BMW M3 ist DTM Safety Car 2012: Einige Führungskilometer gesichert

Motorsport | 17.01.2012 von 9

Schon lange vor dem ersten Rennen hat BMW allem Anschein nach sichergestellt, dass zumindest von Zeit zu Zeit ein BMW M3 in der Saison 2012 …

Schon lange vor dem ersten Rennen hat BMW allem Anschein nach sichergestellt, dass zumindest von Zeit zu Zeit ein BMW M3 in der Saison 2012 an der Spitze des DTM-Feldes fahren wird: Auf der Facebook-Seite von BMW Motorsport wurden gestern fünf Bilder veröffentlicht, die uns einen ersten Eindruck vom neuen Safety Car der DTM liefern sollen und natürlich noch nicht das fertige Design zeigen.

Gut erkennbar ist aber schon jetzt, dass wir uns auf ein umfangreich überarbeitetes BMW M3 Coupé freuen dürfen, das ähnlich wie das BMW 1er M Coupé Safety Car für die Moto GP über eine neue Motorhaube mit Entlüftungsöffnungen verfügt. Im weitgehend seriennah wirkenden Innenraum fallen vor allem ein Überrollkäfig, Schalensitze von Recaro, ein unten abgeflachtes Sportlenkrad mit Alcantara-Bezug und der Wählhebel für das siebenstufige DKG-Getriebe ins Auge.

Unter der Haube wurde offenbar das 450 PS starke Triebwerk aus BMW M3 GTS und BMW M3 CRT verbaut und wir dürfen hoffen, dass die Abgasanlage des BMW M3 DTM Safety Car einen ähnlich imposanten V8-Klangteppich bieten kann, wie man es von anderen Safety Cars gewohnt ist. Sobald es weitere Infos und hochauflösendes Bildmaterial gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

(Bilder: Facebook.com/BMWMotorsport)

  • Anonymous

    Sehr schön – so gefällt mir BMW – mit dem Herz am Motorsport.

  • Stefan

    Oh mann. Der hat ja gar kein Navi… das geht gar nicht!

    Kleiner Scherz. 😉

  • Markus

    Das ist Motorsport! Toll!

    Und nun noch eine Serienversion davon. 😉

  • DarthVaderseineMudder

    Wie steht das Engagement BMWs in der DTM eigentlich im Einklang mit den Zielen der Nachhaltigkeit, die als Grund für den Formel 1-Ausstieg genannt wurden? Oder wollte damit jemand gar überspielen, dass er Millionen um Millionen ausgegeben hat und trotzdem hinterher gefahren ist?

    • Anonymous

      …dein Name kommt mir sehr bekannt vor, lass mich mal überlegen, hmm – Kopfkratz – du bist doch der, der dauernd vor paar Monaten, Unruhe stiftete und fängst nun schon wieder damit an.

      Nochmal für Dich: Das F1 Projekt verschlang zick Millionen. Man formte das Sauber Team vom Platz 8 der KWM zum 3. heran, gewann sogar schon ein Rennen mit einem eigenen neu aufgestellten Team in kurzer Zeit. Am Ende fuhr man, ja, ein Jahr hinterher. Ob das nun eine Frage des hinter fahrens ist, oder wirklich an den immensen Ausgaben, gerade bei der Weltwirtschaftskrise, sei dahin gestellt.

      Fakt ist aber, wie schwer es ist, sieht man bei Mercedes. Man bekam ein Weltmeisterteam/auto und fährt nun regelmäßig mit schlechteren Material hinterher. Es ist für einen Hersteller nicht einfach in der F1, gerade in der heutigen Zeit, die Hersteller wollen Geld verdienen, in der F1 wird es regelrecht verbrannt.

      Was bleibt ist das Marketing mit seinen Prototypen, für das Museum!

      • DarthVaderseineMudder

        Du gibst leider keine Antwort auf meine Frage, die nämlich war, wie das DTM-Engagement zur Begründung des Ausstiegs aus der Formel 1 – nämlich Nachhaltigkeit und Umweltschutz – passt.

        Dein Horizont scheint leider im Übrigen auch nicht in der Lage zu sein, Tatsachen zu erfassen: Wo habe ich denn hier Unruhe gestiftet? Ich wurde vielmehr hier von Audi-Fans als “BMW Fanboy” beschimpft. Der erste Hinweis auf die Diskussion bei Motor-Talk über den 550d kam im Übrigen auch von mir. Also hör auf Unwahrheiten zu verbreiten.

  • Markus

    Getreu dem Motto: “Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern…”In diesem Falle: Zum Glück!

  • George71

    Das ist ein weißer M3 GTS, jedoch ohne Aerodynamik-Teile des GTS. Nachdem einige BMW-Performance-Teile verbaut wurden (Lenkrad, Pedale, …) wird das Safetycar vermutlich auch die Aerodynamikteile von Performance und eine Beklebung erhalten.

  • Pingback: Premiere in Wiesbaden: Details und Bilder zum BMW M3 DTM Safety Car()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden