Video der sport auto zum BMW M5 F10: Tacho 0-300 und Action-Shots

BMW M5 | 29.11.2011 von 23

Über den ersten Test der sport auto zum neuen BMW M5 F10 haben wir bereits vor ein paar Tagen berichtet und natürlich dürfte den meisten …

Über den ersten Test der sport auto zum neuen BMW M5 F10 haben wir bereits vor ein paar Tagen berichtet und natürlich dürfte den meisten Lesern die hervorragende Rundenzeit in Hockenheim in Erinnerung geblieben sein: Mit 1:12,9 Minuten ist die deutlich größere und schwerere Power-Limousine auf dem Kleinen Kurs im Badischen auf eine Runde gesehen nur unwesentlich langsamer als der BMW M3 GTS. Mit Blick auf die unter dem Gewicht leidende Bereifung dürfte sich dieses Bild zwar spätestens in der dritten scharf gefahrenen Runde deutlich verändern, aber für die gelegentliche Landstraßenhatz ist der neue M5 offenbar bestens gerüstet.

Großen Anteil an der Performance des M5 hat naturgemäß auch der V8 Biturbo unter der Haube, von dem wir uns nun dank eines Videos der sport auto einen noch besseren Eindruck machen können.

Wir sehen dabei den Tacho der Limousine bei der Beschleunigung aus dem Stand bis über 300 km/h, womit dann auch geklärt wäre, dass der von der sport auto getestete M5 über das optionale M Drivers Package verfügt. Bis zum Erreichen der 300 auf dem Tacho vergehen nur etwas mehr als 30 Sekunden und mit einer weniger auf niedrigen Normverbrauch ausgelegten Gesamtübersetzung wären vermutlich sogar noch etwas schnellere Zeiten möglich.

Zum Abschluss das Videos darf natürlich auch die gepflegte Vernichtung der Hinterreifen nicht fehlen, die allem Anschein nach zum Pflichtprogramm jedes M5-Tests gehören.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden