Hoher Besuch war heute im BMW Werk Regensburg zu Gast, denn der Standort feierte einen runden Geburtstag: Seit 25 Jahren werden in der Oberpfalz Fahrzeuge von BMW gebaut, bis zum heutigen Tag insgesamt rund 4,8 Millionen. Zum Gratulieren kamen 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, darunter auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und BMW-Produktionsvorstand Frank-Peter Arndt.

Am Standort Regensburg werden derzeit 1er Fünftürer, 3er Limousine, 3er Coupé, 3er Cabrio, Z4 Roadster und der BMW M3 gebaut, um von der Oberpfalz aus Fahrfreude in die ganze Welt zu bringen. Seit Beginn der Erfolgsgeschichte des Werks in Regensburg am 17. November 1986 hat BMW rund 3,5 Milliarden Euro in den Standort investiert und über 9.000 Arbeitsplätze geschaffen.

Horst Seehofer (Bayerischer Ministerpräsident): “25 Jahre BMW Regensburg – das ist eine beispielhafte bayerische Erfolgsgeschichte, an deren Beginn nicht zuletzt Franz Josef Strauß stand. Das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Innovationsbereitschaft und vorausschauende Unternehmensentscheidungen haben das BMW Werk Regensburg zu dem gemacht, was es heute ist: Antrieb und Motor für die gesamte Oberpfalz. Die Politik der Bayerischen Staatsregierung hat sich ein Ziel gesetzt: Bayern soll Modellland für die Zukunft bleiben. Mit unserer Zukunftsstrategie ‚Aufbruch Bayern‘ setzen wir Schwerpunkte in Familie, Bildung und Innovation – ohne Neuverschuldung. Das ist für uns eine Frage der Generationengerechtigkeit. Denn wir zahlen nicht für gestern, sondern investieren für Morgen!”

Do you like this article ?
  • Yontrakit

    Hallo!
    Ich war einer der ersten 10 Mitarbeiter! Immer noch stolz und 1000% ein BMWler
    Gruß an alle BMW Fans!

  • Yontrakit

    Hallo!
    Ich war einer der ersten 10 Mitarbeiter! Immer noch stolz und 1000% ein BMWler
    Gruß an alle BMW Fans!

    • Anonymous

      Ich wünsche dir, dass du bis zur Rente dort durcharbeiten kannst.

  • Pingback: Jubiläum: BMW Werk Regensburg feiert fünf Millionen gebaute BMWs