Zum Frühjahr 2012 überarbeitet Audi die erfolgreiche Mittelklasse-Limousine A4 mit einem Facelift, um das wichtige Modell auf die zweite Hälfte des Modellzyklus und den Wettbewerb mit BMW 3er F30 und Mercedes C-Klasse vorzubereiten. Der A4 erhält mit dem Facelift die aktuelle Formensprache inklusive Singleframe-Grill mit abgeschrägten oberen Ecken, neuem Scheinwerfer-Innenleben und neuen Heckleuchten. Außerdem halten sparsamere Motoren Einzug.

Sparsamstes Modell wird der Audi A4 2.0 TDI mit 136 PS, der einen Normverbrauch von 4,2 Liter auf 100 Kilometer bietet und somit knapp oberhalb des BMW 320d EfficientDynamics mit 163 PS, deutlich besseren Fahrleistungen und einem Normverbrauch von 4,1 Liter bleibt. Der mittlere A4 2.0 TDI leistet 163 PS verbraucht 4,4 Liter auf 100 Kilometer, darüber gibt es noch eine Variante mit 177 PS. Im Übrigen wird auch bei Audi künftig ein Fliehkraftpendel im Zweimassen-Schwungrad verbaut, wie es bei BMW schon länger der Fall ist, um Vibrationen und unangenehme Geräusche bei niedrigen Drehzahlen zu reduzieren.

Neben den Vierzylinder-Dieseltriebwerken bietet Audi auch zwei Leistungsstufen des 3.0 TDI mit V6 an, die 204 respektive 245 PS leisten und momentan keinen Gegenspieler in der noch unvollständigen BMW-Motorenpalette haben. Zwar wird BMW in absehbarer Zeit einen 323d mit 218 PS und Biturbo-Vierzylinder sowie zwei Reihensechszylinder in 330d und 335d mit 258 respektive 313 PS nachlegen, momentan sind diese Modelle aber nicht bestellbar. Die Latte in Sachen Normverbrauch haben die Ingolstädter jedenfalls auf ein anspruchsvolles Niveau gelegt, denn der 3.0 TDI mit Frontantrieb und 204 PS begnügt sich im ECE-Zyklus mit 4,9 Liter auf 100 Kilometer.

Bei den Benzinern setzt Audi komplett auf aufgeladene Direkteinspritzer. Neu ist der 1.8 TFSI mit 170 PS und 320 Newtonmeter maximalem Drehmoment, der 5,6 Liter verbraucht und somit etwas sparsamer als der ebenfalls noch junge N13B16 von BMW ist, der im BMW 118i 5,6 bis 5,9 Liter benötigt und im 3er noch nicht verfügbar ist. Den 1.8 TFSI gibt es zudem mit 120 PS, dazu kommen der 2.0 TFSI mit 211 PS sowie der 3.0 TFSI mit V6 und 272 PS. Darüber markiert der 333 PS starke Audi S4 das vorläufige Ende der Fahnenstange.

Während im BMW alle Modelle mit Achtgang-Automatik kombinierbar sind, bietet Audi neben manuellen Getrieben und der stufenlosen multitronic auch eine siebenstufige S tronic an. Ein adaptives Fahrwerk oder ein Head Up Display hat der Audi auch nach dem Facelift nicht an Bord. Für einen Bildvergleich der neuen 3er-Generation mit dem Vorgänger (E90), der Mercedes C-Klasse und dem Audi A4 vor dem Facelift sei auf unsere alte Galerie verwiesen.

(Bilder: BMW / Audi)

Do you like this article ?
  • Max

    Langsam wird’s schwer … Tatsächlich A4? Wohl große Ähnlichkeiten mit A5, A6?

  • Anonymous

    Langsam aber sicher, tue ich mir, als Auto-Fan und Liebhaber schwer, die Audis zu unterscheiden.

    Eigentlich schade, dass neben der VW-Technik nichtmal die Optik stimmt :-)

    Was die Verbrauchsangaben bei Audi angeht – das ist nichts weiter, als nur ein Traum von den Ingolstädtern. Bei jedem Test verbraucht der BMW weniger, obwohl sein ECE-Verbrauch höher ist ;-) Leere Versprechungen!

    emirbmw

    • spree

      Als angeblicher Auto Fan solltest Du aber wissen, daß im A4 relativ wenig VW Technik steckt!
      Eigentlich fast gar nichts!
      Und zum ECE Verbrauch, der ist so realistisch wie bei Allen Anderen Herstellern!
      Laut ECE verbraucht ja auch ein M5 einen halben Liter weniger als ein 550i !

      • Anonymous

        Ach bitte – lies dich etwas in die Materie ein. :-)

        emirbmw

        • Yamaha85

          Vielleicht solltest du dich mal in der Materie einlesen, dann würdest du deinen parmanenten geistigen Dünnschiss in einem anderen Licht sehen. Dann liefere uns doch mal die Fakten mit der ganzen VW-Technik beim A4…
          Ich erwarte keine Anwort von dir, weil was anderes wie dein obligatorischer Hinweis auf eine Neuanmeldung kommt eh nicht.

          • Anonymous

            “Ich erwarte keine Anwort von dir, weil was anderes wie dein obligatorischer Hinweis auf eine Neuanmeldung kommt eh nicht.”

            Ja neu bist du nicht, dass ist schonmal richtig. Trotzdem bitte ich dich bei aller inhaltlichen Kritik deine Wortwahl zu überdenken.

          • Anonymous

            Ich habe sehr viel Zeit an den VW-Konzern verschwendet in dem Forum hier. Ich habe mit Leuten tagelang/stundenlang darüber diskutiert, ob Audi ein VW ist oder nicht – ob Audi die gleiche Plattform, wie ein VW hat, ob Audi sich aus dem Baukasten des VW (als Hersteller) bedient, und ob Audi eigenständig ist oder nicht. Leider kam daraus nie ein Ergebnis raus – es ist eigentlich sinnlos darüber zu diskutieren – es ist so. Somit möchte ich mit dir nicht weiter darüber diskutieren. Die ganzen Motoren (Vierzylinder 2,0 Liter 140/170 PS (CR oder PD)) sind aus dem VW Baukasten – werden sowohl bei Seat, VW, Skoda, Audi verwendet.

            Selbst wenn Audi einen Motor selber baut, wie bspw. den 2.5 TDI im A6 C5 – da kommt nur Dünnschiss raus, Nockenwellenprobleme, bis die Welt untergeht. Beim 3,0 TDI wollen sie dann auch Steuerketten verbauen – was kommt dabei raus? Steuerkettenprobleme -> Motorschaden. Bei Audi ist Frontantrieb eine Notlösung – leider. Ab 200 PS kommt dann nur noch der notorische Allrad-Antrieb, da man sich nicht anders zu helfen weiß. Die Fahrzeuge sind frontlastig, benötigen breitere Reifen vorne, müssen gewisse Maßnahmen ziehen, um leichter zu werden und um die Fontlastigkeit in den Griff zu bekommen -> ein gutes Beispiel: Der RS3 hat insgesamt 1600 kg. 985 kg lasten vorne – das ist doch eine Katastrophe. Trotz der breiteren Reifen fährt der 1er M Coupé dem RS3 um die Ohren (mit Hinterradantrieb).

            Der Audi A3 ist ja bekanntlich nur ein Golf. Der Audi A1 bekanntlich nur ein Polo. Der Audi A4 teilt sich ebenfalls Motoren mit Golf und Passat. Der Q3 basiert auf der Tiguan/Yeti Plattform – der Q5 komplett auf dem Tiguan. Der Q7 hat dann die ganzen großen Motoren (6,0 Liter V12 TDI) – der Motor wurde gemeinsam mit VW entwickelt – das Fazit aus dieser Diskussion ist = Audi ist nicht in der Lage, selber Motoren zu konstruieren. Da sind BMW und Mercedes meilenweit voraus.

            Noch ein Minuspunkt aller VW-Fahrzeuge (egal ob Audi, Seat, Skoda, VW) ist die Fahrbahnstailität bzw. die Fahrdynamik. Überschreitet man die Geschwindigkeit auf der Landstraße und möchte etwas schneller eine Kurve durchfahren, hat man schon Probleme. Man hat Untersteuern, bis zum geht nicht mehr. Die kraftbeeinflußte Lenkung kann einfach nicht agieren und hat extreme Probleme. Bei einem Hinterradantgetriebenem Auto (BMW) kann mans schön die Kurve durchfahren und aus ihr herausbeschleunigen, da eine völlig entlastete Lenkung da ist – kein Antrieb vorne – somit bessere Fahrdynamik. Der Audi neigt sich ja fast schon so extrem, dass er sich überschlägt. Selbst die S-Line Fahrwerke kommen nicht an das Standard-Fahrwerk des BMWs an. An das M-Sportfahrwerk kommt ohnehin weder Audi noch VW ran – egal welches Fahrwerk verbaut ist, was Fahrdynamik angeht.

            BMW baut die besten Motoren – das schon seit Jahren – noch nie einen Reihensechszylinder gefahren? Egal ob Diesel oder Benziner (Sauger oder DI). Die Motoren glänzen mit Laufruhe, Ansprechverhalten, TOP Verbrauch bei der Leistung und einer Laufkultur, die wenige Motoren heute erreichen. Selbst die 4-Zylinder (N47 z.b.) sind sehr gut im E60/90. Sie leisten 177/184 PS bei einem extrem geringen Verbrauch – dies wird durch konsequenten Einsatzvon innovativen Maßnahmen erreiche (Bremsenergierückgewinnung, Schaltpunktanzeige, Nebenaggregate werden nach Bedarf geregelt und die Start/Stop-Automatik). Das hatte BMW schon, wo Audi nichtmal daran gedacht hat, dass es sowas überhaupt je geben wird.

            Ein weiterer Kritikpunkt bei Audi oder VW ist bspw. das Multitronic-Getriebe oder das DSG-Getriebe. Neulich habe ich gelesen, dass VW nicht mehr mitkommt bei der Produktion des DSG-Getriebes, da sie so viele benötigen. Aber denke nicht, dass so viele Leute Spaß am Getriebe haben, sondern es geht kaputt wie am Laufband! Deswegen braucht man so viele Austauschgetriebe! Die Multitronic hat auch Probleme – einfach mal in den Foren schauen, VW-Audi-Foren ;-)

            Nun ärgere mich nicht weiters mit deiner verbalen Luftverschmutzung.

            emirbmw

            • Anonymous

              …das gibt wieder Zündstoff!! Emir, mach Dich bereit! ;)

              • Anonymous

                Ist eh klar – nun werden sich 5 Neuanmelde-Namen melden und mit mir diskutieren :-D Habe heute eh den ganzen Tag Zeit – passt schon, auch wenn es sinnlos ist! ;-)))

                emirbmw

            • Yahama85

              Ich lach mich tot…vielleicht solltest du nur noch mal die die ganzen Fehler aus deinem schön zusammen kopierten Text entfernen. Nur als Beispiel, es ist schonmal völlig falsch das der Q5 auf der Tiguan Plattform basiert, da der Q5 den Motor längs und der Tiguan quer verbaut hat und die MLB Plattform von Audi stammt. Ist man eigentlich bei BMW dann ebenso zu dämlich Turbo 4-Zylinder Benziner zu bauen? Oder wieso brauchtte man PSA dafür?
              Zu deinen Thesen bzgl. Fahrwerk usw. verkneife ich mir einen Kommentar, ich denke nur damals an deinen Kommentar wegen dem E-Klasse Fahrwerk zurück. lol
              Ja die wahnsinningen innovativen Spritsparmaßnahmen wie Start-Stop und Co. Gab es zwar bereits 1993 in einem Golf3 Ecomatic oder danach im 3l Lupo bzw. A2, aber du glaubst vermutlich auch BMW hat das Auto erfunden.
              Dann deine gewagte Vermutung mit dem DSG Getriebe, das ist wieder einer deiner typischen Kommentare. Einfach mal eine der “Vermutungen” in den Raum geschmissen, aber belegen kannst du es wie so oft nicht.

              • Anonymous

                Du lachst dich tot, aha, okay. :-)

                Kopierter Text? Wo habe ich was kopiert? Verstehe nicht, was du meinst – liegt wahrscheinlich daran, dass du ein VW-Fan bist und dein IQ entsprechend hoch/niedrig ist. :-)

                Der Q5 ist ein Tiguan. Die Plattform interessiert kein Schwein – der Motor ist derselbe, nur einmal um 90 Grad gedreht, da das Getriebe ebenfalls hinten ist ;-)

                BMW kann sogar sehr gute Motoren bauen – schau dir doch mal die Engine-of-the-Year Awards an, BMW hat da über 60 Preise bekommen – für R4 – R6 – V8 – V10 – V12. Audi hat gerade mal 3 oder 4 – traurig. :-)

                PSA benötigt man nicht, man ist nur etwas unerfahren, was Hybrid-Technologie angeht und somit benötigt man einen Konzern, mit welchem man zusammenarbeiten kann. Also rede keinen Schwachsinn :-) Es gibt lediglich einen Motor, den PSA und Motor gebaut haben – das ist der Motor im Mini.

                Es ist besser, wenn du bzgl. des Fahrwerks schweigst, denn, du hast keine Gegenargumente, da es so ist. Einfach mal in einen Audi reinsetzen und mit 130 km/h in eine Kurve fahren auf der Landstraße – danach in einen BMW umsteigen – wirst schon sehen, was dabei passiert ;-) RIP Yamaha.

                Nun kommst du mit Golf 3 und Lupo – nun siehst du, wie gut VW ist – wenn sie sich nichtmal durchsetzen können, sondern Audi alle Spritsparmaßnahmen von BMW einfach so kopiert – und deren Sponsor, nämlich die AutoBlöd und die Audi-Motor-Spot dann solche Texten schreiben “Audi, der Erfinder des Spritsparens – schon vor BMW hatte Audi dies und das ..” – alles Schwachsinn!

                Einfach mal auf Foren schauen, was los ist, wenn du mir nichts glaubst :)

                emirbmw

                • Anonymous

                  “du ein VW-Fan bist und dein IQ entsprechend hoch/niedrig ist. :-)”

                  Jungs…. 

                  • Anonymous

                    Ja, ja – sachlich bleiben ! :-D

                    emirbmw

                • Yahama85

                  Ja ich werde heute noch zu Sixt fahren, mir einen Audi anmieten und dann mit 130 auf der Landstraße durch die Kurven schießen. Hoffentlich bin danach noch am Leben, muss ja lebengefährlich sein nach deinen Aussagen.

                  • Anonymous

                    Nunja… “Sixt liebt BMW”… 

                  • Anonymous

                    Hey, neues Bildchen – sieht gut aus die E60 LCI Heckleuchte. Habe dich auf den ersten Blick gar nicht erkannt. ;-)

                  • Anonymous

                    Dankeschöööön =). Ja ich liebe einfach die Ästhetik ( meines ) LCI. Wird mir mal echt schwer fallen, wenn der Tag des Tag des Abschieds gekommen ist.

                    http://imageshack.us/photo/my-images/515/43709715.png/

                  • Anonymous

                    Wer hat denn was von Abschied gesagt!? Der (für mich) ausdrucksstärkste Fünfer aller Zeiten gehört in eine warme Garage und soll für immer bei dir verweilen. :-)

                  • Anonymous

                    Dankeschöööön =). Ja ich liebe einfach die Ästhetik ( meines ) LCI. Wird mir mal echt schwer fallen, wenn der Tag des Tag des Abschieds gekommen ist.

                    http://imageshack.us/photo/my-images/515/43709715.png/

                  • Anonymous

                    Haaaallo, ich habs eher entdeckt, vor ne Std. schon!! h3h3 Muhaaaaa ;)

                  • Anonymous

                    Haaaallo, ich habs eher entdeckt, vor ne Std. schon!! h3h3 Muhaaaaa ;)

                  • Anonymous

                    Da hat heute aber jemand einen Clown gefressen. :D

                  • Anonymous

                    …magst auch mal probieren?! ;D

                  • Anonymous

                    Heute nicht, bin schon so gut drauf! :-)

                  • Anonymous

                     Europcar is doch Audi/VW/Skoda fanatisch :D

                  • Anonymous

                    Keine Ahnung ich hege keine Kontakte zur sizilianischen Müllmafia.

                  • Anonymous

                    Bei Sixt? Sixt will bis 2015 100.000 BMWs kaufen, um sie zu vermieten – dort bist du falsch! ;-)

                    emirbmw

                • Anonymous

                  ey! Yamaha baut schöne Motorräder und andere Artikel. Einigen wir uns drauf ihn YaHAma zu nennen?

                • spree

                  “Der Q5 ist ein Tiguan”

                  Sorry, daß ist so dermaßen falsch. Das wäre das gleiche, zu behaupten der Porsche Cayenne ist das gleiche wie ein VW Tiguan!

                  Der Q5 hat eine völlig andere Plattform! Einen Quattro mit Mitteldifferential, also längs eigebauten Motoren ! Der Tiguan hat Quereinbau + Haldexkupplung! Da hat aber jemand gewaltige Wissenslücken…
                  Wäre das gleiche, zu behaupten, der Mini Countryman ist das gleiche wie der X1 !

                  Beim A4 werden ALLE Motoren bei Audi gefertigt! Der hat mit VW fast nichts gemeinsam!

                  • Ddeeg

                    Zitat: “Beim A4 werden ALLE Motoren bei Audi gefertigt! Der hat mit VW fast nichts gemeinsam!”
                    Das stimmt so nun wirklich nicht. Die 1.9 und 2.0 Diesel stammen definitiv aus dem VW-Regal.

                  • spree

                    Alle Audi A4 Vierzylinder Diesel und Benzinmotoren werden bei Audi in Györ/Ungarn gefertigt!
                    Ebenso die Sechszylinder!

                  • Anonymous

                    Du verwechselst da was.

                    “Beim A4 werden ALLE Motoren bei Audi gefertigt! Der hat mit VW fast nichts gemeinsam!”

                    Die Motoren sind alle aus dem VW-Regal. Da sieht man wieder, was Audi macht – sie produzieren Motoren in Ungarn, nur weil es billiger ist – tolle Automarke. Die sollten sich mal BMW als Beispiel nehmen – R6 Benzin und Diesel und R4 Diesel in Steyr (über 1 Million Motoren/anno) – R4 Benzin, V8, V10, V12 in München. Audi ist halt kein Premium, weiß Man(n) doch.

                    Leider verliert die Marke Porsche immer mehr an Eigenständigkeit – Porsche war früher ein reiner Sportwagen, welcher TOP und PERFEKT war. Nun ist es nur mehr ein VW. Der Porsche Cajun ist ein Q5 = Tiguan. Alles VW-Regal. :) Was will man mehr – der Cajun wurde auf dem Nürburgring getestet im Q5 Kleid :-D ist doch lustig – leuchtets ein?

                    Alle damaligen 1.9 TDI (PD) Motoren und 2.0 TDI (CR oder PD) Motoren stammen aus dem WOB-Regal, nämlich VW. In Györ werden die Motoren nur darauf konzipiert, dass sie auf den Längsbau hören – sprich, dass sie mit dem Getreibe, welches hinter der Vorderachse ist, passen – das ist aber sehr leicht – die Motoren (alle internen und angebauten Teile) stammen von VW! Das ist nun mal FAKT!

                    Und noch was: Selbst wenn der Mini Countryman ein X1 wäre -> BMW ist hier PREMIUM. Da haben die MINI Kunden mehr davon – aber bei VW ist es umgekehrt. VW ist nicht PREMIUM -> Audi wird aber als PREMIUM verkauft -> komische Sache, nicht wahr ;-)))

                    emirbmw

                  • spree

                    “Und noch was: Selbst wenn der Mini Countryman ein X1 wäre -> BMW ist hier PREMIUM”

                    Aha, also Mini ist nicht Premium. Das sieht BMW wohl anders.
                    Dann ist ja RollsRoyce auch nicht Luxus(diese Billigmarke), denn die Karosserie, Technik, Motoren kommen ja auch von BMW…

                    Und nochmal, ALLE A4 Motoren werden in Ungarn bei Audi gebaut. Nix VW. Der 2.0 TDI wurde bei VW entwickelt, und diese setzen ihn auch ein. Mehr nicht. Deshalb muß der Motor auch mehr Kompromisse eingehen, und ist nicht ganz so gut, wie der BMW 2.0 Diesel.
                    Dafür wurde der 2.0 TFSI bei Audi entwickelt, kommt aber auch vom Golf bis zum Transporter zum einsatz! Das nennt man Arbeitsteilung!

                    Das macht BMW ja auch teilweise. Man hat schon Motoren an Opel verkauft, an Saab(wohl vergebns), an Fisker…und hat mit DaimlerChrysler und PSA gemeinsam entwickelt…

                    Macht übrigens Mercedes auch gerade…

                    Und nochmal: Q5 ist nicht ansatzweise Tiguan!

                  • Anonymous

                    Habe keine Lust weiter zu diskutieren – muss mich jetzt wieder meiner Arbeit widmen – es tut mir Leid :-)

                    Du verstehst es einfach nicht. BMW ist ein Konzern – Mini, Rolls-Royce und BMW gehören dazu. BMW (der Konzern) ist Premium. Demnach sind alle Marken, die BMW vertritt Premium.

                    VW ist ein Konzern – Seat, Bugatti, Lamborghini, Bentley, Audi, VW, .. gehören dazu. VW (der Konzern) ist NICHT Premium. Demnach sind alle Marken, die VW vertritt NICHT Premium.

                    Ich denke, das sollte nun klar sein :-)

                    emirbmw

                  • spree

                    Ok, passt schon.
                    Wenn der Meister sagt, die Erde ist eine Scheibe, dann ist es so…
                    Nu is klar!

                  • Anonymous

                    Gut, nun bin ich beruhigt :-)))

                    Schönen Tag noch!

                    emirbmw

                  • Chris01

                    Diese Ableitung setzt dem ganzen die Krone auf….alter Schwede, ich habe selten so viel “Unsinn” auf einmal gelesen…

                  • Der Namenlose

                    Na klar ist Q5 kein Tiguan, da hat sich der Kollege in der Zahl verwechselt. Tiguan ist Q3 und das weisst Du bestimmt ganz genau.

                  • Der Namenlose

                    Na klar ist Q5 kein Tiguan, da hat sich der Kollege in der Zahl verwechselt. Tiguan ist Q3 und das weisst Du bestimmt ganz genau.

                • juergen3

                  Für deine inhaltliche Treffsicherheit von mir ein klares LIKE. Danke.

              • Anonymous

                Du lachst dich tot, aha, okay. :-)

                Kopierter Text? Wo habe ich was kopiert? Verstehe nicht, was du meinst – liegt wahrscheinlich daran, dass du ein VW-Fan bist und dein IQ entsprechend hoch/niedrig ist. :-)

                Der Q5 ist ein Tiguan. Die Plattform interessiert kein Schwein – der Motor ist derselbe, nur einmal um 90 Grad gedreht, da das Getriebe ebenfalls hinten ist ;-)

                BMW kann sogar sehr gute Motoren bauen – schau dir doch mal die Engine-of-the-Year Awards an, BMW hat da über 60 Preise bekommen – für R4 – R6 – V8 – V10 – V12. Audi hat gerade mal 3 oder 4 – traurig. :-)

                PSA benötigt man nicht, man ist nur etwas unerfahren, was Hybrid-Technologie angeht und somit benötigt man einen Konzern, mit welchem man zusammenarbeiten kann. Also rede keinen Schwachsinn :-) Es gibt lediglich einen Motor, den PSA und Motor gebaut haben – das ist der Motor im Mini.

                Es ist besser, wenn du bzgl. des Fahrwerks schweigst, denn, du hast keine Gegenargumente, da es so ist. Einfach mal in einen Audi reinsetzen und mit 130 km/h in eine Kurve fahren auf der Landstraße – danach in einen BMW umsteigen – wirst schon sehen, was dabei passiert ;-) RIP Yamaha.

                Nun kommst du mit Golf 3 und Lupo – nun siehst du, wie gut VW ist – wenn sie sich nichtmal durchsetzen können, sondern Audi alle Spritsparmaßnahmen von BMW einfach so kopiert – und deren Sponsor, nämlich die AutoBlöd und die Audi-Motor-Spot dann solche Texten schreiben “Audi, der Erfinder des Spritsparens – schon vor BMW hatte Audi dies und das ..” – alles Schwachsinn!

                Einfach mal auf Foren schauen, was los ist, wenn du mir nichts glaubst :)

                emirbmw

            • schild

              emir,

              bei aller gemeinsamer Liebe für die Marke BMW verstehe ich tortzdem nicht, warum du so ein Audi-Hasser bist.

              Dass vieles bei Audi nicht bei Audi selber entwickel tworden ist, mag schon sein. Anders herum ist es aber genauso der Fall, dass Audi-Ingenieure Technik entwickeln, die danach anderswo im Konzern genutzt wird. Falls man davon ausgeht, dass Audi “premium” ist, dann macht das teilweise VW auch premium. Und um ehrlich zu sein, fand ich die VWs, in denen ich in letzter Zeit saß, nicht schlecht.

              Woher hast du denn eigentlich den Mythos über die perfekt neutralen BMWs und die nur untersteuernen Audis? Viele BMW sind mittlerweile ebenso “narrensicher” abgestimmt, wie die Audis. Schau dir beispielsweise den SportAuto Test des Z4 an ( http://www.sportauto-online.de/vergleichstest/vergleichstest-audi-tts-bmw-z4-und-hyundai-genesis-koreaner-wildert-im-sportwagen-revier-3748706.html ). Wenn man auf der Nordschleife unterwegs ist oder glaubt, auf ihr zu sein, macht einen dieses Untersteuern vielleicht fertig, aber im öffentlichen Straßenverkehr merke ich davon herzlich wenig. Der Grenzbereich, bzw der Bereich, wo das Schieben über die Vorderräder anfängt (Quietschen!), ist dermaßen hoch angesetzt, dass ich dort normalerweise eh nicht lande.
              Auch, dass alle S-line Fahrweke Murks sind, halte ich für ein Gerücht. Der A5 Sportback mit S-line Fahrwerkt von einem Bekannten liegt in nicht lebensgefährlichen Geschwindigkeitsbereichen wunderbar. Mein e91 liegt da ohne das Sportfahrwerk nicht so satt. Untersteuern habe ich keines feststellen können und wir waren in Bereichen weit jenseits der StVo unterwegs.
              Selbst mein Dreier untersteuerd ab und an. Gerade langsame Kurven mag er gar nicht. Mit dem Gas kann man da nicht viel ausgleichen, ohne eine ausbrechende Hinterachse zu riskieren. Wenn ich den A2 von einem Freund fahre, weiß ich, dass es auch mit Frontantrieb besser geht. Die Kiste fährt sich in langsamen Kurven viel neutraler. (Ich will nichts von Äpfel und Birnen hören – du meinst, alle Fronttriebler fahren sich schlecht. ;) )

              Meine Lösung gegen das Untersteuern aktueller BWMs: Guten e36 mit frei saugendem Reihensechser suchen und nur bei schönem Wetter in der Eifel fahren :D Also bei aller Liebe zu BMW, auch bei Audi gibts durchaus Autos, die man (gut) fahren kann. Zumindest is das meine Meinung.

              • Anonymous

                Ich akzeptiere deine Meinung – jedoch bin ich anderer :-)

                Lies dir einfach mal die Testberichte oder aber schau dir Videos an vom RS5 – RS3 – RS6 – alle untersteuernd. Es ist klar, dass, Leute, die noch nie auf der Nordschleife waren, das nicht kennen – aber wenn man einmal dort unterwegs ist, dann Vollgas in der Kurve gibt – hat man extremes Untersteuern. Das Problem ist, dass Audi zu frontlastig ist (sowohl RS3 als auch RS5 oder RS6). Beim RS3 lasten auf der Vorderachse 985 Kilogramm – das ist echt schon übertriebe, bei 1600 Kilogramm – das ist nicht mehr schön. Jeder BMW glänzt mit nahezu 50/50 Gewichtsverteilung, was der Spur/Fahrstabilität und Kurvensicherheit bzw. Fahrdynamik sehr gut kommt (48/52, 49/51). :-)

                Audi hat eher 60/40, macht einen RIESENunterschied im Fahrverhalten. Ich fahre meinen 550i E60 sehr sportlich und merke das extrem, wenn ich mal in einen Audi umsteige :-)

                emirbmw

                • schild

                  Bei den Fahrzeugen und Umständen kann ich deine Aussagen nachvollziehen. Aber, 99% der Leser hier fahren weder einen RS Modell oder einen BMW mit mehr als 300 PS. Und von den wenigen Leuten, die es doch tun, fahren wieder die meisten nicht 95% ihrer Kilometer auf der Nordschleife. Ergo, 99.99% der Leute hier tun sich schwer deine Aussagen so nachzuvollziehen. 
                  Verzeih mir das bisschen Sarkasmus, aber ich halte deine Meinung für ein wenig überspitzt. Mein Wagen wird 70-80% auf der BAB bewegt. Dort interessieren mich andere Sachen viel mehr als ein bisschen mehr oder weniger Schieben beim Fahren am Limit. Das geht vielen Leuten mit einem A4/3er/C-Klasse/A6… etc. genauso.
                  Über technisches können wir uns gerne auch unterhalten. Aber wie ich oben beschrieben habe, sind die Grenzen der Physik im Alltag mir nicht so besonders wichtig. Ich kenn sowohl den Ring, als auch die einschlägigen Tests. Und ja, für solche Gelegenheiten käme mir bestimmt kein Audi unter den rechten Fuß, aber -sorry- auch kein 550er ;) Nen M3 oder ein Cayman wäre da eher meins!
                  In diesem Sinne dir deins und mir meins – Hauptsache wir haben beide Freude am Fahren! Gabs da nicht mal eins von den “Freude ist …” mit Individualität? ;)

                  • Anonymous

                    Stimmt schon, was du sagst.

                    Aber über den 550i kann ich nicht klagen. V8-Sauger, 367 PS und 4,8 Liter Hubraum :-) Man(n) kann nicht klagen über die Leistungen :-)

                    emirbmw

                  • schild

                    Ach kann ich mir so gar nicht vorstellen :D Meine Freundin ist aber eh der festen Meinung, 184 sind schon viel zu viel für mich :D

                  • schild

                    Ach kann ich mir so gar nicht vorstellen :D Meine Freundin ist aber eh der festen Meinung, 184 sind schon viel zu viel für mich :D

            • Anonymous

               Immer wieder ein Vergnügen deine Beiträge zu lesen :)

              • Anonymous

                Danke dir! :-)

                emirbmw

  • http://twitter.com/uNLL Tobi

    die wesentlich aufregendere farbe vom 3er verfälscht etwas den direktvergleich und dass der audi auf einem bild steht … nichtsdesdotrotz finde ich es wahnsinn wie deutlich dynamischer und moderner der F30 wirkt.

    der a4 sollte es auch im hinblick auf die nicht hässlige c-klasse alles andere als leicht haben mit der universal-front …viel glück nach ingoldstadt (:

  • Anonymous

    Ich finde es immer wieder faszinierend wie viel besser das Cockpit im BMW ist, so viel aufgeräumter, um einiges weniger Knöpfe, aber doch son intuitiv und einfach zu bedienen. Von dem erstklassigen Display im BMW mal abgesehen :)

    • Anonymous

      Das konnten sie schon immer.

  • Anonymous

    Aktuell 92,75% Prozent für den 3er ( meine Stimme ist dabei ;) ) ist ja fast wie bei Abstimmungen im ZK.

    • M4iTr3

      Ist ja auch die richtige Seite ^^ . Auf einer Seite die eher Audi-Orientierter ist würde das Ergebnis ganz anders aussehen :-)

  • Anonymous

    …naja, das auf der Seite immer der BMW gewinnt ist ja wohl selbstverständlich.

    Fakt ist, das der Audi A4 nun ausschaut wie ein A6 oder A1. Schön aber zu sehen das BMW einen etwas anderen Weg bei der Front geht, als das Markengesicht von Audi. Bei Seite und Heckansicht ist klar, hier ist auch bei BMW vieles gleichsichtig.

    Schon mal angesprochen, von mir nochmal, ist die auffällige Seitenlinie bzw. Falte, die sich über die Türgriffe von hinten nach vorne zieht, bei Audi einfach deplaziert, wie gewollt aber nicht gekonnt.

    Ich habe mal gehört dass das Falten in Höhe der Türgriffe aufwändiger ist, als das darüber oder drunter!

    Desweiteren finde ich den BMW einfach Athletischer und Maskuliner als den etwas weichen bzw. rundlicheren A4. Naja, für jeden Schmackes ist was dabei. Zumal auch die C-Klasse eine heiße Hütte auf 4 Rädern darstellt.

    Ich mal auf die lange Sicht gespannt wie weit Audi noch im Design gehen wird bzw. ob es wie vorhergesehen mal eine Sackgasse geben wird.

    PS. Das Cockpit des BMW ist eine Augenweide und für mich die Schokiseite!! ;))

  • Anonymous

    Ich finde, dass der A4 mit dem Facelift optisch dazugewonnen hat. Sieht doch ganz okay aus.

    • http://twitter.com/iQP_ iQP

      schlecht sieht er nicht aus, aber zu langweilig …

      • Anonymous

        …ganz okay für einen Audi… sollte ich wohl sagen :D

        • Anonymous

          Ich brech jetzt mal ne Lanze ;)… Jeder hier weiß das ich nie mit einem Audi ( außer dem alten S8 ;) ) sympathisieren würde.. aber.. Was mir am A4 besser gefällt als am neuen 3er ist zum einen die Position der Lampen, die dem E90 sehr ähnlich ist und das Motorhaubendesign, welches sich – früher sehr BMW typisch bis in den “Kühler” erstreckt. Ich seh das sehr ähnlich wie du. Klar Crashnormen, bla blubb… Der beste Fußgängerschutz ist der, sie nicht aufzugabeln. Aber ich kann damit auch nichts anfangen, dass die Frontschürze optisch “allein steht” und die Haube an der Schürze und nicht an den Nieren endet.

          Die Haube muss ja nicht “Nierenträger” sein. Ich fand das zwar sehr elegant aber der Abschluss an den Nieren war optisch immer eine feine Sache. Nun ist es so das die hübschen(!) Konturstreifen auf der BMW Motorhaube im “Sande” verlaufen und nicht fokussierend bis hin zu den Scheinwerfern. 

          Der neue Dreier ist wahrlich nicht schlecht aber das gefällt mir beim alten weitaus besser. 

  • spree

    @Beni:disqus
    Beim Audi gibt es in der Tat kein Head Up Display.
    Aber ein Adaptives Fahrwerk gibt es als Extra seit Jahren! Nur nicht im Allroad! Und ganz nebenbei noch Aktivlenkung, Sportdifferential, belüftbare Sitze, elektrische Heckklappe, Standheizung…Alles Extras, die es bei BMW leider nicht (mehr) gibt! Und 3 Lines, wie Urban, Luxury, Sport gibt es ebenfalls…wobei ich die neuen BMW Lines gut finde…und ich gern den Luxury Innenraum + Sport Äußeres hätte, aber das wird wohl kaum gehen…

    • Anonymous

      “Alles Extras, die es bei BMW leider nicht (mehr) gibt!”

      Stimmt so nicht. Einiges gibt es mittlerweile schon ( noch ). -> http://www.bmw.de/de/de/newvehicles/_shared/pdf/pricelist/3_LI_F30_pricelist.pdf?_blank

      Außerdem sind diese Vergleiche nunja… dünn, denn diese Liste ließe sich umgekehrt genauso führen.

      PS: Der Chef schreibt sich mit Doppel-n und Ypsilon.

      • spree

        Sorry, Benny natürlich.

        Außerdem sind diese Vergleiche nunja… dünn, denn diese Liste ließe sich umgekehrt genauso führen.

        Das stimmt. Aber BMW bietet diese Extras ja nicht an, obwohl Sie diese Extras schon mal hatten, bzw. in anderen Baureihen anbieten. Wieso gibt es keine Standheizung mehr? Nur noch Händlereinbau! Das ist ja wie bei den Japanern…

        • Anonymous

          Ich bin bei dem Thema grundsätzlich bei dir.

          Allerdings darf man zwei Faktoren nicht vergessen. Der Erste ist der das in der Fahrzeugklasse wohl kaum eine Standheizung geordert wird, da sie zumeist als Extra zu teuer ist. Als sie BMW im Angebot hatte, wird sie sich nicht wahnsinnig doll verkauft haben, weshalb man sie einfach aus dem Programm nahm. Damit habe ich kein Problem, denn selbst beim 7er wird sie nicht wahnwitzig oft verbaut.

          Der zweite und vll. auch wichtigere Faktor ist der, dass BMW natürlich auch die Modelle und Modellklassen differenzieren will, damit der ein oder andere Kunde verleitet sein wird, im Zweifel zum nächst größeren Modell zu greifen und entsprechend Geld zu lassen. Kann ich auch nachvollziehen und ist ja nun wirklich nichts neues.

          Ich finde viele wünschenswerte Extras wurden nun eingeführt und so mancher “Missstand” beseitigt. Mehr sollte man in der Fahrzeugklasse auch nicht erwarten.

          In der Praxis sind dann 1er und die 3er zumeist eh recht dünn ausgestattet.

    • Anonymous

      Sag mal “Spree” – glaubst Du eigentlich, wenn Du Dinge immer wiederholst werden die irgendwann auch wahr?! Die gleichen Argumente hast Du schon beim ersten Vergleich gebracht – und wohl die Antworten darauf nicht gelesen… Das mit der Aktivlenkung und der Standheizung hatte ich Dir schon erklärt – beides gibt es beim neuen 3er!!! Und die Heckklappe lässt sich sogar berührungslos öffnen – mit Fußkick.

      Wozu sollte es beim neuen 3er ein Sportdifferenzial (beim A4 nur bei Quattro) geben, wenn es den noch nicht mal mit Allrad gibt?! Das belüftbare Sitze im normalen A4 über 5.000,- Euro Aufpreis kosten hast Du aber gesehen, ja? Vielleicht schreibst Du mal, dass es den neuen 3er nicht mit Frontantrieb gibt – das wäre dann zumindest mal wahr… ;-)

      • Anonymous

        Mensch, lass ihn doch!

        Audi is the best – fuck off the rest! :-)

        emirbmw

        • Anonymous

          habt ihr Donnerstag nachts um 2:50 nichts besseres zu tun als Audipropaganda zu widerlegen?! :-D

          • Anonymous

            Ich weiß auch nicht, was alle um 2:50 hier machen :-D

            Ich bspw. habe was für die Arbeit zu tun, und ihr? :-D

            emirbmw

            • Anonymous

              Ich tue so, als würde ich was arbeiten… ;-)

              PS: Aber jetzt gehts nach Hause… Wünsche der Nachtschicht noch viel Spaß…

              • Anonymous

                Alles klar – dann wünsche ich eine Gute Nacht!

                emirbmw

            • Anonymous

              Bei mir war es 8:50 und ich saß hier im Labor am PC und habe mich gelangweilt. Also auch Arbeit

              • Anonymous

                Lenny, sag mal hast du a Flamme?! So wie du unterwegs bist, denke ich mal “not ever” ;))))

                Meine alte Leidenschaft “Frauen”, nun bin ich über 30 und sesshaft! ;DD uuunnnddd verlobt!!

                • Anonymous

                  Ich sitz in China in zensiertem Internet fest und überlege krampfhaft, wie ich das bisschen Arbeit was ich hab möglichst ineffizient auf den ganzen Tag verteile, damit ich wenn unsere chinesische Professorin reinkommt beschäftigt aussehen kann.
                  Von den Frauen hier sind grob:
                  - 98% optisch nicht ganz meine Zielgruppe (sehr sehr schmeichelhaft formuliert
                  - 90% zu schüchtern um überhaupt zu reden
                  - 50% keines gesprächstauglichen Englisch befähigt
                  - 80% in einer Beziehung
                  - 95% “traditional” :
                  “traditional” lässt sich sinngemäß mit “langweilig” (bezogen auf z.B. Aktivitäten, Menschen sowie Bauwerke und Essen) bzw. “gesundheitsschädlich” (z.B. Essen betreffen) übersetzen.

                  Ich lasse die Faktoren wie das extrem späte Erwachsenwerden sowie die fehlende Aufklärung mal außen vor – auch bezüglich Kultur und Hygiene :-[

                  –> statistisch eine potentielle auf 100000 Frauen -.- noch Fragen?

                  • Anonymous

                    …na dann frohe Keuschheit mein guter!!!

                    Und die Chinesen sehen doch sicher alle gleich aus oder?!! Was denkst du denn warum Audi soviel dort verkauft?! HEHE ;=)

                  • Anonymous

                    als blonder durschnittlich großer Europäer kriegt man in China ständig irgendwelche Nummern aufgeschwatzt in Verbindung mit chinesischen Schriftzeichen, die ich nicht lesen kann, oder mit Namen die alle gleich klingen. Ich werd hier auf dem Campus so oft gegrüßt und hab keine Ahnung wer das ist :-D
                    Aber ich glaube das sich das langsam bessert, weil ich z.B. die Leute aus dem Labor hier schon aus der Entfernung wiedererkenne..

                  • Anonymous

                    Was machst du eigentlich in China, wenn man fragen darf? :-)

                    emirbmw

                  • Anonymous

                    Halbes Jahr Auslandspraktikum. Dank diesem tollen Bachelor bin ich nicht nur gezwungen zwecks eines nötigen Masters länger zu studieren, das halbe Jahr wird mir nichtmal angerechnet. Aber ich hatte Bock auf Kultur und die gibts hier echt reichlich :-D

                  • Anonymous

                    Was ein Kaffeekränzchen hier. :D

                • Anonymous

                  “Meine alte Leidenschaft “Frauen”" 

                  Eine Leidenschaft die gern mal Leiden schafft.

                  • Anonymous

                    ehrlich?
                    Und dafür gibts von Chris auch noch ein Like? In meiner Generation muss man dafür einen ausgeben!

                  • Anonymous

                    Ist doch mal ein cooler Spruch. Sollte man vielleicht nicht zu seiner Flamme sagen, aber naja… ;-)

                  • Anonymous

                    ehrlich?
                    Und dafür gibts von Chris auch noch ein Like? In meiner Generation muss man dafür einen ausgeben!

            • Anonymous

              Da kannst getrost Träumer zu mir sagen…darfst sogar ;DDD

          • Anonymous

            Ich weiß auch nicht, was alle um 2:50 hier machen :-D

            Ich bspw. habe was für die Arbeit zu tun, und ihr? :-D

            emirbmw

      • Anonymous

        “Und die Heckklappe lässt sich sogar berührungslos öffnen – mit Fußkick.”

        Danke für das geschenkte Lächeln am fürhen morgen, ´Fußkick´, stell mir gerade vor wie das ausschaut, wenn einer richtig den Kick macht und die Zehen dann schrecklich AUAAAA machen werden…

        Muhaaaaaaa ;DDDDDDD TTOOOOOOOOR

      • spree

        “Die gleichen Argumente hast Du schon beim ersten Vergleich gebracht – und wohl die Antworten darauf nicht gelesen…”

        Na wenn die Antworten falsch sind, les ich sie besser auch nicht.

        “Das mit der Aktivlenkung und der Standheizung hatte ich Dir schon erklärt – beides gibt es beim neuen 3er!!!”

        Ganz einfach: FALSCH!
        http://www.bmw.de/de/de/newvehicles/_shared/pdf/pricelist/3_LI_F30_pricelist.pdf?_blank

        Wenn Du Aktivlenkung und Standheizung findest, kannst Du sie behalten…

        “Und die Heckklappe lässt sich sogar berührungslos öffnen – mit Fußkick”

        Ja, wenn man den Komfortzugang wählt! Ansonsten lässt sie sich wie bei jedem BMW per Schlüssel öffnen! Das ist aber keine elektrische Heckklappe! Allerdings gehe ich davon aus, daß der neue 3er Touring dieses Extra bekommt!

        “Wozu sollte es beim neuen 3er ein Sportdifferenzial (beim A4 nur bei Quattro) geben, wenn es den noch nicht mal mit Allrad gibt?”

        Gibts im 5er Allrad ja auch nicht. Nur im X6M/X5M! Wieso nur da?

        “Das belüftbare Sitze im normalen A4 über 5.000,- Euro Aufpreis kosten hast Du aber gesehen, ja?”

        Ja, weil sie an Ledersitze + elektrische Sitze gekoppelt sind. Das ganze kostet im BMW 5er übrigens fast 6000 Euro. Komisch, daß es da geht?

        • Der Namenlose

          Mensch entspann Dich. Jeder Hersteller bietet Sachen an, die andere nicht haben und manche Fahrer gut finden.

          Ich für meinen Teil fahre lieber auf Runflatreifen und freue mich, dass SOS-Funktion da ist.

          Und als Geschäftsmann freue ich mich auf echt sinnvolle Funktionen wie:
          - meine Werkstatt ruft mich zwecks Terminvereinbarung an, da mein BMW zuvor sich dort gemeldet und den Service-Bedarf durchgegeben hat
          - sollte ich ein Problem haben, kann BMW-Service bereits entfernt eine Ferndiagnose durchführen
          - unterwegs in einer fremden Stadt mit Geschäftspartnern kann ich kurz bei Auskunftsdienst von ConnectedDrive anrufen (über interne Karte), ein Restaurant empfehlen bekommen und mich dort hin führen lassen
          - wenn ich im Ausland bin, kann ich viele Online-Dienste kostenlos nutzen
          - und dass alles funktioniert auch dann, wenn eine andere Person im  Auto sitzt
          - Ich muss für eine 3-D-Navigation nicht mit Google-Earth verbunden sein, dass auch noch über meinen privaten Mobilfunkvertrag läuft, der dann bei der Überschreitung des maximalen Volumens auf GPRS gedrosselt wird (ich weiss man zahlt es mit Navi-Prof mit und dennoch kostet Navi-Prof nicht mehr als das große MMI).
          Die anderen Dienste kannst Du Dir selbst anschauen. Alles was oben genannt ist, müsste sogar im bisherigen Dreier auch drin sein.

          Als 3er-Fahrer werden sich alle in Zukunft freuen, die einen Headup-Display haben, der seinen Dienst tut, ohne das Auto zu verunstalten. Und diejenigen werden sich freuen, die im Stau stecken und dank Stop&Go weniger Streß haben.

          Wie gesagt, jeder bietet etwas anderes an. Wenn Dir die Sitze so wichtig sind, dann bitte, aber denk dran, jeder kann Erbsen zählen und ich habe oben – glaube ich- noch nicht alle Erbsen gezählt.

        • Anonymous

          Da zitiere ich mich mal selbst: Zitat:

          “Die Aktivlenkung heißt jetzt “Variable Sportlenkung (inkl. Servotronic)” und ändert den Lenkwinkel sowie die Lenkkraftunterstützung. Deutlich billiger als die Aktivlenkung, da technisch nicht so aufwendig, die Aktivlenkung kenne ich aus einem E90 330i einer Freundin; die neue Form (natürlich) noch nicht.

          Zur Sitzbelüftung: Finde ich auch schade, dass es die (im Moment) nicht für den F30 gibt, jedoch ist es normal, dass im Laufe einer Modelleinführung diverse Motoren, Austattungen und Extras noch dazu kommen. Das ist bei allen Herstellern so und von daher kann es durchaus sein, dass es die Sitzbelüftung irgendwann mal gibt.Allerdings erweckst Du den Eindruck, dass die Sitzbelüftung ein Extra ist, welches es überall gibt und damit für Dich “State of the Art” ist – mal am Beispiel des Audi A4: Möchtest Du dort eine Sitzbelüftung haben MUSST Du zwingend folgende Dinge bestellen: Klimakomfortsitz (880,-) + Leder Milano perforiert (1795,-) + Sitzheizung (350,-) + Vordersitze elektrisch (950,-) + 3 Zonen Klima (565,-) + Mittelarmlehne vorn (190,-) + Rücksitzbank geteilt (290,-)= 5.020,-€ Aufpreis, alles klar? Geht natürlich auch etwas günstiger wenn Du einen S4 als Grundfahrzeug hast… ;-)

          Zur Standheizung: Ja, die gab es beim E9x ab Werk. Beim F30 ist die nicht ab Werk sondern in der Zubehörliste bestellbar. Was daran schlecht ist, kann ich nicht erkennen, da der Einbau beim BMW Dealer deines Vertrauens stattfindet und es eine Lösung ist, die komplett integriert ist, d.h. die wird auch über iDrive gesteuert – also, wo ist Dein Problem?

          Im übrigen kann man auch mehr als genug Dinge finden, die es nur bei BMW gibt und bei den anderen nicht. Von Motoren wollen wir gar nicht erst reden… Im Ernst, ich finde auch viele Dinge nicht ok und kritisiere auch gern aber wenn das alles ist was Du vor dem Serienanlauf an Kritik finden konntest dann scheint der F30 ja das richtige Auto für Dich zu sein… ;-)

          Zitat Ende.

          • spree

            Die Variable Sportlenkung ist bei weitem nicht so aufwendig wie die Aktivlenkung. Hat aber eben auch nicht deren Eigenschaften. Und ist auch kein Ersatz dafür.
            Diese Art Lenkung gibt es bei Mercedes auch schon länger, und heißt da Direktlenkung.
            Ich hatte schon öfters die Aktivlenkung, und war immer begeistert!

            Und die Sitzbelüftung hatte ich zum ersten mal im E60, und war begeistert. Nach hunderten von Kilometern nicht mehr am Rücken mit naßgeschwitztem Hemd aussteigen.

            Leider gibt es bei uns eine neue Dienstwagenregelung, und da sind A6,5er, E-Klasse nicht mehr erlaubt.
            Daß die Belüftung an weitere SA geknüpft ist, ist ärgerlich, aber leide usus. Lediglich im Passat gibt es die ohne Leder.

            Leider ist Händlereinbau nicht so gut, da es teurer ist, und wieder Einbauzeit kostet. Mein Vater hat immer Standheizung, da Laternenparker. So auch im E90. Jetzt will er ein neues Auto, und hätte sogar extra wegen der Standheizung den X3 gekauft. Gibts aber auch nicht mehr. Jetzt kauft er wahrscheinlich X1, wenn es den neuen Diesel mit 8Gang gibt. Und da er ehemaliger Mitarbeiter ist, kauft er auch nicht beim Händler, sondern muß sich die SA dann beim BMW Servicezentrum einbauen lassen. Und dieses ist leider einfach schlecht…

            Und ja, der F30 könnte ein Thema sein, aber erst in 30000km! Vielleicht tut sich ja Ausstattungsmäßig noch was…

            • Anonymous

              Du bist die variable Sportlenkung sicherlich noch nicht gefahren oder? Hat so ziemlich dieselben Eigenschaften, wie eine Aktivlenkung, nur der Unterschied ist, dass auf der Autobahn die Lenkung nicht mehr do extrem direkt ist, wie bei der Aktivlenkung, sondern etwas mehr “Bewegung” erlaubt. Die Direktheit wurde kritisiert und von BMW “verbesser/verschlechtert”, je nach dem, wie man es sieht!

              emirbmw

              • Anonymous

                So, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann, habe ich mal die offziellen Aussagen der BMW Webside hier für Euch zusammengestellt:

                Variable Sportlenkung.

                Sportliche Fahrdynamik trifft auf maximalen Komfort: Die Variable Sportlenkung passt den Lenkwinkel der Vorderräder den jeweiligen Bedingungen an, sodass die neue BMW 3er Limousine direkter oder weniger direkt auf die Lenkbefehle des Fahrers reagiert.Die für große Radeinschläge erforderlichen Lenkradbewegungen wurden um bis zu 25 Prozent reduziert. Einpark- und Abbiegevorgänge gestalten sich deshalb leichter und komfortabler, weil der Fahrer weniger Lenkarbeit leisten muss. Auch beim Handling profitieren Sie deutlich, beispielsweise wenn blitzschnelle Ausweichmanöver gefordert sind.

                Bei kleineren Lenkwinkeln zwischen null und 100 Grad hingegen vermittelt die Limousine hohe Spurtreue sowie einen stabilen Geradeauslauf und quittiert Lenkbewegungen mit bestechender Zielgenauigkeit. Die jeweilige Lenkübersetzung wird rein mechanisch durch eine variable Übersetzung der Zahnstange bewirkt.

                Aktivlenkung.

                Jede Kurve ist anders, und dennoch werden Sie mit der Aktivlenkung jede in gleichem Maße genießen: präzise, handlich, agil. Denn die Aktivlenkung im BMW 3er Coupé passt die Wirkung des Lenkradeinschlags an die Fahrgeschwindigkeit an. Mehr Bei niedrigen Geschwindigkeiten wird die Lenkung direkter: Dann sind es nur zwei Lenkradumdrehungen von ganz links nach ganz rechts. Mit steigender Geschwindigkeit werden die Kurven weiter, und der nötige Lenkeinschlag wird kleiner. Die Lenkung wird indirekter, und Sie können das BMW 3er Coupé entspannter steuern.

                Die Aktivlenkung unterstützt bei drohendem Ausbrechen durch gezieltes Gegenlenken und entschärft die Situation so bereits im Ansatz. Sie steht für ein souveränes Lenkgefühl bei hohen Geschwindigkeiten, Sicherheit in Gefahrensituationen und ein leichtgängiges Rangieren bei Parkmanövern

                Fazit:

                Man kann den Hauptunterschied klar definieren: Die Aktivlenkung kann den Lenkwinkel der Räder abhängig von der Geschwindigkeit verändern – die Sportlenkung kann das nicht! Bei der erfolgt die Lenkwinkeländerung rein mechanisch unabhängig von der Geschwindigkeit. Durch diese starre Auslegung braucht die neue Lenkung auch mehr Lenkradbewegung um die max. Lenkwinkel der Vorderräder zu erreichen – mal ein Beispiel: Mit der Aktivlenkung brauchte man ca. 2 Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag (im Stand, normal bei BMW sind über 3), mit der Sportlenkung braucht man mehr als 2,5 Lenkradumdrehungen. Die Aktivlenkung wurde mit zunehmendem Tempo immer indirekter – bei der Sportlenkung ändert sich da gar nichts da diese den Lenkwinkel ja vom Lenkradeinschlag abhängig macht, allerdings verändert die Servotronic (inkl. bei Sportlenkung) abhängig von der Geschwindigkeit die Lenkkraftunterstützung – also, je schneller desto mehr Kraftaufwand um zu lenken.Das gezielte Gegenlenken kann auch nur die Aktivlenkung, wobei das aber kein allzu relevanter Punkt im Fahrgefühl sein dürfte.

                Beide Lenkungen können (wenn auch auf Unterschiedliche Art) das, was manche möchten: Weniger Kurbelei beim Ein- und Ausparken oder Kreisverkehr Fahren und etwas weniger spitzes Ansprechen bei hohem Autobahntempo. Aber das soll jeder für sich selber entscheiden, die “normale” BMW Lenkung ist ja nun auch nicht Schlecht… ;-)

                PS:

                Anbei noch die Erklärung Servotronic. (da bei Variabler Sportlenkung inkl. und bei Aktivlenkung gegen Aufpreis verfügbar):

                Die Servotronic passt die Lenkkraft in Abhängigkeit von der gefahrenen Geschwindigkeit optimal an und sorgt für ein direktes und präzises Lenkverhalten bei hohen Geschwindigkeiten. Außerdem genießen Sie höchsten Komfort durch reduzierte Lenkbetätigungskräfte und maximale Wendigkeit beim Einparken und Rangieren oder bei Fahrten durch enge, winklige Gassen und Kurvenstrecken.

                • Anonymous

                  Danke!

                  emirbmw

                • Anonymous

                  Danke!

                  emirbmw

            • Anonymous

              Ah, na jetzt wird ein Schuh draus… ;-)

              Verstehe. Ist also ein persönlicher Schmerz, die SA Politik von BMW… ;-)

              PS: Als Ex-ADler mit 100TKm pro Jahr kann ich Dir als Ersatz für die fehlende Sitzbelüftung nur den Tipp mit dem Wechselhemd geben…

  • Anonymous

    Die Frontscheinwerfer vom A4 sind seit Jahren die ersten Audi-Frontscheinwerfer die mir gut gefallen, die Motorenpalette kann sich bezüglich der Verbräuche wirklich sehen lassen.
    Das wars dann auch mit dem Lob. Die restliche Optik ist einfach wieder so dickschiffmäßig mit halbherziger Anstrengung, das ganze noch etwas aggressiv gucken zu lassen. Wem das Audidesign an der Front gefällt wird aber bei der Seitenansicht (da sieht der F30 nur lecker aus!) oder spätestens beim Heck den Blick abwenden

    • Anonymous

      …mal ehrlich, 120PS bei einem >1500kg `Leergewicht` A4, ist wie Golf 3 und 75 PS! Und: einem Preis der unverschämt ist.

      Das trifft für alle Hersteller gleichermaßen zu!! Frechheit!! Dann geh ich lieber zu Fuß….

      • Anonymous

        Bezüglich der Verbräuche! Statt in einem 120 PS A4 wär ich auch lieber in einem Fiat Multipla unterwegs, wenn schäbig, dann wenigstens durch und durch ;-)

        • Anonymous

          …eben, sehe ich auch so… Verbrauch hin oder her, für mich sind das Modell die ´nur´ den Flottenverbrauch aktiv senken sollen, oder auch als Vorzeigemodell gelten, aber der Spaß wird “wegverbraucht”.

          Schon alleine Frontantrieb ist kein Spaß, aber dann noch mit einem ca. 30.000€ teuren neuen A4 mit 120 PS durch die Gegend zu Gondeln ist schon Arxxxxxig!

          Dann schon lieber weniger Fahren und die Umwelt auch etwas schonen, oder gleich zu Fuß gehen… ;)

          • Anonymous

            ja, z.B. sinnlos durch die Gegend Motorradfahren..  jetzt wo ichs nicht mehr tun kann merke ich erst wie viel Geld der Sprit verschlungen hat..

          • Staples

            Naja Mercedes hat auch sowas in Form des C180 CDI BlueEfficiency im Angebot, da bietet man halt auch sowas an, anscheinend wird es gekauft. Und um ehrlich zu sein lassen sich die beiden 120 PS Kollegen von Audi und Benz dank “relativ” hohem und früh anliegendem Drehmomnet deutlich entspannter im Alltag bewegen wie ein 318 im E90, der nur durch hohe Drehzahlen aus den Puschen kommt und so den Verbraucht in die Höhe treibt. Rennen wird man damit sicher keine gewinnen, aber wems gefällt.

        • Anonymous

          Das ist doch mal wieder nach meinem Geschmack.

          • Anonymous

            ;)) Dein neues Bild, gleich erkannt. E60 LCI Rückleuchten im Adlerflügelstyle. Schick wie immer!! ;)

  • MBR6

    Öhm, glaub Benny hat da was falsch gemacht, dass ist doch nicht der neue 3er.. sondern der 5er… oder?
    Das Mercedes demnächst wieder Reihensechser baut, und BMW sie abschafft… clever die vom Stern ;)

    • http://twitter.com/uNLL Tobi

      ich hoffe die Sache mit 3er und 5er war ironisch gemeint oder (: …

    • http://twitter.com/uNLL Tobi

      ich hoffe die Sache mit 3er und 5er war ironisch gemeint oder (: …

  • Canuck

    Im VW Konzern existieren 3 Plattformen.

    MLB (Längsbaukasten), MQB (Querbaukasten), MSB (Sportbaukasten)

    Auf dem MQB, wo VW die Entwicklungshohheit haben, existieren von Audi die Modelle A1, A3, TT, Q3 und der zukünftige A2.

    Auf dem MLB, wo Audi die Entwicklungshoheit hat, existieren sämtliche anderen Audi Modelle. A4,A5,A6 etc. Von VW gibts in diesem  Baukasten lediglich die Modelle Phaeton und Touareg.

    Der MSB wird von Porsche ditkiert. Hier gibts nur Entwicklungsparalllen zu Bentley.

    Wenn hier geschrieben wir dass der A4 nur VW-Technik hat ist dies prinzipiell schonmal völlig falsch. Auf dieser Plattform gibts bei VW nichts vergleichbares.

    Wenn hier Leute aufführen, dass der Motor aus dem VW-Konzern käme, und somit der A4 komplett VW-Technik hat kann man diese Meinung teilwegs teilen. Falsch ist sie trotzdem. Ein Auto besteht nicht nur aus dem Motor.

    Ebenso kann ich sagen das Mini und der 1er mit den Turbobenzinern PSA-Technik ist? Weil hier beim Einkaufkooperationen stattfinden, sowie der 1er Motor aus dem PSA Konzern stammt? Mit Sicherheit nicht. Deswegen sollte diese leidige Diskussion mal ein Ende finden, und sich gewisse Leute vorher informieren, bevor hier was vom Stapel gelassen wird. Ich verzeih es euch, weils ja eine BMW-Fanseite ist. Informieren würde euch trotzdem stehen.

    Liebe Grüße

    • Anonymous

      Mir geht die Diskussion auch ziemlich auf den Sack, danke für die Klarstellung ohne die üblichen Parolen!

    • Chris01

      Schön das hier wieder mal jemand Fakten auftischt und diesem “inhaltsschwachen” Gehetze des Herren/Jungen mit dem BMW Loge Einhalt gebietet…schon mal Danke dafür!

      Nur eine kleine Anpassung: Weder Phaeton noch Touareg basieren auf dem MLB, diesen Baukasten hat nur Audi entwickelt und er wird derzeit auch nur für Audi verwendet… (Phaeton kam vor dem Ersteinsatz des MLB, Toureag und Cayenne nutzen nur auszugsweise Komponenten)

      Dennoch danke für die Sachlichkeit…..

      • Anonymous

        Der Motor ist das Herz eines Wagens. Wenn das nicht stimmt, stimmt nichts :-)

        Ohne einem Herzen kann nichts leben. Weder Mensch, noch Tier, noch Auto (Motor). Somit bitte ich dich, diesen Quatsch zu lassen. Du hast ja nun bestätigt, dass Audi den VW-Motor drinnen hat. Toll, danke dir! :-)

        Und diese ganzen Motor-Plattformen – das dient lediglich dazu, solchen naiven Leuten, wie du es bist, einzureden, man habe eine eigene Plattform :-)

        Ob ich nun einen Motor nehme und ihn 90 Grad drehe, sodass das Schwungrad auf das Getriebe passt, oder aber ihn bei 0 Grad, also Quer eingebaut, belasse, ist dasselbe. Lediglich die Ansaugwege werden etwas verändert (nicht mal das, wenn man es genau nehmen würde, müsste man tun). Also lasse mal diese Plattformen in Frieden ruhen ;-)

        emirbmw

      • Anonymous

        Der Motor ist das Herz eines Wagens. Wenn das nicht stimmt, stimmt nichts :-)

        Ohne einem Herzen kann nichts leben. Weder Mensch, noch Tier, noch Auto (Motor). Somit bitte ich dich, diesen Quatsch zu lassen. Du hast ja nun bestätigt, dass Audi den VW-Motor drinnen hat. Toll, danke dir! :-)

        Und diese ganzen Motor-Plattformen – das dient lediglich dazu, solchen naiven Leuten, wie du es bist, einzureden, man habe eine eigene Plattform :-)

        Ob ich nun einen Motor nehme und ihn 90 Grad drehe, sodass das Schwungrad auf das Getriebe passt, oder aber ihn bei 0 Grad, also Quer eingebaut, belasse, ist dasselbe. Lediglich die Ansaugwege werden etwas verändert (nicht mal das, wenn man es genau nehmen würde, müsste man tun). Also lasse mal diese Plattformen in Frieden ruhen ;-)

        emirbmw

        • Anonymous

          Ihr kommt eh nicht auf einen Nenner, also lass es doch einfach..
          irgendwann wirds auch peinlich.

          • Anonymous

            Hy Lennardt, mir scheint aber, als ob du und Chris auf einen Nenner kommt ;-)))

            emirbmw

            • Anonymous

              ich bin weder mit ihm noch mit dir uneingeschränkt auf einem Nenner, aber oben in der Diskussion wurden beide Positionen dreifach vorgetragen, die gegnerische Position mit Polemik überhäuft und dennoch nichts ausgesagt. Canuck hat einfach Fakten rausgehauen, ohne das ganze nun übermäßig zu werten, Chris01 hat es korrigiert. Ich bin mit dir auf einem Nenner was die Tatsache angeht, dass ein Auto mit einem Motor steht und fällt. Allerdings halte ich besonders das Fahrwerk für noch wichtiger, auch wenn ohne den richtigen Motor das Fahrwerk noch so gut sein kann und dennoch keinen Spaß machen wird.
              Es ist aber schlichtweg unfair Audis gesamte Erfolge auf die VW-Kooperation zurückzuführen und sämtliche Premiumeigenschaften Audis damit einhergehend abzusprechen, dass VW-Partnerschaft besteht. Ebenfalls ist es für das Auto an sich vollkommen egal, wo die Teile herkommen, solange sie gut sind. Der M1 war auch nicht gerade der ultimative Alleingang BMWs.
              Audi baut gute Autos, sonst würden sie nichtmal ansatzweise so viele davon verkaufen zu den Preisen. Ich würde mir keinen kaufen weil die Marke mir abgesehen von ein paar Ausnahmen sämtliche Modelle unattraktiv finde, aber die Autos an sich sind gut.
              Die VW-Partnerschaft hat -was man auch bedenken muss- die Nachteile, dass ein Wirtschaftler wie Stadler die Einsparungen durch den Querbaukasten über die eigenständigen Entwicklungsfreiheit stellt. Dieses Handicap haben BMW-Ingeneure nicht und können schöne R6 vom Platz her längs verbauen wo sie Lust haben.
              Nur um das klarzustellen: Ich mag BMW weit lieber als Audi und auch als Mercedes, aber weder Audi noch Mercedes behandel ich deshalb zweitklassig. Viel mehr amüsiere ich mich über die andauernd nach unten korrigierten Ankündigungen von Stadler und hoffe, dass BMW weiterhin so gute Arbeit leistet umd das Lächeln dauerhaft zu erhalten ;-)

              • Anonymous

                Ist schon okay, verstehe dich bestens.

                Für mich gelten Mercedes-Benz und BMW als Premiumwägen. Audi ist für mich kein Premium, damit hat sich die Diskussion von meiner Seite (!) erledigt. ;-)

                Schließlich hat ja jeder seine Meinung. Wenn du oder sämtliche andere hier Audi so toll findest/en, dann fahre/fährt doch einen ;-)

                emirbmw

                • Anonymous

                  ..versprichst du das? Es wird wird mit der Zeit anstrengend!! ;) Ich musste auch lernen über den Tellerrand zu schaun, obwohl du großenteil recht hast!!

                  • Anonymous

                    danke, kurz und prägnant was ich sagen wollte: Im Laufe des Erwachsenwerdens sollte man sich vom bequemen Gut-vs.-Böse-Weltbild abwenden und Grautöne wahrnehmen können.

                  • Anonymous

                    Wie lautet der Werbespruch von Mercedes: “Das Beste oder nichts”. Klingt nicht sehr nach Grautönen. ;-) Ansonsten gebe ich dir Recht. Audi ist doch voll okay – zumindest der R8 ist nice. :-) Was ein Kindergarten mit dem Gebashe.

                  • Anonymous

                    klar Slogans sind eben meistens Superlativ ;-)
                    -> ultimate driving machine eben. gute nacht!

                  • Anonymous

                    Right! Dir auch eine G N8 – ich habe noch etwas Zeit. ;-)

                • Anonymous

                  bezüglich der Aussage “Wenn du oder sämtliche andere hier Audi so toll findest/en, dann fahre/fährt doch einen ;-)” zitiere ich mich einfach mal selbst von vor einiger Zeit (~2h):
                  “Nur um das klarzustellen: Ich mag BMW weit lieber als Audi und auch als
                  Mercedes, aber weder Audi noch Mercedes behandel ich deshalb
                  zweitklassig.”
                  Ich weiß nicht genau, was daran genau nicht zu verstehen ist, aber ich wollte mit “Ich mag BMW weit lieber als Audi” sagen, dass ich BMW weit lieber mag als Audi. Der logische Schluss bezüglich wessen Fahrzeuge ich fahre/fahren will sollte doch wohl nicht zu schwer sein, wenn du in der Lage bist 550i zu steuern..

                  • Anonymous

                    Nun wirst du aber ganz schön persönlich und frech.

                    Du schreibst oben “Audi baut auch super Fahrzeuge” – kurz und einfach – > DANN fahre doch einen AUDI.

                    emirbmw

                  • Anonymous

                    Kommt mal runter… es geht hier nur um Autos, nicht um lebenswichtige Weltbilder. Fahr eine Runde V8 und es geht dir wieder besser. ;-)

                  • Anonymous

                    Ganz ruhig! Wo werde ich persönlich bzw. frech? Es gibt kaum ein schöneres Lob als Neid und auf den 550i E60 bin ich angesichts meines überall knarzenden E30 schon neidisch.
                    Ein zweites Zitieren ist wohl unangebracht, aber ich fahre numal lieber BMW(!) als Audi(!). Deswegen Entschuldige bitte, aber mir entzieht sich einfach schon im Ansatz die Logik nach der ich einen Audi kaufe/fahre, wenn ich bei gleichem oder unwesentlich teurerem Preis BMW oder meinetwegen auch MB fahren kann. Gut, ich finde Audi besser als VW, aber nur weil ich Meerrettich (Audi) lieber esse als Schmirgelpapier (VW) ziehe ich Meerrettich (immernoch Audi) keinem Steak (BMW) oder einer ehrlichen Portion Pommes (MB) vor. Andererseits heißt es nicht dass ich z.B. Audi keinen Respekt entgegenbringen kann, nur weil ich BMW besser finde. Wenn das bei einem Konzern so läuft, endet das meistens früher oder später in bösem Erwachen. Diesen Fehler haben z.B. europäische und amerikanische Motorradhersteller in den 60ern und 70ern mit der japanischen Konkurrenz gemacht und bitter bereuen müssen. BMW Motorrad hatte damals die Automobilsparte im Rücken, andere hatten weniger Glück. BMW hat jedenfalls draus gelernt.
                    ich geh pennen, wan an!

                  • Anonymous

                    Alles klar, geh wirklich eine Runde drehen – ich glaube, mir gehts schlecht :-D

                    Gute Nacht! ;-)

                    emirbmw

                  • Anonymous
                  • Anonymous

                    Da ist doch was da. ;) Spaß auf Dauer bringt nur BMW Power. =)

                  • Anonymous

                    Du bist echt der Master of coole Sprüche. :D

                  • Anonymous

                    Ney ihr kennt die ollen Kamellen nur alle nicht. Der ist doch alt wie der Wald. ;)

                  • Anonymous

                    Na toll, ich kenn die Emmi-Sprüche schon..
                    Ich finde “Optimismus ist Mangel an Informationen” gut ;-)

                  • Anonymous

                    Das ist aber kein lustiger Spruch, sondern die grausame Wahrheit.

                  • Anonymous

                    umso besser dass ich sehr optimistisch in die Zukunft blicke! …nicht

                  • Anonymous

                    ´nicht wahr´ hmmm

                    “Die Optimisten sind die Verehrer der Emotion. Es gibt einen Optimismus der Kraft und einen der Oberflächlichkeit.Der Erstere versteht es, den Schmerz zum Meister zu machen und der Letztere zum Flüchtling.”

                    ;DD .. ich gehe jetzt optimistisch in die Sonne…;)

                  • Anonymous
                  • Anonymous

                    youtube… China.. finde den Fehler

                  • Anonymous

                    Haha, kann nur vom MFetischisten kommen :-DD

                    emirbmw

                  • Anonymous

                    Hey Chris! Danke für den Link :-D War gerade wieder so geil :-D

                    Bin wieder happy ;-)))

                    emirbmw

                  • Anonymous

                    Man(n) hilft, wo man kann. :-)

                  • Anonymous
                  • Anonymous

                    Wenn die Ladefläche wasserdicht ist: cool (man stelle sich nur die Möglichkeiten vor..)
                    Wenn nicht auch cool. Preis muss man drüber reden.. Biete ’89er E30 Touring zum Tausch :-D

                  • Anonymous

                    Ich muss meine Meinung etwas revidieren. Ich glaube der hat diese peinlichen ebay-Leuchtringe drin und die Auspuffblenden zeugen auch nicht gerade von Geschmack. Das Leder wäre ohne selbstbewusst schrill, in Verbindung mit den Ringen und dem Auspuff ists peinlich schrill. Pluspunkte für den Händler gibts aber für die anderen Fahrzeuge die auf dem Hof stehen bzw. hängen :-D

                  • Anonymous

                    Naja über Scheinwerfer, Auspuff und Felgen könnte man eh diskutieren. Ich finde es aber handwerklich recht spannend und find ihn konzeptionell bei weitem nicht so mies wie den E30 mit “8er” Front.

                  • Anonymous

                    ..sehe ich auch so mit der 8er Front, das ist wie ne Schlange mit 4 Pfoten ;).

                    Ich habe so eine Fläche (Pickup) immer als Frauenmitfahrgelegenheit gesehen. Es gibt doch nix besseres alle Freunde im Sommer einzusammeln (70%Frauen / 30% Männer versteht sich) und  ab in die Disse oder zum Badesee, aber leider ist dies auch vorbei, daher nur *Träum*;DD

                  • Anonymous

                    Deswegen habe ich mich gefragt ob die Ladefläche wasserdicht ist.. voll mit kühlem Wasser, in dem ein paar Bier schwimmen und gemütlich durch die Gegend fahrend ein Bier zu sich nehmen und baden :-D

                  • Anonymous

                    Ja klar, die 8er-Front war einfach nur abartig, der Pickup hat ja durchaus was. Problem ist immer nur dass man an einigen Stellen einfach am meisten merkt, ob der Fahrer Geschmack hat oder nicht.. dazu zählen billig aussehende Scheinwerfer, Auspuffblenden die offensichtlich und handwerklich mies (nicht in diesem Fall, aber dennoch wenn man das original kennt zu groß) hinten rangeschweißt wurden sowie irgendwelche anderen hässlichen Anbauteile.

                  • Anonymous

                    Ich bevorzuge lieber ein M3 Coupé.
                    Btw: neuer Laberthread hier? Aber wenn es die Mods, bzw. der Stern-Mod toleriert… umso besser. ;-)

                  • Anonymous

                    hmm der letzte Laberthread^(Trademark) war soweit ich mich erinnere der 1er M Coupé vs Audi RS INTERESSIERTEHNIEMANDEN, wobei auch damals der 1er standesgemäß dem Audi gezeigt hat wo er hingehört.. Dieser Thread hat jetzt schon mehr Kommentare, daher wäre ich dafür dass dieser Thread zum LCI ernannt wird. emirbmw vs. Rest (inkl. mir; ich meine das nicht beleidigend) hat das ganze auch über Gebühr gepusht muss ich zugeben, aber LCI muss ja nicht komplett ein neues Modell sein.

                  • Anonymous

                    Ney laberthread lohnt hier nicht.. Zu unübersichtlich… Zu viel “load more comments”… Lass uns was anderes entern… 

                  • Anonymous

                    Okay! Let’s do it! :-)

      • Nc302

        Hab mich bezogen auf die neuen Strukturen die starten. Dort kommt der Touareg und der Phaeton auf den Längsbaukasten.

        Außerdem wird hier nicht nur der Motor gedreht und eingebaut. Die Baukästen unterscheiden sich in deutlich mehr. Aber emir scheint etwas zu engstirnig zu sein. Hab es aber leid mich jetzt hier auf Diskussionen eingelassen.

        Schöne Grüße

        • Canuck

          Ich seh grad er hat meinen Email-Namen statt meines Namens genommen. Der post hier vor war also von mir, “Canuck”.

          Was mir noch eingefallen ist. Die Audi Sechszylinder sind reine Audi Konstruktionen. Diese Motoren kommen in keinem VW oder ähnliches zum Einsatz. Nur so zur Information. Somit wäre Emirs These , dass ein Motor entscheidet was es letzendlich für ein Auto ist , ja richtig. So ist ein 6-Zylinder A4 also ein echter Audi Hast du dem noch was hinzuzufügen Emir?

          Komisch übrigens dass ein Motor alleine entscheiden soll, was es für ein Auto ist…umso mehr Lob für die VAG-Ingenieure, die den Autos auch fahrdynamisch trotzdem total unterschiedliche Charaktere aufkonstruieren!

          in diesem Sinne!

  • juergen3

    Der neue BMW 3er ist eine wunderschöne ästhetische Sportlimousine geworden. Bei allem Respekt, der AUDI A4 ist keine Sportlimousine dafür siehts Sie viel zu fettleibig aus, besonders im Bereich der Heckpartie.
    Keine Sportlimousine vermittelt derzeit mehr Ästhetik, Sportlichkeit und Eleganz als die neue 3er Limousine. Da hat Audi nichts verloren. Möchte damit aber nicht sagen, dass der A4 keine Stärken hat, diese wie der 3er Sie hat, aber nicht.

    • Anonymous

      BMW könnte Autos mit Holzrädern rausbringen und sie wären für dich immernoch “Benchmark” oder “Weltklasse” oder “der große Wurf”… Mehr Schmalz geht nicht… Da tränen mir die Augen, wenn ich mich durch deine Beiträge kämpfe.

      Ich hoffe für dich das BMW wenigstens dein Brötchengeber ist.

      Und das bezieht sich jetzt nichtmal auf den neuen 3er… ;) Vielmehr auf den 1er aber das Lied singst du ja immer.

      • juergen3

        Jeder singt halt ein anderes Lied, du hast halt die bessere Stimme?

        • Anonymous

          Nie behauptet… Aber meine kennt mehrere Lieder…

          • juergen3

            Wenn das alle deine Lieder sind, müssten wir bald alle zum Psychotherapeuten.

            • Anonymous

              *gähn*

      • Anonymous

        Holzräder… man stelle sich nur die Gewichtsersparnis vor!

    • Anonymous

      BMW könnte Autos mit Holzrädern rausbringen und sie wären für dich immernoch “Benchmark” oder “Weltklasse” oder “der große Wurf”… Mehr Schmalz geht nicht… Da tränen mir die Augen, wenn ich mich durch deine Beiträge kämpfe.

      Ich hoffe für dich das BMW wenigstens dein Brötchengeber ist.

      Und das bezieht sich jetzt nichtmal auf den neuen 3er… ;) Vielmehr auf den 1er aber das Lied singst du ja immer.

    • Anonymous

      BMW könnte Autos mit Holzrädern rausbringen und sie wären für dich immernoch “Benchmark” oder “Weltklasse” oder “der große Wurf”… Mehr Schmalz geht nicht… Da tränen mir die Augen, wenn ich mich durch deine Beiträge kämpfe.

      Ich hoffe für dich das BMW wenigstens dein Brötchengeber ist.

      Und das bezieht sich jetzt nichtmal auf den neuen 3er… ;) Vielmehr auf den 1er aber das Lied singst du ja immer.

  • juergen3

    Der neue BMW 3er ist eine wunderschöne ästhetische Sportlimousine geworden.
    Bei allem Respekt, der AUDI A4 ist keine Sportlimousine dafür siehts Sie viel zu fettleibig aus, besonders die Heckpartie.
    Keine Sportlimousine vermittelt derzeit mehr Ästhetik, Sportlichkeit und Eleganz als die neue 3er Limousine. Da hat Audi nichts verloren. Möchte damit aber nicht sagen, dass der A4 keine Stärken hat.

  • Marco

    Was mich schon etwas schockiert ist, dass es BMW offensichtlich nicht für nötig hält eine elektonische
    Parkbremse in den F30 einzubauen! Was bei Audi und Daimler längst zum Standard in dieser Klasse
    gehört bietet BMW erst gar nicht an? Warum eientlich? Kann einer hier was zu sagen? Benny,
    hast Du Infos darüber?

    Danke!