BMW M3 F80 (auf Basis 3er F30): Erlkönig-Bilder, Videos und Infos

BMW M3 | 15.03.2012 von 71

Ein neuer BMW M3 bedeutet stets Aufregung in der BMW-Szene: Wie sportlich wird der Neue? Ist er wirklich besser als der Vorgänger? Und vor allem: …

Ein neuer BMW M3 bedeutet stets Aufregung in der BMW-Szene: Wie sportlich wird der Neue? Ist er wirklich besser als der Vorgänger? Und vor allem: Was für ein Motor arbeitet unter der Haube? Der kommende BMW M3 F80 auf Basis der 3er Limousine F30 bildet hierbei keine Ausnahme und die Spekulationen schossen in den letzten Monaten in alle Richtungen, speziell auch beim Blick unter die Motorhaube.

Immer wieder war von einem V6-Triebwerk die Rede, das dank seiner kürzeren Bauart das Realisieren einer ausgeglichenen Gewichtsverteilung erleichtern würde. Nach unseren Infos ist bei der M GmbH in Garching allerdings inzwischen eine Entscheidung gefallen, die viele BMW-Freunde mit Erleichterung zur Kenntnis nehmen dürften: Die sechs Zylinder des kommenden M3 F80 werden zwar mit Turboladern zwangsbeatmet, sind aber BMW-typisch in Reihe angeordnet.


(Bild: Pixner / BimmerParts-Online.com)

Der Reihensechszylinder unterscheidet sich stark von den gewöhnlichen AG-Triebwerken und soll über 3,3 Liter Hubraum verfügen. Die Motorleistung wird bei etwas mehr als 450 PS liegen, was dem neuen M3 im Vergleich mit seinem Vorgänger zu besseren Fahrleistungen verhelfen wird, andererseits aber einen gewissen Respektabstand zu BMW M5 F10 und BMW M6 F12 erhält.

Auf aktuellen Erlkönig-Bildern und -Videos sind die weit ausgestellten Radhäuser an beiden Achsen bereits klar erkennbar, denn auch in Sachen Querdynamik soll der neue M3 wieder der Maßstab in seiner Klasse sein. Hierzu soll dem Vernehmen nach auch der Einsatz von Carbon in einem bisher abseits von in Kleinserie gebauten Supersportlern ungekanntem Ausmaß beitragen.

Das Gewicht der BMW M3 Limousine soll demnach spürbar unterhalb der 1.585 Kilogramm (inklusive Fahrer und Gepäck) eines BMW 335i F30 liegen und einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung von Fahrdynamik und Effizienz leisten.

Marktstart für den neuen BMW M3 F80 ist im Jahr 2013 und anders als bisher wird es unter dem Namen M3 nur noch die Limousine zu kaufen geben. Im Zuge der Umbenennung von 3er Coupé und Cabrio zur BMW 4er-Reihe (F32, F33) werden auch die M-Derivate neue Namen erhalten: 2013 und 2014 kommen das BMW M4 Coupé F82 und das BMW M4 Cabrio F83.

Einen Eindruck vom BMW M3 F80 auf der unlimiterten Autobahn liefert das folgende Video, das aus einem BMW 1er M Coupé mit einer Leistungssteigerung auf 420 PS heraus aufgenommen wurde:

(Erlkönig-Foto: Pixner / BimmerParts-Online.com)

  • AudiistdieMacht

    Interessant, dass das Fahrzeug 3,3 Liter Hubraum bei sechs Zylindern haben soll. Wurde seitens BMW doch damals im Blick auf die Konkurrenten frohlockt, dass das bei M genutzte Zylindervolumen von 0,5 Litern pro Zylinder das optimale sei.

    • Anonymous

      Hat der S63 auch nicht.

      Chris

    • Anonymous

      Seitens BMW wurde nicht im Bezug auf die M GmbH von rund 0,5l Hubraum pro Zylinder gesprochen sondern im Bezug auf die neuen AG Motoren. Die neuen BMW Turbo Motoren (egal ob R4 oder R6) sind nach einem Baukastenprinzip aufgebaut. Da sind extrem viele Teile gleich. Ganz einfach gesagt ist der neue 2 Liter R4 Turbo (N20B20) einfach ein um 2 Zylinder gekürzter 3 Liter R6 (N55B30). Da dieses Prinzip nur bei R Motoren funktioniert, wird auch Mercedes demnächst eine neue Generation von R6 bringen. Die damaligen Motoren des E6x M5 V10 bzw. E9x M3 V8 (abgeleitet vom V10) haben damit nichts zu tun. So hat der M3 GTS z.B. 4,4l Hubraum.

      • AudiistdieMacht!

        Bei BMW M pries man seinerzeit die ideale Brennraumgröße von 0,5 Litern pro Zylinder bei Einführung des M560 sehr wohl ausdrücklich an.

        • Anonymous

          Hä? Der hat 5 Liter bei 10 Zylindern=0,5l pro Zylinder… WOW. Dein Taschenrechner funktioniert… Gratuliere.

          PS: Poste doch mal den Link von der PK der ///M GmbH zum M5, wo die das “sehr wohl ausdrücklich seinerzeit damals” behaupten.

  • ich glaub genau so wenig an die 3,3l wie auch an das geringe Gewicht, bis man es wirklich schwarz auf weiß veröffentlicht hat

    • AudiistdieMacht

      Der neue M3 wird den aktuellen Maßstab in der Klasse der Sportlimos wieder definieren – ich fre mich darauf

      • AudiistdieMacht

        Na kleiner Fanboy, zu blöd, dir nen eigenen Namen auszudenken? Zu viel Döner gegessen?

        • AudiistdieMacht!

          Im übrigen: Wo hat denn der bisherige M3 mit seinem drehmomentschwachen V8, der sich wie eine Nähmaschine anhört und nicht bolltert wie die Triebwerke von Audi oder MB, den Maßstab gesetzt? Beim Maximalverbrauch?

          • Lola-Inge

            Wie immer gilt, erst Hirn einschalten dann drauf los sabbeln!
            Ansprechverhalten, Drehvermögen und Leistungsentfaltung sind Benchmark. Und dabei ist der S65 auch noch sparsamer als das Audi Pendant aus RS4 und R8. Bezügl. des Sound sei Dir hiermit geholfen http://www.kind.com/de.
            Vielen Dank

            • AudiistdieMacht!

              Bei Audi und Mercedes muss man nicht erst in den Zubehörhandel, um tollen Sound zu haben. Die kriegen das selbst hin.

              • Anonymous

                get a life

          • AudiistdieMacht

            Du bist doch nur auf meine schönen Nick neidisch.

          • Michi

            Drehmomentschwacher V8??? Schwachsinn, von einem Troll, der den M3 offenbar nie gefahren ist.

          • Anonymous

            Mich würde mal interessieren was Audi bei dem Hub/Bohrung-Verhältnis an drehzahlfestem Drehmoment rausgeholt hätte 😀

          • Anonymous

            Mich würde mal interessieren was Audi bei dem Hub/Bohrung-Verhältnis an drehzahlfestem Drehmoment rausgeholt hätte 😀

          • Anonymous

            Du hast keine Ahung von ///M. Wieso sollte ein V8 des M3 “bollern” wie ein AMG oder RS (wobei der nicht mal halb so “bollert” wie ein AMG). Das ist ein HDZ V8 – der bringt 8300 (und mehr). Und hat in JEDEM Test den stärkeren RS5 von der Platte geputzt, obwohl der erst Jahre später kam.

          • Motion

            Ich fahre das aktuelle M3 Coupe auf Winterreifen gerade mit durchschnittlich 13,4 Litern. Das mag einigen viel erscheinen, wenn ich meinen Mini Cooper Works ähnlich sportlich gefordert habe, bin ich aber auch auf 10 Liter gekommen. Mein Nachbar fährt einen S5, der hat bei gleicher Fahrweise einen viel höheren Verbrauch als ich. 

          • Tlaloc787

             Ich würde mal sagen die Anzahl der Preise die das Triebwerk bekommen hat reiht ja wohl als Maßstab 🙂

        • Anonymous

          …erwischt!! 😛

          Döner is lecker man…nichts gegen das schnelle Essen!

  • Liebotor

    das 1er M Coupe im Video hat eine wirklich schönen Klang…

  • AudiisteinVW

    bist du dir sicher, dass das m3 coupé m4 heißen wird? früher hieß es doch glaube ich mal, genau das sei nicht der fall um den namen m3 zu schützen…

    • M3-Dreamer

      Ist relativ eindeutig dem bimmerpost-Interview mit Dr.Nitschke zu entnehmen 😉

  • Anonymous

    Die Endschalldämpfer Konfiguration mit quer Liegendem Topf, bestätigt eigentlich schon den L6 (vgl. 1M oder div. 35i). 
    Nummer am Kennzeichen: 3349 einen anderen hab ich schon mit 3348 gesehen. –> 3,3 l und ca. 480 PS ??? Träumen darf man ja 😛

    • Anonymous
      • Anonymous

        Du hast schon recht, sicher sein kann man sich nie nicht. Ich hab ja auch “eigentlich” geschrieben. 😉  Sehs eher als Hochrechnung “historischer” Fakten an:

        1.) der F10 und Konsorten haben zwei ESD auf jeder Seite.(im E90 performance und akrapovic übrigends auch.) Aus S63B44 wird quasi ein B33 (ich weiß, würde ne andere Bezeichnung bekommen, nur vom Prinzip). –> auch zwei ESD auf jeder Seite.  Warum auch asymetrisch werden? Weil mehr Aufwand? Oder dann hinten wieder in einen? Mit Interferenzen zwecks Leistung etc. hat sichs doch eh nicht mehr nach den TwinScroll Krümmern. Und Soundtechnisch kann man immer falsche Bilder stellen…höre F10.
        2.) Wenn du dir diverse L6 ESDs ansiehst, gehen die Endrohre (fast) immer seitlich weg, dann 90° nach hinten. So ist´s auch beim F80 (soweit man das erkennen kann).
        3.) “From a technical point of view it would be possible. There were at
        times discussions about just shortening the M5 (F10) engine. But we are
        considering anything.”

        P.S.: coole Seite 😉

        • Anonymous

          Lassen wir uns überraschen.

          Chris

  • Anonymous

    der M3 behält offenbar sein manuelles Getriebe…

    • AudiistdieMacht!

      Vorsprung durch Technik gibts eben nur bei Audi…

  • Pingback: Erlkönig BMW F30 M3 : Seite 23 : Naja ich hab den wert aus dem test der sport auto. und da ware...()

  • Iglo22

    Gewichtsreduzierung ist (bzw. wäre) ein Schritt in die richtige Richtung. Vllt. baut BMW endlich nen gescheiten Nachfolger für mein E46 M3. Iglo

  • Xdy

    Wiso F80 als Typenbezeichnung?
    Alle anderen M3 liefen doch auch unter der Hauptbezeichnung des 3ers (E30, E36, E46, E90/92/93).

    • M3-Dreamer

      Wegen der Karosserie in “Hochfester Stahl/Aluminium/Carbonverbund”-Mischbauweise !?

  • BUB

    also beim Motor denke ich wären 3,5L Hubraum denkbar damit so ein R6 auf die “über 450ps” kommt?!?!

  • Anonymous

    Würde jetzt mal sagen es kommen 6×0,5l und 3 Turbos.
    zum Thema ///M: die sind sogar mit über-gewicht noch über-legen
    http://f10.m5post.com/forums/showthread.php?t=662077

    • Anonymous

      …never, keine 3 Turbos!!

      Der E AMG nur 1 Kilo ´leichter wie der M5. Waren das nicht mal um die 70KG?!! Hat jemand ne Erklärung?!

      …ein Hammer Zwischensport-zeit (Elastizität) des M5!

      • Anonymous

        Nö das war der A6 die E Klasse war schon immer genau so schwer wie der 5er…
        Wirst schon sehen 😉

        • Anonymous

          …das stimmt so nicht ganz, auch die E-Klasse AMG war leichter als der M5, um *kopfkratz* 50-70KG?!!

      • Anonymous

        Nö das war der A6 die E Klasse war schon immer genau so schwer wie der 5er…
        Wirst schon sehen 😉

  • Pingback: Zukünftige Leckerbissen der M GmbH : Seite 68 : Rechne mal mit ca. 7.500 U/Min... ;)()

  • Palle

    hey leute… weiß jemand wann man genau mit der Präsentation rechnen kann….

  • Anonymous

    Hört sich nicht schlecht an, mal sehen, was daraus wird. Bin schon sehr gespannt!

    Geiles Video 1M vs. M3 F80.

    Gruß 550i

  • Hans

    hm, soll ich den 335i, 335i Performance, M3, M4 oder doch den 335ix Performence als GT nehmen.
    Es wird nicht leichter Freunde!

    • AudiistdieMacht!

      Fahr doch einfach deinen 316i E36 weiter und bastele einen weiteren Spoiler daran. Ist billiger umd kommt bei den Dönerkumpels besser!

      • Mitsu

        Du bist ein ziemlich blöder Kerl, nehme ich an. Tummel dich doch einfach in einem Audiforum. Das wäre nett. Gut, von dir darf man das nicht erwarten, nett wäre es trotzdem.

        Audigutenacht…was für ein bescheuerter Name!

      • Anonymous

         ….genau die am größen die Klappe aufreißen stehen dann immer beim Dönermann schlange!!

        Ich kenn genügend verbastelte Audis auf Deutschlands Straßen, wenigstens auseinander halten kann man sie dann!! 😉

      • Anonymous

        Die (verbale) Luftverschmutzungs-Rate steigt drastisch an, wenn du diese Community betretest. Wahnsinn, hohl bis zum geht nicht mehr.

        Gruß V8-Fahrer

      • Anonymous

        Genau wegen solchen Debilen wie dir, verliere ich Lust hier zu schreiben … Im Endeffekt wird die Hälfte der Seite mit deinem, geistigem Dünnschiss zugemüllt und inhaltsvolle Kommentare wie von steve8178, BMW550i, Kr1s, Chris35i, MFetischist und vielen anderen gehen einfach den Bach runter. Eins verstehe ich nicht, wieso zum Henker treibst du dich hier rum? Interessiert dich BMW, fährst du einen BMW….magst du überhaupt BMW? Deinen Kommentaren nach zu urteilen, wohl eher nicht. Naja, solche wie dich gab es immer und wird es immer geben. Ihr wandert von einem Forum ins Andere und versucht mit eurem absurdem Gerede das Forum zu okkupieren. Aber hier klappt das nicht! Mag sein, dass in Zukunft weiterhin Leute auf dein Gerede eingehen (so wie ich es momentan tuhe) aber im Großen und Ganzen stehst du mit deiner Einstellung alleine hier. UND DAS IST FAKT. Also tuh uns allen einen Gefallen und wander mal schön weiter ins RTLII-Forum….da wirst du glaub ich mit offenen Armen herzlich empfangen. Das wars von meiner Seite aus…

        PS: ein 316i E36 ist auch ein gutes Auto….

        • Anonymous

           Danke, besser hätte Man(n) es nicht schreiben können!

          Solche Leute wie er, waren der Grund, wieso ich einmal schon den Abgang gemacht hatte, mit einem Nick, wo ich über 500 Kommentare hatte 😉

          Gruß 550i.

  • ocin

    Warum heißt der F80 und nicht F30? War doch beim alten auch nicht so…

    • Anonymous

       Weil man ihn etwas different(z)ieren/abheben möchte, von den anderen 3er-BMWs.

      Gruß 550i

      • AudiistdieMacht!

        Ja, marketingtechnisch ist eine unterschiedliche interne (!) Typenbezeichnung natürlich sehr wichtig.

      • ocin

        Oh man, als gäbe es nicht schon genug Verwirrung… Allein durch M3 und M4 bei eigentlich dem selben Auto nur in anderer Karosserie

        • Anonymous

           Ja, leider ist es so. Ein BMW-Fan wird (oder muss) es sich einprägen ;-)))

          550i

      • M3-Dreamer

        Nicht nur deswegen … sondern auch weil der F80 eine völlig andere Karosseriestruktur als der F30 hat – trotz gleichem Aussehen! 😉

  • BUB

    Benny kannst du uns eventuell sagen ob es 2 oder 3 Turbos sein werden???

  • LoWang

    Irgendwie peinlich diese Privatvideos von Autobahnrasern… 

    • Anonymous

      …find ich nicht. Abstand wurde gehalten und mit einem 1erM gurke ich ja nicht auf der AB rum und schau mir die Landschaft an. Ich fands in Ordnung… 😉

      • LoWang

        Zum Glück ist nichts passiert! Gerade die Testfahrer haben in der Vergangenheit ja hin- und wieder mal bewiesen, dass sie gerne bei (tödlichen) Autounfällen beteiligt sind… (man denke an den Testfahrer von Daimler, soweit ich mich erinnern kann). Der M3/M4 wird vermutlich wieder ein uneinholbares Geschoss werden 😉

        • Anonymous

           …ja da gebe ich Dir recht…;=)

  • Anonymous

    Wieso werden meine Kommentare hier gelöscht? Find ich gar nicht gut !

    • Anonymous

      Weil sie irgendwann aus dem Zusammenhang gerissen dastehen würden. Für Audiist-was-auch-immer und andere Experten gilt die alte Weisheit “Don’t feed the trolls”.

      Lasst euch nicht provozieren und ihre destruktiven Kommentare einfach unbeantwortet stehen.

      Denn wenn die Lage sonst – wie so häufig – “eskaliert” und ich durchfegen muss, weil der Disput auf die persönliche Ebene abdriftet, fliegen eure geschätzten Kommentare im Zweifel leider mit auf die Kippe. Anders geht es leider nicht, denn sonst baut die Diskussionskultur weiter ab UND die themenbezogenen Beiträge sind nur noch schwer zu finden.

      Sollte sich die Situation um diese subversiven Elemente wieder entspannen und normalisieren, findet – wie gewohnt – keinerlei “Zensur” statt. Wenn dann wieder Beiträge abhanden kommen, liegts an Disqus, welches ja regelmäßig lagt und Beiträge “nicht speichert”.

      Ich hoffe auf dein / euer Verständnis. Es ist in unser aller Interesse.

      PS: Sorry für die Löschung deines Posts im konkreten Fall. =)

  • Tim

    Ich habe ja bereits vor 4 Tagen zwar ein Off Topic Post bei der neuen A-Klasse hier hinterlassen: http://www.bimmertoday.de/2012/03/12/genfer-salon-2012-weltpremiere-fur-die-neue-mercedes-benz-a-klasse/#more-51735 und mir wurden auch die 3,3L dafür ca. 480 PS mitgeteilt aber ob Bi oder Triturbo wollte keiner rausrücken. Es wird aber höchstwahrscheinlich ein Biturbo!

    • Anonymous

      Ich könnte mir auch einen Biturbo vorstellen, der was damit http://www.f30post.com/forums/showthread.php?t=597327 zu tun hat.

      Chris

      • Tim

        Ich glaube zwar nicht das “elekrtrisch-elektromechanisch” oder wie auch immer ALLEINE zum Einsatz kommen werden, evtl. als Versuch bei einem erscheinenden Triturbo- zwei normale Abgaslader und ein elektromechanischer und bei einem Biturbo nur zwei normale Abgasturbolader.

        Solche Patentzeichnungen kann sich auch nur ein großer Konzern erlauben, würde ich als Otto Normalo solche beim DPMA, Oami oder sogar bei der Wipo einreichen würden diese bestimmt zurückgewiesen werden. Selbst bei genauer Beschreibung sind die Zeichnungen nicht eindeutig identifizierbar.

        • Anonymous

          Ich meinte auch Biturbo, welche elektrisch schon mal auf “Vorspannung” gebracht werden, um das Ansprechverhalten zu verbessern.

          Chris

  • Kai

    also dafür das der neue M3 angeblich 450PS haben soll tut er sich nicht gerade leicht mit dem etwas aufpumten 1er.

  • Pingback: Erlkönig BMW F30 M3 : Seite 24 : Stimmt ;) 3,3 Liter, 450 PS...und hat nix mit dem N55 zu tun ;)()

  • BUB

    ich vermute es wird ein BiTurbo sein mit bisl mehr Hubraum bis höchstens 3,5L schließlich hat Alpina den R6 auf 400ps und 540Nm gebracht da wird bisl mehr Hubraum schon in Ordnung sein um auf 450ps ca. zu kommen!!! das Rennen läuft schon sowieso bin mal gespannt wer dann alles richtig lag 🙂

  • Pingback: BMW M3 F80: Neue Erlkönig-Fotos und Spy-Video aus Skandinavien()

  • Pingback: Tuning: G-Power bringt BMW M3 E46 mit Kompressor auf 450 PS()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden