BMW M550d xDrive F10: Chris Harris testet 5er mit Triturbo-Diesel

BMW 5er | 13.03.2012 von 21

Der neue BMW M550d xDrive F10 hat sich mittlerweile den ersten Tests gestellt und dabei stets mit seinem direkten Ansprechen und seinen Leistungsreserven beeindruckt. Chris …

Der neue BMW M550d xDrive F10 hat sich mittlerweile den ersten Tests gestellt und dabei stets mit seinem direkten Ansprechen und seinen Leistungsreserven beeindruckt. Chris Harris hat sich die neue Limousine vor ein paar Tagen ebenfalls zur Brust genommen und ist den Triturbo-Diesel im Süden Bayerns gefahren.

Der Reihensechszylinder leistet 381 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 740 Newtonmeter. Das sinnvoll nutzbare Drehzahlband fällt dank der drei Turbolader für einen Diesel ungewöhnlich breit aus. Die M550d xDrive Limousine beschleunigt laut BMW in 4,7 Sekunden auf 100 km/h, bietet andererseits aber einen Normverbrauch von nur 6,3 Liter auf 100 Kilometer. Die Kombination des Triturbo-Diesel mit Hinterradantrieb ist derzeit nicht geplant. Alle Fahrzeuge mit dem ersten Diesel, der das Logo der M GmbH tragen darf, sollen über den Allradantrieb xDrive verfügen.

Bestätigt ist der Einsatz des starken Selbstzünders bisher auch für den BMW 5er Touring F11 und die beiden SUVs BMW X5 und BMW X6. Außerdem soll mit dem Facelift für den 7er ein BMW 750d xDrive erscheinen. Eine Verwendung des Triturbo-Diesels in der 6er-Reihe ist nach aktuellem Stand nicht geplant, hier bleibt der 313 PS starke 640d auf absehbare Zeit der einzige Selbstzünder.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden