Grip-Verbrauchstest: BMW M3 E92 mit 420 PS trifft Toyota Prius (136 PS)

BMW M3 | 5.03.2012 von 19

Bereits vor einiger Zeit hatte das englische Magazin Top Gear den BMW M3 auf der Rennstrecke mit dem Toyota Prius verglichen, um eine an sich …

Bereits vor einiger Zeit hatte das englische Magazin Top Gear den BMW M3 auf der Rennstrecke mit dem Toyota Prius verglichen, um eine an sich simple Tatsache eindrucksvoll zu unterstreichen: Wenn man den Verbrauch und damit die Spritkosten senken möchte, sollte man zunächst seinen eigenen Fahrstil überdenken, denn hier liegt ein deutlich größeres Einsparpotenzial als beim Kauf eines sparsameren, aber grundsätzlich vergleichbaren Fahrzeugs.

Klar ist, dass man unter den von Matthias Malmedie und Niki Schelle gewählten Bedingungen auch beinahe jede andere Fahrzeugpaarung mit vergleichbarem Fazit hätte testen können. Man sollte aus dem Test also weder generelle Aussagen über den Verbrauch des Prius noch über den des BMW M3 ableiten.

Das Original von Top Gear mit dem weiterhin gültigen Fazit von Jeremy Clarkson:

It isn’t what you drive that matters, it’s how you drive it!

  • Kai

    🙂

    • simon

      mich wundert es, keiner nimmt einen Audi, Porsche oder Mercedes für so einen Vergleich^^
      Immer der M3.

  • Anonymous

    das ist doch eine alte socke!
    da wär noch neuer 3er/550d gegen crz oder so besser gewesen….

  • gut, dass das original auch verlinkt ist! 🙂
    dachte erst schon, ich muss mich wieder ärgern, dass es jeder nur von Grip kennt 😉

  • Xdy

    Im Westen nichts neues,
    wird ein Motor bis zum Anschlag getreten dann säuft er eben.
    Und Hybrid macht nur Sinn beim Abbremsen und Beschleunigen.
    Bei Hochgeschwindigkeit oder einfach 100km 80km/h fahren schleppt man nur die leeren Akkus mit sich rum ohne das der E-Motor was machen kann.

  • Für Autobahnfahrer ist so ein Senario ansatzweise schon nicht ganz verkehrt. Da verbraucht ein sparsamer kleiner Motor auf einmal deutlich mehr und der Hybrid bringt auch nur was wenn man keine freie Fahrt hat.
    Von daher find ichs schon mal nicht schlecht auch mal zu Zeigen, dass die Spritfresser nicht immer schlecht sind. Im Alltag ist man aber trotzdem auch viel im Stadtverkehr / stockendem Verkehr unterwegs.
    Ist halt nachgemacht, damits die Leute, die kein Top Gear sehen, auch erfahren 😉

  • Karr

    Gut der Top Gear Vergleich ist ein alter Hut. Aber Grip hat ja mit der Konstantfahrt und dem Praxistest nachgelegt. Und 7,2Liter im Stadtverkehr ist kein Ruhmesblatt für den Prius!

  • “das Ende der Nahrungskette” 😉

  • Rex

    Den Prius hätte ich auch eindeutig stehen gelassen…

    7,2 Liter im Drittemix sind für den Prius EHD kein Ruhmesblatt. Die Verbrauchsangabe des M3 ist realisitisch und mit etwas Spaßverzicht erreichbar. Ich selbst hatte auch gestaunt, wie leicht er unter 14 Liter zu bringen ist, trotz Vollgas und Stau. Legt man es beim M3 jedoch an, hört er eben bei 20 Litern noch längst nicht auf…

  • Sehr interessanter Test, allerdings taugt ein Hybrid auch nur so lange, wie die Akkus randvoll sind – was der Test wieder mal beweist…

  • Marco

    Der Prius ist genau wie der Honda Insight und viele andere sind eben ausdrücklich nicht darauf
    ausgelegt, sondern auf Stadtfahrten, dort können die Fahrzeuge auch Ihren Verbrauchsvorteil
    ausspielen. Dies wird vom Hersteller auch nicht anders brworben, zumindest Händler die ehrlich sind,
    würden bespielsweise einem Pendler der nur Autobahn fährt nie ein solches Auto verkaufen. Anders wenn dieser wie gesagt nur Stadtverkehr und ganz selten über Land unterwegs ist, dann kann der Verbrauch auch durchaus realistisch sein. Wenn man den M3 nur im Stadtverkehr, wo die Hybriden Zuhause sind, bewegt, wäre der Test ganz anders ausgegangen! Genauso bei Vollgasfahrt ist es meiner Ansicht nach klar, dass der Prius mehr verbaucht als der M3. Der Toyota wird am absoluten Leistungslimit bewegt,
    wo hingegen M3 vielleicht gerade mal zu vielleicht 25% gefordert wird!
    Bei einer 100 Kilometer Vollgasfahrt mit dem M3 sind denke ich mit 35 Litern und mehr zu rechnen.
    Also, realistisch bleiben…

    • Anonymous

      …Stop!

      1. “Anders wenn dieser wie gesagt nur Stadtverkehr und ganz selten über Land unterwegs ist,”
      >>Das Video nicht gesehen?! Es wurde der Stadtverkehr und über Land gefahren, und getankt wie jeder ander auch, realistischer gehts ja kaum und auch dort, schlägt der Prius mit doppelt so hohen Verbrauch wie angeben!

      hier für Dich nochmal die genaue Stelle:

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=sCZxALkZTl0#t=856s

      2. “wo die Hybriden Zuhause sind”
      >>Quatsch, Hybride sind auch für die Autobahnen gebaut, der Verbrennungsmotor müsste hier sein Teil dazu tragen, macht er aber kaum!

      3. “dass der Prius mehr verbaucht als der M3. Der Toyota wird am absoluten Leistungslimit bewegt, wo hingegen M3 vielleicht gerade mal zu vielleicht 25% gefordert wird”
      >>das war ja auch der Sinn vom Test zu sehen, was Prius und M3 bei gleicher Fahrt verbrauchen, in RELATION zum angegebenen EU Verbrauch! Dort war der Knackpunkt!!

      4. “Bei einer 100 Kilometer Vollgasfahrt mit dem M3 sind denke ich mit 35 Litern und mehr zu rechnen.”
      >> bei das ist bei allen großvolumigen Autos so die Spaß machen, 8 Kammern und über 4 Liter Hubraum machen es möglich!!

      Mein Fazit: Nennen wir es einfach Priusgefühl!! ;DDDDDD

      • muschi

        wo Hybride zu Hause sind,verbrauchen sie am wenigsten.Ja,in der Garage.

  • Anonymous

    Das Priusgefühl!
    Sehr geil 😀

  • Anonymous

    /// M – POWER.

    Gruß vom V8-Fahrer 😉

  • AudiistdieMacht

    Sehr geistreicher Vergleich.

    • Anonymous

      …na das du mit deinen “geistreichen”  “3Wort-Kombination” kommst, war ja abzusehen!!

      Und wenn de den Sinn ned versteht, dann tuts mir auch leid!!

      Schxxxx gelle 😉

  • BMW-Fan/a

    Endlich mal ein Test der Licht ins Dunkel dieser Ökoautos bringt auch wenn der Vergleich hinkt.

  • renescx

    habe einen Golf VI 1.4 TFSI fürs WE ausgeliehen und bei vollgas hat er 17,4 verbraucht. Mit unserem 530d e 39 habe ich nie 11l geschafft….bei 180km/h konstant von Madrid nach Barcelona hatte ich 6.8l verbraucht…kleine Motoren sind gut nur für die Garage!!!!

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden