US-Tuner IND hat für einen speziellen Kunden weder Kosten noch Mühen gescheut und innerhalb kürzester Zeit ein sehr individuelles BMW 1er M Coupé auf die Räder gestellt, das unsere Aufmerksamkeit verdient. Natürlich spielt die (zumindest kurzzeitig) exklusiv dem 1er M vorbehaltene Farbe Valencia Orange Metallic dabei eine wichtige Rolle und taucht an vielen Orten auf, um für ein stimmiges Gesamtbild zu sorgen.

An der Front ergibt sich dank der schwarz lackierten Nieren, der zweiteiligen und verstellbaren Spoilerlippe für die Frontschürze (von RevoZport) sowie die Carbon-Motorhaube mit Powerdome in Sicht-Carbon (von Seibon) ein deutlich aggressiverer Eindruck als bei der nicht unbedingt braven Serienfront.

Am Heck betont ein Diffusor-Einsatz aus Carbon von RevoZport die Sportlichkeit des BMW 1er M und sorgt gemeinsam mit den vier dicken Endrohren der Abgasanlage, bei der Komponenten von Eisenmann und Akrapovic zum Einsatz kommen, für einen stämmigen Auftritt. Dank einer neuen Abstimmung der Motorelektronik durch ESS Tuning kann das Potenzial der neuen Abgasanlage voll genutzt werden, konkrete Zahlen zum Umfang der Leistungssteigerung gibt es aber noch nicht.

In der Seitenansicht fallen vor allem Details ins Auge: Die Bremssättel sind in Valencia Orange lackiert, die Kiemen in den vordern Kotflügeln setzen schwarze Akzente. Dank eines höhenverstellbaren Fahrwerks von KW lässt sich der 1er M stets an die jeweiligen Anforderungen anpassen.

Erwähnung verdienen auch die kleinen Details, die das 1er M Coupé von IND zu einem runden Paket machen: Der Carbon-Heckspoiler verfügt über einen dünnen Streifen in Valencia Orange, der an den Stil des BMW M3 CRT erinnern soll und auch Motorabdeckung und Elemente des Lenkrads von BMW Performance sind in der Außenfarbe lackiert, um für ein stimmiges Gesamtbild zu sorgen. Ob und wann die Komponenten auch in Deutschland verfügbar sind, ist derzeit noch nicht bekannt.

(Bilder & Infos: IND via BMWblog.com)

Do you like this article ?
  • http://www.margecalling.de/ trustno_one

    Bis auf die Seitenansicht gefällt er mir sehr gut. Aber irgendwie hätten sie die Schweller m.M.n. noch etwas ziehen müssen, wirkt als fällt er vorne über;-) Schöne Details auf die geachtet wurde!

    • Anonymous

      Schneeschippe halt ;-)