IAA 2011: BMW 5er mit Vierzylinder: 528i xDrive F11 & 520d ED F10

BMW 5er | 19.09.2011 von 22

Für viele Fans braucht ein BMW 5er mindestens sechs Zylinder, um standesgemäß motorisiert zu sein. Wie unsere Leser wissen, muss man dafür künftig tiefer in …

Für viele Fans braucht ein BMW 5er mindestens sechs Zylinder, um standesgemäß motorisiert zu sein. Wie unsere Leser wissen, muss man dafür künftig tiefer in die Tasche greifen, weil zahlreiche Motorisierungen mit sechs Zylindern durch aufgeladene Vierzylinder ersetzt werden. Ein Beispiel für diesen Trend war auch auf der IAA anwesend und abgesehen vom etwas leeren Motorraum durchaus attraktiv ausgestattet.

Ein BMW 528i xDrive Touring in Spacegrau Metallic mit M Sportpaket und 20 Zoll-Leichtmetallrädern V-Speiche 356 Bicolor aus dem Zubehörprogramm soll zum Ausdruck bringen, dass die Wahl eines neuen Modells mit aufgeladenem Vierzylinder N20B20 keineswegs eine automobile Verzichtserklärung darstellen muss.

Mit seinen 245 PS beschleunigt der BMW 528i Touring in 6,4 Sekunden auf Landstraßentempo, die knapp 100 zusätzlichen Kilogramm des Allradantriebs xDrive verschlechtern diesen Wert auf 6,7 Sekunden. Maximal erreicht der 528i xDrive Touring eine Geschwindigkeit von 240 km/h, die identisch motorisierte Limousine erreicht ohne xDrive sogar die Marke von 250 km/h. Der Normverbrauch liegt bei der Limousine bei minimal 6,5 Liter, der Touring mit xDrive liegt je nach Bereifung zwischen 7,3 und 7,6 Liter auf 100 Kilometer.

Noch sparsamer präsentiert sich die ebenfalls auf der IAA zu sehende BMW 520d EfficientDynamics Edition, die von einem 184 PS starken Vierzylinder-Turbodiesel angetrieben wird und bei Bedarf in 8,2 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt werden kann. Maximal erreicht der sparsame 5er 231 km/h, beim Normverbrauch bleibt er aber dennoch vorbildlich: Nur 4,5 Liter Diesel laufen im ECE-Zyklus durch die Brennräume, womit der 520d ED nur 119 Gramm CO2 pro Kilometer emittiert.

Nicht besonders ansehnlich sind die offenbar ausschließlich nach aerodynamischen Gesichtspunkten gestalteten Felgen Streamline 363 in 17 Zoll, die rundum mit 225er Reifen bezogen sind. Was für den Verbrauch gut sein mag, verlangt vom Auge doch etwas Gewöhnung und wird nicht nur Freunde finden.

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden