Neue Bilder-Serie: BMW 640d xDrive Coupé F13 mit M Sportpaket

BMW 6er | 24.02.2012 von 41

Das BMW 6er Coupé F13 ist nicht nur mit zwei starken Benzinern erhältlich, nach dem großen Erfolg des BMW 635d der Vorgänger-Generation (E63) war auch …

Das BMW 6er Coupé F13 ist nicht nur mit zwei starken Benzinern erhältlich, nach dem großen Erfolg des BMW 635d der Vorgänger-Generation (E63) war auch das Angebot eines Selbstzünders von Anfang an keine Überraschung. Der neue BMW 640d verfügt über die jüngste Ausbaustufe des Biturbo-Reihensechszylinders mit zwei unterschiedlich großen Turboladern, die eine Maximalleistung von 313 PS und bereits zwischen 1.500 und 2.500 U/min ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmeter bietet.

Völlig neu für einen BMW 6er ist hingegen das Angebot des Allradantriebs xDrive, mit Blick auf die Nachfrage im alpinen Raum sowie in Nordamerika werden wir diese Option zukünftig aber bei fast allen Modellen von BMW sehen. Am Heck des BMW 6ers befindet sich auf der linken Seite ein xDrive-Badge, das prominent auf die vier angetriebenen Räder hinweist und das wir erstmals auf den Wallpapern zum viertürigen BMW 6er Gran Coupé entdecken konnten.

Eine neue Bilderserie aus München zeigt uns nun ein BMW 640d xDrive Coupé mit M Sportpaket, wie es Pressevertreter in den letzten Tagen ausführlich testen durften. Beim Sprint von 0 auf 100 km/h ist die xDrive-Variante des 640d F13 mit 5,2 Sekunden eine Zehntel schneller als der 80 Kilogramm leichtere Hecktriebler, dafür fällt der Normverbrauch mit 5,7 bis 5,8 Liter etwas höher aus als beim “normalen” 640d, der je nach Bereifung 5,4 bis 5,5 Liter auf 100 Kilometer benötigt.

41 responses to “Neue Bilder-Serie: BMW 640d xDrive Coupé F13 mit M Sportpaket”

  1. AudiistdieMacht says:

    Knatterdiesel und Allrad. Darauf hat man als 6er-Kunde gewartet. V8-Diesel gibt es ja leider bei BMW nicht zu kaufen.

    • Marius says:

       Trolololololo

    • Anonymous says:

      …man Junge du nervst, überall dein Abfall hier!! Geh wieder in den Sandkasten mit deinen Matchbox spielen, habe ich in deinem Alter auch gemacht!!!

    • XXX says:

      Knatterdiesel? Von Audi kannst du nicht auf BMW schließen.

      • AudiistdieMacht says:

        Je mehr Zylinder, desto weniger Schwingungen, desto weicher der Lauf. BMW hat es aber nicht auf die Reihe bekommen, einen V8, V10 oder gar V12-Diesel zu bauen und muss auf seine 6 Zylinder immer mehr Turbos draufhauen, um mit Audi Schritt halten zu können. Das ein Sechsender bei weitem nicht so wohlwollend klingt wie ein V8 oder gar V12 liegt auf der Hand. BMW wird seinem Namen nicht mehr gerecht.

        Bei den V12-Benzinern war man lange Zeit unterlegen (siehe 445 PS-Variante), den V10-Benziner hat man freiwillig aufgegeben, der V8-Benziner war bzw ist der KOnkurrent heillos unterlegen (was das Update auf 450 PS bringt, muss man abwarten). Das einzige, wo BMW gut ist, ist im Dieselbereich, vom x18d bis x40d. Da kann man Schritt halten. Die kleinen Benziner waren die ganzen letzten Jahre absoluter Schrott, BMW setzt nach Jahren (fast Jahrzehnten) hier auf das bei VAG schon seit Langem eingesetzte Verfahren der Aufladung. BMW sollte sich man mehr auf sein M im Namen besinnen. Oder will man doch weiter Dreiylinder-Diesel als Supersportwagen verkaufen hahaha

        • Anonymous says:

           So ein Schwachsinn. Aber was solls träum weiter.

          • AudiistdieMacht says:

            Warum Schwachsinn? Vielleicht sollte mancher User sich nicht dauernd nur auf BMW-blogs rumtreiben sondern auch einmal den objektiven Tatsachen ins Auge sehen.

            Ich weiß nicht, warum du “Schwachsinn” schreibst. Ich weiß auch nicht, wie gut du die Produktpalette von BMW kennst. Ich kann dir nur sagen, dass es einen V8-Diesel darin nicht gibt. Lieber wird ein R6 mit zig Turbos bestückt. Der letzte V8-Diesel von BMW (E65) war ja nicht gerade ein Glanzstück des Motorenbaus. BMW hat es nun wohl eingesehen.

            Und dass der N63 bei weniger Lesitung viel mehr verbraucht als das Pendant von MB, weiß auch jeder, der sich mit Autos ein bisschen auskennt.

            • Anonymous says:

               Ich kenne mich durchaus sehr gut mit BMW Modellen aus. Und ich bin auch auf vielen anderen Foren unterwegs. Aber AUDI ist NICHT die macht und wird es auch nie sein. Bin Selber schon einige neuere Audi-Modelle gefahren wie z.B A3 ,A4, A6 und A8. Und eben auch jedes vergleichbare Model von BMW. Letztere waren meiner Meinung nach, insgesamt besser. Ende der Durchsage. Und nein ich bin KEIN FANBOY oder änlicher Schwachsinn.

        • Anonymous says:

          …du widersprichtst dich leider kleiner:

          oben: “Knatterdiesel und Allrad. Darauf hat man als 6er-Kunde gewartet”

          drunter: “Das einzige, wo BMW gut ist, ist im Dieselbereich, vom x18d bis x40d”

          Was steht denn oben im Titel? 40d X Drive oder??

          Also was denn nun Knatterdiesel oder wirklich gut von 18d bis 40d??

          Ich verstehe und werde es auch nie, warum man hier her kommt und solchen Stunk macht. 

          Wegen dem haben wir schon einen treuen Anhänger verloren… er hatte einfach keine Geduld mehr mit euch!!

          Und: Die Aufladund die dein VAG Konzern schon seit Jahren verbaut, ist ein ÜBEL des Downsizing, wo LEIDER auch BMW aufspringen MUSSTE, um den Verbrauch auf dem BLATT zu senken…

          • AudiistdieMacht says:

            Du bist allem Anschein nach noch keinen x16i, x18i, oder x20i gefahren. Sonst wüsstest du, dass diese Schrottmotoren von BMW aus dem Sortiment genommen wurden, weil sie den Motoren von VAG heillos unterlegen waren. BMW musste hier nachziehen und nachbauen, weil man hoffnungslos unterlegen war. Und das nicht nur im Verbrauch, sondern auch in Dingen wie Drehmoment, Drehmomentverlauf, Leistungsabgabe etcl pp.

            • Anonymous says:

              …ich weiß ja nicht wie es Dir geht, aber einen x16i, x18i oder einen x20i gab es mit den besagten Saugmotoren “dass diese Schrottmotoren von BMW aus dem Sortiment genommen wurden” noch nicht. Einzig der X1/3 18i oder 20i gab es mit X-Drive.

              Das die 4Zylinder Sauger etwas träge waren, bestreitet ja auch keiner, nur du verstrickst Dich selber in deinen Aussagen!

              Einigen wir uns darauf das auch die Audi/VW Motoren eine gewissermaßen kleine Auszeichung in Deutschland verdient hätten. ;p 

        • Motion says:

          Also der V8 aus dem M3 ist dem V8 aus dem RS5 weit überlegen. Es gibt nicht einen Test, den der RS5 gewonnen hat. Trotz Allrad und Mehr PS. Von heillos unterlegen kann da eigentlich nicht die Rede sein.

  2. Anonymous says:

    …es ist jedesmal ein Genuss den 6er (ohne M-Paket, mit M-Paket, als M6, egal in welcher Farbe) zu sehen.. ein Traum!

  3. BayrischeMeisterWerke says:

    in welchem universum lebst duu den?? BMW muss garnichts besinnen!!! das einzig gute an audi sind die magnetischen federbeine des r8 mehr nicht. wenn ein e46 320i einen rs6 v10 MIT biturbo und 580 ps auf der autobahn einfahrt (starke rechts kurve) vernichtet weil der rs6 nur geradeaus fährt weil der motor fast komplett vor der vorderachse liegt. ist ja erbärmlich besser das geld in schlauere ingenieure investieren als in die ps hahaha und eins noch audi gibs nicht mehr das ist nur der name für einen teureren golf hahaha

    • Centrino says:

      Du gibst hier mindestens genau soviel Blödsinn von dir wie der Kollege ganz oben, der diese unnötige Schwachsinnsdiskussion mal wieder angezettelt hat.

      • Anonymous says:

         …sehe ich nicht anders, genau das Niveau wie die -Audimacht-!! 😉

        • BayrischeMeisterWerke says:

          ja das stimmt, ich hasse dieses nieveau selber aber er regt mich auf kommt hierher und labert nur scheisse… ich habe noch NIE etwas positives gehört über den 5 l v10 TDI oder den v12 TDi ganz im gegenteil das sie der totaler schwachsinn sind abgesehen vom saufen haben die sehr gerne probleme und weg gehen tun die auch nicht wie warme semeln… der soll doch in das audi forum zurück und die glücklich machen mit so einem scheiss… aber dort läuft ja eh nicht bessonders viel tote hose…

      • Anonymous says:

         …sehe ich nicht anders, genau das Niveau wie die -Audimacht-!! 😉

      • BayrischeMeisterWerke says:

        was für blödsinn??? das ist nur die realität!…

  4. Anonymous says:

    Ich finde dass die gesamte Motorbezeichnung auf dem Heck des 6ers irgendwie deplatziert wirkt, ohne “Aufkleber” wirkt es sehr viel harmonischer. Zudem stehe ich aber auch mehr auf Understatement. Ansonsten: wie immer ein wunderschönes und elegantes Auto!

  5. Hcabaumann says:

    Das M-Paket brauche ich nicht unbegdingt. Mit fehlt an dem Auto Individual-Leder.

  6. Peter says:

    wieso sollte es bmw nicht auf die reihe bringen v-motoren zu bauen?! warum wird bmw wohl turbos benutzten weil man eine gute leistung bei weniger verbraucht bekommt und downsizing überall priorität ist, früher oder später bzw fast jetzt schon sind alle motoren aufgeladen
    und mit dem soundargument brauchen wir ja beim diesel gar nicht erst anzufangen…
    nebenbei hat bmw es hin bekommen einen sehr guten sound beim m550d zu verwirklichen ohne irgendwelche lautsprecher einbauen zu müssen…. du hast anscheinend ja viel freizeit und nichts besseres zu tun als hier gegen bmw zu hetzen einfach nur arm…

    • AudiistdieMacht says:

      Schon einmal einen BMW  “Zum-M-5-hat-es-leider-nicht-gereicht-aber-die-Modellbezeichnung-macht-beim-Nachbarn-bestimmt-auch-was-her” M550d in realiter gehört? Ich nicht. Sofern du deine Aussagen auf irgendwelche Youtube-Videos stützt, zeigt dies, wie fundiert dein Beitrag ist. Vielen Dank.

    • Gast says:

      Das ist so leider nicht ganz richtig. Der Sound im Innenraum wird nicht vom Triebwerk alleine erzeugt 😉 Stichwort ASD.

  7. Peter says:

    jetzt mal zu wichtigerem dem beitrag….stimmt die motorbezeichnung wirkt wirklich ein bisschen fehl am platz aber ansonsten ist der 6er wirklich wunderschön grad mit m-paket ein traum

  8. Anonymous says:

    Das x-drive am Heck ist sehr deplaziert, das gehört auf die Seite. Aber der 6er, egal ob als Benziner oder Diesel, ist einfach ein Traumauto 😉

    • FloPoe says:

      danke, das hab ich mir auch gedacht – endlich hat man mal ne eigentlich durchgängie linie gefunden wie man es vermarktet (nicht als 640xd oder sonst was) und plaziert den xdrive immer an der seite – und dann macht man es beim 6er plötzlich wieder anders….was soll das denn?

  9. Audiistdiemacht says:

    Interessant aber auch, dass bei BMW momentan sehr die Werbung bzw. das Marketing rund um den Allradantrieb verstärkt wird. Auch BMW merkt nun langsam, dass Zweiradantrieb nur ein Kompromiss ist. Warum nur zwei angetriebene Räder, wenn man auch vier antreiben könnte? Diese Frage beantwortete Audi vor Jahrzehnten schon mit dem Quattro. Vielen Dank.

    • Anonymous says:

        “Diese Frage beantwortete Audi vor Jahrzehnten schon mit dem Quattro. Vielen Dank.”

      Ich kann Dir ganz genau sagen warum Audi damals auf Allrad setzte, weil es als “sogenannter” Anwerter zum Premiumanspruch mit billigen Frontantrieb nötig war !!

    • Anonymous says:

        “Diese Frage beantwortete Audi vor Jahrzehnten schon mit dem Quattro. Vielen Dank.”

      Ich kann Dir ganz genau sagen warum Audi damals auf Allrad setzte, weil es als “sogenannter” Anwerter zum Premiumanspruch mit billigen Frontantrieb nötig war !!

  10. Mike says:

    Das Coupe gefällt mir gar noch besser als das GC, irgendwie reichen zwei Türen vollkommen aus 🙂

  11. BayrischeMeisterWerke says:

    http://de.wikipedia.org/wiki/International_Engine_of_the_Year

    also zu unterst sehe ich nur BMW auf dem platz eins mit 55 siegen der zweite ist ja VW aber der abstand mit 22 ( audi4 und porsche 3) also hat audi selber NUR 4 und BMW NUR 55 ist ja nicht so das BMW mehr als 11 mal den besseren motor gebaut hat neeeeeiiin… und wer verdient mit dem motoren verkauf auch noch etwas BMW weil andere hersteller die motoren von BMW kaufen weil das die BESTEN motoren der WELT sind….. Saab, Wiesmann, Opel, Land Rover, Morgen usw. und ich hab schon von einer zusammenarbeit mit scania gehört (tochterfirma von VW)

  12. BayrischeMeisterWerke says:

    also zu unterst sehe ich nur BMW auf dem platz eins mit 55 siegen der zweite ist ja VW aber der abstand mit 22 ( audi4 und porsche 3) also hat audi selber NUR 4 und BMW NUR 55 ist ja nicht so das BMW mehr als 11 mal den besseren motor gebaut hat neeeeeiiin… und wer verdient mit dem motoren verkauf auch noch etwas BMW weil andere hersteller die motoren von BMW kaufen weil das die BESTEN motoren der WELT sind….. Saab, Wiesmann, Opel, Land Rover, Morgen usw. und ich hab schon von einer zusammenarbeit mit scania gehört (tochterfirma von VW)http://de.wikipedia.org/wiki/International_Engine_of_the_Year

  13. BayrischeMeisterWerke says:

    also zu unterst sehe ich nur BMW auf dem platz eins mit 55 siegen der zweite ist ja VW aber der abstand mit 22 ( audi4 und porsche 3) also hat audi selber NUR 4 und BMW NUR 55 ist ja nicht so das BMW mehr als 11 mal den besseren motor gebaut hat neeeeeiiin… und wer verdient mit dem motoren verkauf auch noch etwas BMW weil andere hersteller die motoren von BMW kaufen weil das die BESTEN motoren der WELT sind….. Saab, Wiesmann, Opel, Land Rover, Morgen usw. und ich hab schon von einer zusammenarbeit mit scania gehört (tochterfirma von VW)http://de.wikipedia.org/wiki/I…

  14. Warum bekommt der neue 6er nich auch den neuen tri turbo diesel???? Hat jemand eine ahnung?

  15. muschi says:

    @ Benny:Ich habe von einer “neuen” torque vectoring-Funktion gelesen.Ist das wirklich neu oder  nur das bekannte Aktivdiff (wie in X5/6M)? Danke und servus

  16. […] Tagen einen ersten Eindruck vom neuen BMW 640d xDrive Coupé mit M Sportpaket machen und neben den zahlreichen Fotos liefert BMW nun auch drei Videos, um die Eindrücke vom Fahren mit passendem Bildmaterial […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden