BMW M5 Limousine F10: Neues Video von BMW UK zeigt M5 in Schwarz

BMW M5 | 11.11.2011 von 68

Wie üblich ist BMW England dafür verantwortlich, das Bildmaterial für alle Märkte mit Linksverkehr anzufertigen, damit dort mit rechtsgelenkten Fahrzeugen geworben werden kann. Nun durften …

Wie üblich ist BMW England dafür verantwortlich, das Bildmaterial für alle Märkte mit Linksverkehr anzufertigen, damit dort mit rechtsgelenkten Fahrzeugen geworben werden kann. Nun durften sich die Engländer mit dem neuen BMW M5 F10 befassen und wir freuen uns schon jetzt auf die Wallpaper, die vermutlich in den nächsten Tagen nachgelegt und uns die 560 PS starke Limousine in sattem Schwarz zeigen werden.

Als Vorgeschmack gibt es nun schon zwei sehenswerte Video-Minuten, die uns auch einen Eindruck vom Sound vermitteln und den M5 sogar im politisch völlig unkorrekten Drift zeigen. Unabhängig von den sehenswerten Aufnahmen und den unbestreitbar beeindruckenden Fahrleistungen des neuen M5 muss auch festgehalten werden, dass die Bemühungen zur Reduzierung des Verbrauchs in der Praxis kaum Wirkung zeigen. Unter Last genehmigt sich der neue Biturbo-V8 einen ähnlich großen Durst wie der V10-Vorgänger, auch wenn er im Normverbrauch deutlich sparsamer ist.

68 responses to “BMW M5 Limousine F10: Neues Video von BMW UK zeigt M5 in Schwarz”

  1. Anonymous says:

    Der Wagen ist optisch echt so gut gelungen, in schwarz sogar noch etwas unauffälliger, gefällt mir gut.
    Der reale Verbrauch ist echt ein Musterbeispiel für die Sinnlosigkeit des Normzyklusses..

  2. driver says:

    WoW!
    Geniales Video! Eines der besten BMW Videos!
    Farben, Kamera, Fokus, Musik – passt alles.

    TOP! Großes Lob von mir.

    Ein würdiger Clip zu einem tollen ///M Car.

  3. Anonymous says:

    Ich finde den neuen M5 sehr toll. Das Triebwerk ist auch ein sehr gutes, jedoch würde ich mir einen V8 Sauger, wie im E39 oder einen V10 Sauger, wie im E60 wünschen – keine Turbomotoren. 🙂

    emirbmw

  4. Renaco says:

    Mein Gott, BMW vergeigt seine sportiv luxoriöse Motorenkompetenz wegen des Normverbrauchs.
    Wahrscheinlich wird den Technikern heute von der Marketingabteilung gesagt was gut für BMW ist…

    Der M5 mit 10 Zylindern plus Turbo und Zylinderabschaltung bei etwas weniger Hubraum, das wäre würdig und effizienter.
    Das selbe ginge beim M3, den 8 Zylinder mit Abschaltung garnieren und mit dem Turbo noch etwas mehr drehmoment nachkultivieren…

    Und dann für die kleineren Motoren den Reihensechser auch als Sauger und mit Zylinderabschaltung, dann wäre der Normverbrauch da wo er sein soll, die technische kompetenz gewahrt und somit die Markenseele geschützt.

    Ich tauere…

    • Anonymous says:

      …Ich tauere`? Was, willst da hin? http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Tauere.JPG&filetimestamp=20071117140154 😉

      Ähm, nicht nur wegen des Normverbrauchs, viel mehr der Kostenspirale geschuldet. Man will nicht nochmal so ein Desaster wie 2009!! Es geht Primär “leider” nur noch um Gewinne und um die Aktionäre glücklich zu machen…

      • Anonymous says:

        “Man will nicht nochmal so ein Desaster wie 2009!! Es geht Primär “leider” nur noch um Gewinne und um die Aktionäre glücklich zu machen…”

        Als wenn es irgend eine Auswirkung hätte, wenn der M5 in anderer Gestalt gekommen wäre.

        Wir – Kunden – haben nichts davon, wenn die ihre Aktionäre von einem Renditeorgasmus zum nächsten jagen. Das geschieht alles auf Rücken der Kunden und Fans der Marke, weswegen das nicht gutzuheißen ist. Ich bin so gespannt auf den M3. Wehe das wird auch so eine Prilblume…

        Dann sollen sie das Fahrzeuggeschäft aufgeben und nur noch Lederjacken und Schlüsselaufkleber verhökern. Verkauft sich auch nur wegen der Vergangenheit und der finanzielle Einsatz ist noch geringer.

        Hör auf das salbende Marketinggeblubber zu schlucken.

        • Anonymous says:

          ….so ist es, sehe ich nicht anders, nur so wollen die Geld machen, damit Spielraum für etweilige ´nochmalige´ Krisen entstehen. Das Marketinggeblubber ist die Rendite und der Gewinn, leider.

          Glaube mir, die Vorbereitungen gg. die Krise begann in der Krise und damit jeder Hersteller gleichermaßen. Für mich ist, speziell die Motorenentwicklung, ein Rückschritt, in jeglicher Hinsicht.

          Es werden Motoren im Kleide der AG als Potentieller Motorsport verkauft, in dem Sinne Marketinggeblubber, richtig….

          ….vielleicht erleben wir irgendwan nochmal eine Renaissance der Sauger, zu hoffen wäre es. 😉

          ps: i love the Friday

          • Renaco says:

            Gentleman, i like the Fridays too… 😉

            Ich gehe mal noch weiter:
            Erst wird die Marke durch viele faktoren und vor allem technische Kompetenz über einen zuverlässigen zeitraum geblidet, dann kommen Marketingleute auf die Idee der “Kunde” kauft das Produkt auch wenn es weniger Inhalt bietet und diese Leute bieten auch gleich die werbetechnische Luftblase dazu.

            Nun kommt die kurze Phase in der dies Funktioniert. In 2-4 Jahren aber wird der “Kunde” andere Produkte auswählen, da er die ehrliche Kompetenz nun nicht mehr hier vorfindet und die seele der Marke spürbar verschwunden ist.
            Dies gilt gerade auch für Konsumenten der basis Modelle. Die Marke BMW ist ein gesamtkonzept, welches zusehend an Form verliert.

            Ich hoffe es wird intern bald gehandelt.

            Schönes Wochenende euch allen…
            LG Renaco

            • Anonymous says:

              …ich habe seit Jahren das Gefühl das der Wettkampf nicht mehr auf der Straße beim Kunden entschieden wird, sondern viel mehr auf dem Papier.

              Der Gewinn oder die Rendite muss so hoch sein wir möglich, es müssen soviel wie möglich Autos verkauft werden, für einen Appel und Ei im Sinne der Produktionskosten, billig/günstig muss es sein, der Kunde zahlt aber Modell für Modell eine Stange mehr, damit man den Wettbewerb in Schach hält, FÜR WAS? AUF KOSTEN DES KUNDEN!!!!  :/

            • Anonymous says:

              “Nun kommt die kurze Phase in der dies Funktioniert. In 2-4 Jahren aber
              wird der “Kunde” andere Produkte auswählen, da er die ehrliche Kompetenz
              nun nicht mehr hier vorfindet und die seele der Marke spürbar
              verschwunden ist.”
              Den Zeitraum würde ich größer ansetzen. BMW hat Spriteinsparmaßnahmen sehr früh betrieben und somit wenig verbrauchende Modelle mit sportlichem Image angeboten, das schon länger. Ich würde den Zeitraum eher auf 7-15 Jahre schätzen, bis der gute Ruf abgenutzt ist, der Schaden ist dann aber umso größer, da auch der Wiederaufbau eines Statusses wie dem aus der “alten” Zeit der solche Fans züchtet wie uns (inkl. Emmi, Chris, Stehf, Quickjohn und wen ich sonst noch von den Stammkommentatoren vergessen habe) lange dauert. Ich sehe auch für die kommenden Modelle motorentechnisch keine positive Tendenz oder auch nur die Chance darauf in den nächsten Jahren.
              Stattdessen wird es bei 150 abgeriegelte Carboneier und politisch korrekte Pseudoökomobile geben..

  5. Anonymous says:

    Gänsehaut haben 😀

  6. Polaron says:

    Der E60M5 ist eigentlich jetzt schon ein Klassiker. Mir hat die Karosse des E60 schon immer sehr gefallen. Schön anzusehen, aber auch recht markant und damit angenehm aus dem Einheitsbrei der Masse herausstechend. Mit M-Paket sieht das Ganze noch besser aus und mit dem S85 kommt beim M5 noch ein absoluter Gänsehaut-Motor hinzu.
    Der F10 ist optisch auch ein großer Wurf, aber ob das Außendesign in ein paar Jahren noch so unverwechselbar und frisch wirkt, muss man erst noch abwarten. Mit dem Fehlen des V10 verliert der neue M5 für mich aber leider auch an Faszination und damit an Klassiker-Potenzial. 

    Schwarz ist als Außenfarbe natürlich ein Klassiker, aber insbesondere bei den M-Modellen finde ich Sonderfarben wie Monaco-Blau oder Melbourne-Rot oder gleich Mattlackierungen wesentlich reizvoller. Man darf ja auch sehen, dass es sich um das sportliche Topmodell der Reihe handelt. Gibt ja auch genug schwarze und silberne Autos auf den Straßen.

  7. Anonymous says:

    Haben will! In schwarz einfach nur ein Traum.

  8. […] erwartet liefert BMW England einige Tage nach dem sehenswerten Video zum neuen BMW M5 F10 auch zahlreiche Fotos, auf denen die Power-Limousine aus Garching als Rechtslenker zu sehen ist. […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden