AutoExpress: Langstrecken-Test mit dem BMW M5 F10 in drei Disziplinen

BMW M5 | 31.01.2012 von 27

Eines der großen Ziele bei der Entwicklung des neuen BMW M5 F10 war es, die Power-Limousine aus Garching zu einem angenehmeren Begleiter im Alltag zu …

Eines der großen Ziele bei der Entwicklung des neuen BMW M5 F10 war es, die Power-Limousine aus Garching zu einem angenehmeren Begleiter im Alltag zu machen, ohne größere Kompromisse in Sachen Sportlichkeit zu verlangen. Der 560 PS starke V8 Biturbo hat hieran einen ebenso großen Anteil wie das adaptive Fahrwerk und das siebenstufige M DKG Doppelkupplungsgetriebe von Getrag, das die ebenfalls siebenstufige und im Alltag etwas ruppige SMG-Variante des Vorgängers abgelöst hat.

Die britische AutoExpress hat den M5 nun auf eine rund 700 Meilen lange Tour quer durch Frankreich genutzt und dabei die Frage gestellt, ob der M5 wirklich alle an ihn gestellten Aufgaben bewältigen kann: Beherrscht er die sportliche Gangart ebenso wie komfortable Langstrecken-Fahrten und ist er tatsächlich sparsamer geworden als der Vorgänger?

Zum Abschluss stellen die Briten noch eine interessante Frage in den Raum, die sich vielleicht auch mancher Leser schon mehr oder weniger ernsthaft gestellt hat: Ist es nicht doch sinnvoller, sich zum Preis eines M5 einen 520d für sparsame und komfortable Langstrecken-Fahrten und ein BMW 1er M Coupé für die spaßige Kurvenhatz vor die Tür zu stellen?

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden