BMW X4 F26 offiziell bestätigt, Werk Spartanburg wird ausgebaut

BMW X4 | 12.01.2012 von 26

Die offizielle Ankündigung des BMW X4 F26 war nur eine Frage der Zeit, nun hat BMW die Erweiterung der X-Palette in einer Mitteilung zum Ausbau …

Die offizielle Ankündigung des BMW X4 F26 war nur eine Frage der Zeit, nun hat BMW die Erweiterung der X-Palette in einer Mitteilung zum Ausbau des Werks in Spartanburg untergebracht. Das Werk im US-Bundesstaat South Carolina soll bis 2014 auf eine Kapazität von etwa 350.000 Einheiten jährlich erweitert werden, wofür nun 900 Millionen US-Dollar investiert werden.

Grund für die Erweiterung ist einerseits die hohe Nachfrage nach den in den USA gebauten Modellen X3, X5 und X6, andererseits aber auch das neue SUV-Coupé BMW X4. Der kleine Bruder des X6 basiert technisch auf dem BMW X3 und wird das Erfolgsrezept des Sports Activity Coupé übernehmen: Genügend Platz für vier Personen, eine elegante Dachlinie samt sportlicherer Fahrwerksabstimmung und die hohe Sitzposition eines SUV werden auf ansehnliche Art und Weise miteinander kombiniert, um der Kundschaft eine deutliche Differenzierung von normalen SUVs zu ermöglichen.

Mit der Markteinführung des BMW X4, von dem uns die Photoshop-Entwürfe von Theophilus Chin einen ersten Eindruck vermitteln, ist im Jahr 2013 zu rechnen.

Frank-Peter Arndt (Produktions­vorstand der BMW AG): “Wir werden rund 900 Millionen US-Dollar in das Werk Spartanburg bis 2014 investieren und bis Ende des laufenden Jahres 300 neue Arbeitsplätze schaffen. Mittel- bis langfristig können wir damit in Spartanburg rund 350.000 Fahrzeuge produzieren.
Damit reagieren wir auf die weltweit steigende Nachfrage nach unseren BMW X Modellen sowie auf die Erweiterung der BMW X-Familie mit dem BMW X4.”

Nikki Haley (Gouverneurin des Staates South Carolina): “BMW hat erneut unter Beweis gestellt, dass South Carolina ein Beispiel für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung ist. Die Partnerschaft zwischen dem Automobilkonzern und unserem Staat zeigt, wie wirtschaftliches Wachstum kreiert und ausgebaut werden kann, um nachhaltig Arbeitsplätze zu schaffen.”

(Bilder: Theophilus Chin)

  • palle

    ich glaube ein x4 würde die Modellpalette sehr gut ergänzen…. ich finde es top…..

  • Anonymous

    …das ist die Nachricht des Monats, auf diese Bestätigung warte ich schon seid längerem, denn wie sagt man so schön “die Spatzen pfiffen es von den Dächern”…

    • Anonymous

      Willste die Kiste etwa kaufen?

      • Anonymous

        …naja, mal sehen, für privat evt, da ich bei Mercedes arbeite, wird es sicher in 1-2 Jahren ein Arbeitsauto geben. Mal sehen, alles noch offen!!! ^^

        • Anonymous

          Jau ‘n C 451 ;)

          • Anonymous

            …hmm zum auf die Arbeit zu fahren würde es auch der Smart Mopf machen, oder der ED! Ich bin eh noch in der Ausbildung für ein Jahr, also – erstmal das bestehen, dann weiter sehen.

            Habe nur wenig Zeit, mich hier auf zu halten, überleb es aber sicher!! Es gibt doch immer wieder was zu lachen, oder auch zum heulen hier ;) !

            Denn ganz nach dem Motto: “Mancher redet grosse Worte

            und gebraucht nur kleine Münzen.” Guts Nächte… °;..;°

        • Anonymous

          C63 AMG :-)

          • Anonymous

            <3

            • Anonymous

              2 Kugeln Eis um die Uhrzeit…? :D

              • Anonymous

                :P Jau Häagen-Dazs Secret Sensations Crème Brûlée

                • Anonymous

                  Hast einen guten Geschmack. :-)

      • Schorse

        Ich glaube hier steckt viel Ironie in der Aussage ;)

        • Anonymous

          Miep! ;)

      • Mike

        Ja, sofort!!

  • Schorse

    Ich hoffe der X4 wird nicht so krass gezeichnet sein wie der x6 hoffentlich wird das Heck nicht so wuchtig und evtl wird das Auto ja ähnlich zum evouqe

  • Kai

    Finde ich super! X6 gefällt mir sehr gut, ist aber ein bisschen zu gross für Europa. Da passt der X4 perfekt.

    • EntwederOder

      Hä?? Zu groß?? Sind auf hier auf der Lady´s Night???
      BMW hingt voll hinterher was Größe betrifft. Q7, GL und die ganzen Amis wie Escalade & Co. zeigen wohin die Richtung geht und gehen muß. Alle Möchtegern-mickrig-Crossover darunter sind doch für die Katz.

      • Anonymous

        BMW hinkt hinterher, was die Größe angeht? Der Q7 hat eindrucksvoll bewiesen, dass too much auch bei SUVs möglich ist..

        • EntwederOder

          Zuviel? Das kann nur einer schreiben, der weder Kinder noch Hund hat ( bzw. beides ).
          Somit, mein Mitleid hast Du zwar, Deine Meinung ist aber unbedeutend.

          • Anonymous

            Deine Argumentation sowie das daraus gezogene Fazit sind schlichtweg unanfechtbar; ich gebe mich geschlagen und danke dir, meine unbedeutende Meinung immerhin eines Kommentars gewürdigt haben.

            • EntwederOder

              Da brauchst Du gar nicht rumheulen. Bloß weil Du keine Familie hast… kannst Du wohl kaum für die Allgemeinheit sprechen. Gib doch mal einen intelligenten Vorschlag ab, was wer tun soll, der 2 Kinderwagen zu verstauen hat, ohne einen Bus fahren zu wollen?
              Die Amis sind uns bescheuerten Deutschen in solchen Angelegenheiten seit je her um Lichtjahre voraus. Am Platz sollte es nie liegen, ebenso wenig am Antrieb/Verbrauch und der Ausstattung.

              • Anonymous

                Deine Argumentation sowie das daraus gezogene Fazit sind schlichtweg
                unanfechtbar; ich gebe mich geschlagen und danke dir, meine unbedeutende
                Meinung immerhin eines Kommentars gewürdigt haben.

  • pimpmy911

    bin mal gespannt, ob da Leichtbau know how (aus i8?) einfließt?

    • Anonymous

      Spielst du auf Carbon an?

      Wenn ja -> Kann ich mir nicht vorstellen.

    • Mitsu

      Das glaub ich nicht! Der X4 ist kostengünstig auf Basis des X3 entwickelt worden. Das wird ein schwerer trumm,. wie alle X-Modelle. Das wird erst in den kommenden Jahren besser.

      Wo bleiben eigentlich die Erlkönigbilder des kommenden X5? Auf anderen Seiten sind die schon zu finden.

  • Pingback: BMW X4 M F26 als Gegner für neuen Porsche Macan Turbo geplant?

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden