BMW M550d xDrive F10: Offizielle Bilder-Serie zeigt alle Details

BMW 5er | 28.02.2012 von 22

Wenige Stunden nach den Videos vom Media Launch des BMW M550d xDrive F10 hat BMW nun auch knapp 100 hochauflösende Bilder zum neuen Top-Diesel im …

Wenige Stunden nach den Videos vom Media Launch des BMW M550d xDrive F10 hat BMW nun auch knapp 100 hochauflösende Bilder zum neuen Top-Diesel im 5er-Kleid veröffentlicht, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Neben vielen Aufnahmen vom Gesamtfahrzeug sind dabei auch die M Performance-Details wie die trapezförmigen Endrohre in Chrom dunkel sowie die Aussenspiegelkappen und Lufteinlass-Streben in Ferric Grey zu sehen.

Weiter Bilder zeigen den Innenraum des ersten Dieselmodells mit dem Logo der M GmbH und den im Motorraum versteckten Triturbo-Sechszylinder-Diesel mit 381 PS, der die nur in Kombination mit Allradantrieb erhältliche Limousine in 4,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt und dennoch einen vergleichsweise niedrigen Normverbrauch von 6,3 Liter auf 100 Kilometer realisiert. In der Praxis dürften daraus bei artgerechtem Umgang schnell zehn Liter werden, gemessen an den Fahrleistungen bleibt der M550d aber in jedem Fall überdurchschnittlich effizient.

Die Preise für die ab 12. Mai erhältliche BMW M550d xDrive Limousine beginnen bei 80.800 Euro, der ebenfalls erhältliche BMW M550d xDrive Touring (F11) kostet mindestens 83.750 Euro.

22 responses to “BMW M550d xDrive F10: Offizielle Bilder-Serie zeigt alle Details”

  1. Anonymous says:

    Der coolste Motor im besten Bimmer.

  2. Simon says:

    Ja, schade dass es im A6 keinen vergleichbaren Motor gibt, sonst würde die Osterhasen-Fraktion hier wieder ein paar Geschichten erzählen

    • AudiistdieMacht says:

      Schade, dass BMW nicht in der Lage ist, V8 oder V12-Diesel zu bauen. 🙂

      • Simon says:

        1 Like ich, 0 Like du.
        Sieht so aus, als ob du nicht in der Lage bist einen guten Kommentar zu schrieben.

      • Anonymous says:

         …in der Lage schon, aber in anbetracht der wirtschaftlichen “Lage” nicht mehr notwendig!!  😉 und jetzt geh mal schlafen, morgen ist das Köppele wieder frischer mit OIL!!

      • nani1983 says:

        Schade das Audi nicht in der Lage ist einen guten 6zyl. Diesel zu bauen und daher auf einfachen Hubraum setzt. Gut das BMW die Aufladung voll drauf hat und nun einen Motor präsentiert welcher ohne Probleme sogar in den 1er passen würde. Schade wäre außerdem wirklich wenn BMW nichts zu bieten hätte und so einen schweren Klotz auf die Vorderachse packen müsste!

        Audi´s Slogan: Vorsprung durch Technik -> BMW hat die Technik!

  3. Anonymous says:

    Welcome Sebastian!

    Neu hier? 

  4. Jeero says:

    Schade das dieser nur mit xDrive verfügbar ist 🙁 Bleibt zu hoffen, dass durch das erscheinen der M Performance Modelle die eigentlichen M Modelle wieder puristischer werden und mehr Emotionen ausstrahlen. Richtig schicke finde ich die Unterdruckleitungen in den ///M-Farben 😉

  5. Anonymous says:

    Gefällt mir der Motor, besonders im F10. Leider gehen die Akzente in Ferric Grey total unter, aber in weiß mit den grauen 20 Zöllern sieht der echt klasse aus. Bei den Preisen müsste ich allerdings 
    zum M5 greifen 😀

  6. Anonymous says:

    ….teils richtig, aber stell Dir mal vor, BMW würde wirklich noch das Gewicht senken, was dann los wäre.
     
    In allen Ehren zu BMW, nur das Gewicht ist kein Ruhmesblatt was BMW vorweisen kann.
     
    Bei aller Technik, was bringt es Dir wenn sie immer schwerer wird, trotz Sonderausstattungen, andere bringen es ja auch! Mercedes ist mit dem neuen SL (1850KG) auch schon ordentlich unterwegs!

    • nur zu gast hier says:

      Du hast natürlich recht, das ist auch einer meiner Kritikpunkte an BMW. Ganz klar, da brauchen wir nicht drüber reden das es nicht in Ordnung ist. Aber trotzdem liefert BMW meiner Meinung nach Topwerte im Verbrauch und durch das Gewicht ist da noch Spielraum nach unten. Auch das sollte man erwähnen!
      Aber klar, Mercedes ist da momentan ganz gut dabei und das finde ich auch lobenswert.
      Ich bin mir auch sicher das BMW da nachzieht. Ich hab auch mal irgendwo gelesen das man sich schon bei einem Carbonhersteller eingekauft hat. Da gabs auch schon “zoff”mit VAG weil die wohl auch schon Anteile daran haben. Da wird schon was kommen in Zukunft, da mach ich mir keine Sorgen. Notfalls wechselt man eben zu Mercedes, die bauen doch auch schöne Autos!

      • Anonymous says:

        “Ich hab auch mal irgendwo gelesen das man sich schon bei einem Carbonhersteller eingekauft hat. Da gabs auch schon “zoff”mit VAG weil die wohl auch schon Anteile daran haben.”

        Du meinst sicher SGL!!

        Hier ein Auszug aus Focus Money: “BMW und SGL arbeiten bereits seit gut zwei Jahren in einem Gemeinschaftsunternehmen zusammen. „Die Beteiligung an der SGL Group ist ein konsequenter Schritt, um die bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit zu untermauern“,”

        Das irgendwann für den Kunden bezahlter Carbon kommen wird, hoffen alle, die Frage ist nur wann!!

  7. nur zu gast hier says:

    Genau, das war SGL! Warten wir mal ab was die Zukunft bringt. Ich bin jedenfalls glücklich über den M550xD der immerhin die gleichen Beschleunigungswerte des E60 M5 hat!
    Allerdings würde ich mir eine DKG in dem Modell wünschen aber ich schätze mal dann würde man den F10 M5 mit 4,4 Sekunden in Gefahr bringen.
    Dennoch meiner Meinung nach eine Meisterleistung was BMW da abgeliefert hat und ich finde der Wagen trägt das M zurecht!
     

  8. Amir says:

    das du immer noch (nach 20 Kommentaren!!) mit dem Argument mit dem V8, V12 Diesel kommen musst zeigt mal wieder wie wenige Argumente du hast und wie lächerlich du dich verhälst

  9. […] dem Genfer Salon im März war der neue BMW M550d xDrive noch als Limousine F10 zu sehen, im Rahmen der AMI Leipzig 2012 wurde der aktuell stärkste […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden