Essen Motor Show 2011: MINI John Cooper Works Coupé R58

MINI | 30.11.2011 von 3

Neben BMW Performance und zahlreichen Tunern ist auch MINI John Cooper Works auf der Essen Motor Show 2011 vertreten, um Nachrüst-Komponenten für die britischen Kleinwagen …

Neben BMW Performance und zahlreichen Tunern ist auch MINI John Cooper Works auf der Essen Motor Show 2011 vertreten, um Nachrüst-Komponenten für die britischen Kleinwagen zu präsentieren. Am Stand befinden sich neben dem hier thematisierten MINI John Cooper Works Coupé auch ein MINI Cabrio und ein Rennwagen aus der seit 2004 ausgetragenen MINI Challenge, für die es keine Saison 2012 geben wird.

An dieser Stelle soll es aber nicht um die MINI Challenge, sondern um das neue MINI Coupé gehen. Dieses steht als 211 PS starkes Topmodell mit dem Namenszusatz John Cooper Works in Essen und präsentiert dabei ein weiteres Mal die Außenfarbe White Silver Metallic. Für sportliche Akzente sorgen das nur für den John Cooper Works in rot erhältliche Dach und die Sport Stripes in der jeweils passenden Kontrastfarbe. Auch die in Rot, Schwarz und Silber erhältlichen Side Stripes mit John Cooper Works-Logo dürfen auf dem Ausstellungsfahrzeug natürlich nicht fehlen.

Das sportliche Coupé steht auf 18 Zoll großen Leichtmetallrädern Cross Spoke R113 in Schwarz mit rotem Akzent, die 2.205 Euro kosten und mit 205 Millimeter breiten Reifen bezogen sind. Optisches Highlight ist der große Heckflügel, der zum Preis von 699 Euro für alle MINI Coupé und vermutlich demnächst auch für den Roadster erhältlich ist. Weniger auffällig, aber ähnlich teuer sind Diffusor (469 Euro), Außenspiegelkappen (500), Heckklappengriff (281) und Lufteinlassblende (255) aus Carbon.

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden