MINI Roadster R59 auf der Kippe: Zweiter Kurzclip aus Istanbul

MINI | 23.01.2012 von 5

Übermut tut selten gut, aber wenn man zu zweit in einem sportlichen Auto unterwegs, kann es mit der Vernunft schon manchmal schwierig sein. Am Beispiel …

Übermut tut selten gut, aber wenn man zu zweit in einem sportlichen Auto unterwegs, kann es mit der Vernunft schon manchmal schwierig sein. Am Beispiel eines neuen MINI Roadster durften wir schon vor einigen Wochen sehen, wie zwei junge Männer in Istanbul ihre Runden drehen, aber ganz so vernünftig wie im damaligen Clip sind sie später offenbar nicht unterwegs gewesen – zumindest sind sie inzwischen in eine doch recht missliche Lage gekommen, wie uns nun in der Fortsetzung des Clips gezeigt wird.

In den nächsten Wochen und Monaten dürfen wir uns im Übrigen schon auf weitere Clips dieser Art freuen, denn im Rahmen der Kampagne Another Day, Another Adventure kommen noch ein paar weitere Abenteuer auf uns zu.

5 responses to “MINI Roadster R59 auf der Kippe: Zweiter Kurzclip aus Istanbul”

  1. Anonymous says:

    Cooles Video nur schade dass sie den Heckspoiler einfahren und sich das gewicht so nach hinten verlagert, eigentlich müsste es anders herum sein…

    • Anonymous says:

      Ich denke, dass der Heckspoiler hier als Eigenlast bezeichnet oder dargestellt werden soll und soll mal nicht die Funktion spielen, den Anpressdruck zu erhöhen 🙂

      emirbmw

  2. […] zwei Tagen berichteten wir über einen neuen Werbespot von MINI, der uns den ab Frühjahr 2012 erhältlichen Roadster ein zweites Mal auf den Straßen Istanbuls […]

  3. Jo says:

    Und auch, wenn sie hinten wieder kontakt zur Straße haben. Bleibt ja nen Fronttriebler 😀

  4. Flou says:

    seltsames Video… Soll es zeigen dass Mini-Fahrer einen dicken Geldbeutel haben? Oder dass sie sich doch besser einen Hecktriebler gekauft hätten? :/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

    Tipp senden