Offizielle Bilder & Infos: Der BMW 525d Touring F11 mit Biturbo-Diesel

BMW 5er | 9.10.2011 von 32

Ein völlig neuer Motor feiert in diesen Tagen seine Premiere in der BMW 5er-Reihe, denn der bisher im BMW 525d eingesetzte Sechszylinder mit 3,0 Litern …

Ein völlig neuer Motor feiert in diesen Tagen seine Premiere in der BMW 5er-Reihe, denn der bisher im BMW 525d eingesetzte Sechszylinder mit 3,0 Litern Hubraum wird durch eine weiterentwickelte Variante des Vierzylinder-Biturbo-Triebwerks mit 2,0 Litern ersetzt. Im Vergleich mit dem direkten Vorgänger bietet das neue Triebwerk neben steuerlichen Vorteilen auch bessere Fahrleistungen und einen je nach Variante um bis zu 20 Prozent niedrigeren Normverbrauch.

Letzterer liegt bei der Limousine mit manuellem Getriebe zwischen 5,0 und 5,3 Litern auf 100 Kilometer, im Fall des Touring liegen die Werte zwischen 5,3 und 5,5 Litern. Mit der achtstufigen Automatik von ZF begnügt sich die Limousine sogar mit 4,8 bis 5,0 Liter, der neue BMW 525d Touring F11 mit Automatik und serienmäßigem Hinterradantrieb benötigt je nach Bereifung 5,1 bis 5,4 Liter auf 100 Kilometer.

Während der alte Sechszylinder 204 PS hatte, bietet der neue BMW 525d eine Leistung von 218 PS bei 4.400 U/min. Das maximale Drehmoment beträgt wie beim Vorgänger 450 Newtonmeter, steht aber nun etwas früher und in einem etwas breiteren Fenster von 1.500 bis 2.500 U/min zur Verfügung. Den Sprint auf 100 km/h absolviert die Limousine in 7,0 Sekunden, der Touring benötigt zwei Zehntel mehr.

Preislich liegt die neue BMW 525d Limousine mit 45.400 Euro fast exakt in der Mitte zwischen 520d mit 184 PS und BMW 530d mit 258 PS und Reihensechszylinder. Die Preise für den Touring liegen jeweils 2.650 Euro oberhalb der Limousine. Genau wie 530d, 535d, 528i, 535i und im Fall der Limousine auch 550i ist auch der neue BMW 525d mit dem Allradantrieb xDrive erhältlich, die Preise beginnen hier bei 50.300 Euro für die 525d xDrive Limousine und 52.950 Euro für den Touring.

Die neue Biturbo-Variante des Vierzylinder-Turbodiesels wird künftig auch in anderen Baureihen Einzug halten und mit 218 PS und Verbrauchswerten von teilweise weniger als fünf Liter auf 100 Kilometer für effizienten Fahrspaß sorgen. Die wahrscheinlichsten Kandidaten sind die verschiedenen Varianten der 1er- und 3er-Reihe sowie die kleinen Geländewagen X1 und X3.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden