BMW M Performance Automobile: M-Chef Nitschke erklärt M550d & Co.

BMW M | 18.01.2012 von 16

In der letzten Woche hat BMW die Einführung der BMW M Performance Automobile offiziell gemacht und auch wenn dabei noch keine konkreten Modelle genannt wurden, …

In der letzten Woche hat BMW die Einführung der BMW M Performance Automobile offiziell gemacht und auch wenn dabei noch keine konkreten Modelle genannt wurden, müssen wir uns in dieser Hinsicht nur noch wenige Tage gedulden. Den Anfang wird der BMW M550d xDrive machen, der noch im ersten Halbjahr 2012 als Limousine und Touring erhältlich sein und von einem 381 PS starken Triturbo-Reihensechszylinder-Diesel angetrieben wird. Dieser Motor wird etwas später auch die Modelle BMW X5 M50d und BMW X6 M50d antreiben.

Neben den starken Diesel-Modellen werden im Rahmen von BMW M Performance aber auch andere Fahrzeuge auf den Markt kommen, die zwischen den Top-Modellen der Garchinger M GmbH und den stärksten Modellen der AG positioniert sind. Dabei wird es sowohl Benziner als auch Diesel geben und auch das Thema Allradantrieb wird eine große Rolle spielen, weil es auf einigen Märkten eine relevante Nachfrage nach sportlichen Fahrzeugen mit vier angetriebenen Rädern gibt.

Im folgenden Video, das bereits vor ein paar Tagen in englischer Sprache aufgetaucht ist, erklärt M-Chef Dr. Friedrich Nitschke nun die Hintergründe für diese Entscheidung und wirft dabei auch einen Blick zurück auf das abgeschlossene Jahr 2011 sowie einen Blick in die Zukunft: Nitschke kündigt offiziell den neuen BMW M6 F13 an, der zunächst als Coupé und Cabrio und später auch als Gran Coupé auf den Markt kommt.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden