Neue Spyshots zeigen Motorhaube des BMW X6 M50d FH81 für 2012

BMW X5 M / X6 M | 24.12.2011 von 14

Wie alle BMW X6 läuft auch der noch nicht offiziell angekündigte BMW X6 M50d mit Triturbo-Diesel in Spartanburg vom Band, weshalb wir ein weiteres Mal …

Wie alle BMW X6 läuft auch der noch nicht offiziell angekündigte BMW X6 M50d mit Triturbo-Diesel in Spartanburg vom Band, weshalb wir ein weiteres Mal Spyshots von Palbay präsentieren können. Wie bereits vor ein paar Wochen gesagt, wird der neue Motor seine 381 PS zunächst an alle vier Räder von BMW X5 M50d, BMW M550d xDrive Limousine, BMW M550d xDrive Touring und dem gezeigten BMW X6 M50d schicken, später könnten auch weitere Modelle folgen.

Unter der Haube all dieser Modelle steckt ein Reihensechszylinder mit 3,0 Liter Hubraum und drei unterschiedlich großen Turboladern. Diese sind hintereinander angeordnet und ermöglichen somit eine noch breitere Spreizung als beim Biturbo-Diesel, der bereits von der Tatsache profitiert, dass sein kleiner Lader ein sehr gutes Ansprechverhalten bietet, während der größere Lader eine hohe Maximalleistung ermöglicht. Im Fall des Triturbo-Diesels wird dieser Effekt durch drei unterschiedlich große Lader noch verstärkt, Resultat ist ein für Dieselmotoren ungewöhnlich gutes Ansprechverhalten in Kombination mit viel Drehfreude und Kraft selbst bei “hohen” Drehzahlen, wo einfach aufgeladenen Dieselmotoren oft die Puste ausgeht.

Der Motor wird insofern die bisher gültigen Regeln für Dieselmotoren in Frage stellen und ein sehr sportliches Fahrerlebnis bieten. Selbst der Sound wurde so sportlich wie möglich gestaltet, auch wenn dieser natürlich nie das bekannte Klangspektrum eines sportlichen Benziners erreichen wird. Wenn ein Motor das M verdient hat, dann ist es zur Zeit wohl dieses Hightech-Triebwerk – dennoch darf man sich die Frage stellen, ob die Vermarktung als “halber M” unbedingt notwendig gewesen wäre.

Diese Frage ist vor allem vor dem Hintergrund der restlichen Fahrzeugtechnik legitim, denn weder die Bremsanlage noch das Fahrwerk entsprechen dem Stand des 555 PS starken BMW X6 M respektive des 560 PS starken BMW M5. Optisch setzen sich die Modelle mit Triturbo-Diesel durch geringfügig modifizierte Varianten des M Sportpakets von der Serie ab: Alle Modelle gehen ohne Nebelscheinwerfer an den Start, am Heck wird eine schwarz gefärbte Auspuffanlage im trapezförmigen Design der starken AG-Benziner (550i / xDrive50i) mit V8 Biturbo zu sehen sein.

(Bilder: Palbay für BMWblog.com)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden