solche kleinen Menschen, hinten, ein solch großen Platz brauchen, naja wenns schee macht! ;)

    • Goksi5

       Es hat weniger mit der Körpergrösse an sich zu tun, sondern an der “Stufe” in der Hierarchie.
      Dadudurch dass die Chinesen sehr feinfühlig sind und respektvoll damit umgehen, solltest du auf keinen Fall als Mitarbeiter einen höherklassierten Wagen fahren als dein Chef. Damit sind die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen einem “normalen” Dreier und einer Langversion durchaus dort sehr gut angesiedelt.

    • Anonymous

      Goksi hat recht. Auch Chinesen neigen nunmal dazu fehlende Länge zu kompensieren.

      • Anonymous

        Das gibt es in “alten” Unternehmen bei uns in D auch… ;-)

        Vor über 10 Jahren hab ich mal für einen in Familienbesitz befindlichen Milliardenkonzern gearbeitet, da war es bei Dienstwagen auch so, dass man an den Fahrzeugen die “Hierachiestufe” ablesen konnte, da wurde sogar innerhalb des gleichen Modells abgestuft – wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe war es so:

        VW Passat TDI (einfacher MA – also Arsch mit Ohren)… ;-)
        MB C-Klasse C200 CDI (Abteilungsleiter bis 10 MA)
        MB C-Klasse C200 Benziner (nur Key Account ohne Personalverantwortung)
        MB C-Klasse C220 CDI (Senior Abteilungsleiter)
        MB E-Klasse E220 CDI (Bereichsleiter – also Chefe der Abteilungsleiter)
        MB E-Klasse E280 Benziner (Senior Bereichsleiter oder KA Chefe)
        MB S-Klasse S430 Benziner (Direction bzw. Geschäftsführungsmitglied)
        MB S-Klasse S500 Benziner (Chef der GF – da gab es Zwei).

        Der Passat nur als Kombi, die Benz nur als Limo und es war bei Strafe lt. Dienstwagenregelung verboten die Typenbezeichnung am Heck zu entfernen. Aber so konnte man bei z.B. bei einem Meeting schon auf dem Parplatz sehen, ob man sich anständig benehmen muss oder es locker angehen lassen kann weil nur Kollegen da sind… ;-)
         

        • Anonymous

          Das System hat doch auch irgendwo Charme.

          Interessant das VAG für den “Pöbel” und Benz für alles darüber vorgesehen war.

          Und was fuhren die Milliardäre dahinter? S600 Pullmann?

          • Anonymous

            Kein Ahnung was der fuhr bzw. mit was der hat sich fahren lassen… ;-)

    • Anonymous

      Die chinesische Mentalität ist anders als die deutsche. Hierzulande hat man Angst vor Neidern, in China kehrt man alles raus was man hat. Limitierender Faktor ist, wie Emmi schon richtig andeutet, fast immer der vorgesetzte/Chef, der “nur” einen 5er fährt und einen deshalb zum langen 3er als dickstes mögliches Auto verdonnert, nicht das Geld (meistens)

  • Anonymous

    Apropos 3er… Jungs die haben uns beschissen.

    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,826055,00.html

    • Anonymous

       …rofl, ich bin den up gestern als geheimer spionasche beauftragter gefahren, einfach nur schrecklich. Motor 60PS war völlig überfordert und die Haptik eine einzige Zumutung. Die Schaltung ganz schlimm, nix knackig, da ist meine 5Gang Schaltung (15Jahre alt) noch knackiger! Kofferaum, ein Witz, da passen keine 6 Kässten Bier rein, sondern gerademal 2 in der quere. Man müsste dazu immer die Rücksitzbank umklappen um mehr Stauraum zu bekommen, grauenvoll. 

  • Pingback: Live-Bilder aus Peking: BMW i8 Spyder Concept feiert Weltpremiere()

  • Pingback: Live-Bilder von der Auto China 2012 in Peking: BMW 3er Langversion F35()

  • Pingback: Genf 2013: Erste Live-Bilder vom neuen BMW 3er Gran Turismo F34()

  • Pingback: Rückruf der BMW 5er Langversion: 143.000 5er F18 in China betroffen()

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden