BMW 335Li & Co.: 3er Langversion F35 feiert Premiere in Peking 2012

BMW 3er | 5.04.2012 von 42

Während in den USA das X1 Facelift auf der New York Auto Show 2012 seine Weltpremiere feiert, kündigt BMW bereits die Neuheiten für die Auto …

Während in den USA das X1 Facelift auf der New York Auto Show 2012 seine Weltpremiere feiert, kündigt BMW bereits die Neuheiten für die Auto China 2012 in Peking an: Ende des Monats gibt im Reich der Mitte nicht nur die Studie BMW i8 Spyder ihr Debüt, sondern auch die ausschließlich in China angebotene BMW 3er Langversion F35 auf Basis des “kurzen” 3er F30.

Die BMW 3er Langversion F35 wird im Werk Tiexi am Standort Shenyang produziert und bietet dank des um 110 Millimeter verlängerten Radstands deutlich mehr Platz im Fond als die “kurze” BMW 3er Limousine F30. Zierelemente aus Chrom heben die Langversion auch optisch vom 3er mit normalem Radstand ab, besonders auffällig ist dabei die optische Verlängerung der unteren Fensterlinie an der C-Säule.

Die BMW 3er Langversion ist mit den Lines Modern und Luxury kombinierbar, die Sport Line steht nicht zur Verfügung. Als Motorisierungen stehen die beiden aufgeladenen Vierzylinder in BMW 320Li F35 und BMW 328Li F35 sowie der ebenfalls aufgeladene Reihensechszylinder im BMW 335Li F35 zur Wahl, alle drei Varianten sind serienmäßig mit der Achtgang-Automatik von ZF ausgerüstet.

Das Mehrgewicht der komfortableren Langversion, die im Fond 90 Millimeter mehr Kniefreiheit bietet, liegt je nach Motorisierung zwischen 115 und 135 Kilogramm. Darunter leiden Fahrleistungen und Verbrauch: Erstere liegen beim Sprint auf 100 km/h zwei bis drei Zehntel über dem Niveau der kurzen 3er-Varianten, der Normverbrauch liegt rund einen Liter höher als beim leichteren F30.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden