MINI John Cooper Works Coupé: Frisches Bildmaterial aus England

MINI | 23.09.2011 von 2

Wie üblich erhalten auch die Kollegen auf der Insel passendes Bildmaterial zu den Fahrzeugen der BMW Group, denn die zahlreichen Fotos von Modellen mit Lenkrad …

Wie üblich erhalten auch die Kollegen auf der Insel passendes Bildmaterial zu den Fahrzeugen der BMW Group, denn die zahlreichen Fotos von Modellen mit Lenkrad auf der linken Seite sind für britische Betrachter ebenso ungewohnt wie der umgekehrte Anblick für uns Festland-Europäer. Abgesehen vom Lenkrad auf der rechten Seite und dem “gespiegelten” Innenraum gibt es aber keine relevanten Unterschiede zur Linkslenker-Variante, weshalb die neuen Bilder zum MINI John Cooper Works Coupé durchaus auch für uns interessant sind.

Zu sehen und zu hören bekommen wir den sportlich positionierten Zweisitzer in zwei verschieden lackierten Varianten des Topmodells MINI John Cooper Works Coupé mit 211 PS: Ein Exemplar präsentiert die Kombination von White Silver Metallic mit Dach und Spiegelkappen in Schwarz, das zweite Fahrzeug kobminiert das schwarze Dach mit klassischem Chili Red. Beide Fahrzeuge verfügen über die Sport Stripes in der jeweils passenden Kontrastfarbe.

Abgerundet wird das Kontrastprogramm im Fall des weißen Fahrzeugs durch die schwarz lackierten Felgen im Design Cross Spoke Challenge in 17 Zoll, die im Fall des John Cooper Works ohne Aufpreis erhältlich sind. Das rote Coupé trägt dieselben Felgen ohne die schwarze Lackierung.

  • Ralle

    Mit meinen 1,90m hab ich mich beim Probesitzen auf der IAA recht wohl gefühlt.
    Einzig der Innenspiegel ist ein wenig zu tief wegen den darüber angebrachten Bedienelementen.
    Aber da ist das Mini QP nicht allein….im Artega geht für mich garnix…die ziehen den Dachhimmel so weit runter dass ich mich frage, welche Zwerge den entwickelt haben.

  • Pingback: Essen Motor Show 2011: MINI John Cooper Works Coupé R58()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden