Wallpaper: BMW Alpina B5 Biturbo und Alpina D5 Biturbo (F10 / F11)

BMW 5er | 19.03.2012 von 16

Am Freitag haben wir euch zahlreiche Wallpaper zu den in Buchloe entwickelten 3er-Varianten BMW Alpina B3 Biturbo, Alpina B3 GT3 und Alpina D3 Biturbo geliefert, …

Am Freitag haben wir euch zahlreiche Wallpaper zu den in Buchloe entwickelten 3er-Varianten BMW Alpina B3 Biturbo, Alpina B3 GT3 und Alpina D3 Biturbo geliefert, nun folgen die aktuellen Alpina-Modelle auf Basis der BMW 5er-Reihe (F10 / F11).

Auch in dieser Fahrzeugklasse bieten die Buchloer verschiedene Motorisierungen an, die souveräne Fahrleistungen ermöglichen und auf ihre eigene Art überzeugen können. Bis zum Verkaufsstart des neuen BMW M550d xDrive (F10/F11) am 12. Mai 2012 ist der BMW Alpina D5 Biturbo mit seinen 350 PS nicht weniger als der stärkste serienmäßige Sechszylinder-Diesel und auch nach dem Start des M550d bleibt er immerhin der stärkste Sechszylinder-Diesel, der auch mit Hinterradantrieb erhältlich ist.

Der Motor des Alpina D5 Biturbo basiert auf dem Triebwerk des BMW 535d mit Registeraufladung. Die Leistung des Reihensechszylinders wird bei Alpina auf 350 PS angehoben, das maximale Drehmoment von 700 Newtonmeter liegt in einem breiten Fenster zwischen 1.500 und 3.000 U/min an. Zum Erreichen dieser Werte wurden neben einer Anhebung des Ladeluft- und Einspritzdrucks die Ansaugwege weiter optimiert, außerdem kommen ein neuer Abgaskrümmer und eine neue Abgasanlage zum Einsatz.

Für die Limousine ergibt sich unterm Strich die Fähigkeit, in 5,1 Sekunden auf Landstraßentempo zu beschleunigen und mit maximal 275 km/h über die Autobahn zu gleiten. Der ebenfalls erhältliche Alpina D5 Biturbo Touring benötigt für dieselbe Übung zwei Zehntelsekunden mehr und erreicht 273 km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Normverbräuche der beiden Selbstzünder liegen bei 5,9 (Limousine) und 6,2 (Touring) Liter auf 100 Kilometer.

Nochmals spürbar bessere Fahrleistungen bietet der ebenfalls als Limousine und Touring erhältliche BMW Alpina B5 Biturbo, der neuerdings mit 540 PS starkem V8-Biturbo verkauft wird. Das maximale Drehmoment des überarbeiteten Triebwerks liegt bei 730 Newtonmeter und steht zwischen 2.800 und 5.000 U/min zur Verfügung.

Aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt der B5 in 4,5 Sekunden, bereits nach 12,9 Sekunden liegt die doppelte Geschwindigkeit an. Erst bei 319 km/h liefert die Physik der Beschleunigung des Alpina B5 Einhalt. Trotz dieser Fahrleistungen legt man in Buchloe größten Wert darauf, dass der B5 auch die Rolle der gehobenen Limousine beherrscht und dementsprechend viel Komfort bietet.

(Bilder: Alpina)

  • Anonymous

    Was soll man da noch sagen meiner Meinung nach das schönste Auto zur Zeit.

  • Anonymous

    Alpinagrün <3

  • Manu

    Interessanterweise ist der D5 jetzt in Serie noch schneller als zur IAA damals angekündigt:

    5,1 s und 275 km/h statt 5,2 s und 270 km/h = Limo
    273 km/h statt 266 km/h = Kombi

    Wie kommt das?
     

    • Anonymous

      Zunächst waren es vll. theoretische Schätzungen und nun real ermittelte Werte?

      So oder so wird Alpinas ja nachgesagt, sie würden gut im Futter stehen und gern mal die V-Max Werksangabe toppen.

    • Anonymous

      so gehört sich das auch! Werksangaben sollten vorsichtig sein 🙂

  • Wennschondennschon

    Gratulation, Alpina bleibt seinem Motto treu… “Außen pfui, innen hui”.
    Soviel Augenkrebs kann man als Designer gar nicht haben, die Kisten so potthässlich zu verschandeln. Spoiler, Streifen und riesiger Modell-Aufkleber, da können selbst türkische Hinterhof-Döner-Tuner nicht mithalten.

    • Anonymous

      Naja, BMW M Performance kann jedenfalls mithalten, siehe 1er und 3er. 😉

      Chris

      • Wennschondennschon

        Lach, dass stimmt. Diese noch übleren potthässlichen Rennstreifen auf den M-Performance Modellen ist echt krank.

  • Anonymous

    Bad Boys, Bad Boys
    What you gonna do, what you gonna do
    When the ,,D5 Biturbo,, come for you. 🙂

    Off Topic: Echte Bilder vom F20 125i mit M-Sport

    http://f20.1addicts.com/forums/showthread.php?t=663412

    • Anonymous

       Danke dir, sieht toll aus, mit M-Paket. Würd ich so als M135i nehmen.

      Gruß 550i

      • Anonymous

         Keine Ursache…. Hilf mir mal kurz, sind das auf dem Bild Original BMW Felgen? Wenn ja, welche? Danke im voraus 🙂

        • Anonymous

          Sind ähnlich der Styling 177.

          Chris

          • Anonymous

             Richtig. Habe ich auch gedacht. Sehen sogar gleich aus.

  • Anonymous

    Ich würde den D5 dem M550d vorziehen, da ich auf RWD stehe und Allrad nicht benötige. Wäre eine Überlegung wert, da ich aber auf die Benziner + RWD stehe, wird es ein Alpina B5 😀

    Für jeden was dabei!

    Gruß 550i

  • TomBr

    @Wennschondennschon:

    Alpina ist nur Alpina, wenn Kriegsbemalung. Sonst sieht er wie jeder 525i aus. Nichts gegen Understatement — aber man soll und darf schon noch sehen, dass es sich hier NICHT um ein Allerweltsauto handelt…. Wenn schon, denn schon 🙂

  • Pingback: BMW Alpina B3 F30: Biturbo-3er mit über 400 PS auf Genfer Salon 2013()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden