Hohe Nachfrage: Rolls-Royce ‘muss’ Werk in Goodwood ausbauen

Rolls-Royce | 17.09.2011 von 26

Rolls-Royce kann sich momentan vor Aufträgen kaum retten und befindet sich voll auf Kurs zum nächsten Rekordjahr. Neue Modelle wie der Rolls-Royce Ghost Extended Wheelbase, …

Rolls-Royce kann sich momentan vor Aufträgen kaum retten und befindet sich voll auf Kurs zum nächsten Rekordjahr. Neue Modelle wie der Rolls-Royce Ghost Extended Wheelbase, der derzeit auf der IAA seine Europapremiere feiert, oder die später folgenden und noch nicht offiziell angekündigten zweitürigen Varianten des Ghost dürften daran kaum etwas ändern.

Es überrascht vor diesem Hintergrund und mit Wissen um den hohen Grad an Individualisierung nicht, dass Rolls-Royce derzeit intensiv am Ausbau der Produktionskapazitäten arbeitet. Bereits vor rund vier Wochen berichteten wir, dass die britische Luxusmarke derzeit auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern ist, um der immer größer werdenden Nachfrage nach hochgradig individualisierten Bespoke-Modellen Herr zu werden, im Rahmen der Frankfurter IAA hat die Tochter der BMW Group nun auch einen umfangreichen Ausbau des südenglischen Standorts Goodwood angekündigt.

Die Montagehallen am Standort Goodwood sollen für rund zehn Millionen Britische Pfund um mehr als 2.500 Quadratmeter erweitert werden, außerdem ist auch ein weiterer Ausbau des weltweiten Händlernetzes geplant. Die individuellen Wünsche der Kundschaft sollen dann schneller und besser als bisher bearbeitet werden können.

Insbesondere das Bespoke-Programm erfreut sich derzeit großer Beliebtheit und kaum ein Rolls-Royce wird ohne Sonderwünsche bestellt, die über das ohnehin äußerst reichhaltige Angebot an Farben und Materialien hinausgehen.

Torsten Müller-Ötvös (CEO Rolls-Royce Motorcars): “Ich freue mich sehr, diesen Ausbau unserer Kapazitäten verkünden zu können. Wir erleben weiterhin eine steigende Nachfrage aus aller Welt und die neuen Anlagen werden es uns erlauben, die Stückzahlen unserer hochgradig personalisierten und in Handarbeit gefertigten Automobile weiter zu erhöhen. Diese Investition unterstreicht unser Vertrauen in unsere einzigartige Marke, unsere Verbundenheit zu unserer Heimat in Goodwood – der weltweit einzige Ort, an dem Fahrzeuge von Rolls-Royce gebaut werden – und steht auch für den Beginn der nächsten Entwicklungs-Phase unseres Unternehmens.”

26 responses to “Hohe Nachfrage: Rolls-Royce ‘muss’ Werk in Goodwood ausbauen”

  1. Anonymous says:

    Hi Benny hast du eine Vorstellung davon, wie lang man aktuell ungefähr auf einen neu bestellten individualisierten RR ungefähr warten müsste? =)

    Einfach mal rein interessehalber. =)

    Dankeschön =)

    • Audiistdiemacht says:

      Der Vorgänger vom Phantom ist aber nicht der Phantom 6, sondern der Silver Seraph, der übrigens nur 4 Jahre gebaut wurde und fast baugleich mit dem Bentley Arnage ist, der wiederum 12 Jahre gebaut wurde.

      • Anonymous says:

        Nur das der eben nicht gemeint war, sondern der Phantom VI. 

        • Audiistdiemacht says:

          Ja ich weiß, dass du den Phantom 6 gemeint hast. Das hab ich ja schließlich auch so geschrieben. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass der Phantom 6 nunmal nicht der Vorgänger vom Phantom ist.

          • Anonymous says:

            Was natürlich völlig richtig ist. Du kannst bei deinem kleinen Geschichtsexkurs ja noch die Anekdote erzählen, dass VW damals 1998 so clever war und vergessen hat, sich bei der Übernahme von RR die Markenrechte zu sichern, die sich dann BMW unter den Nagel gerissen hat…

            • Anonymous says:

              😀 Das wusste ich nicht.. wie gemein ]:-o>

              • Anonymous says:

                Die typische VAG Hybris…

                • Flo Poe says:

                  Stimmt, und da BMW sowieso Kontake zu RR hatte durch die Turbinenproduktion, konnte man sich die Namensrechte sichern und VW Stand mit einer Marke ohne Namen da. So wurde RR an BMW verkauft und Bentley ist seitdem der “Luxus VW”

                • Flo Poe says:

                  Stimmt, und da BMW sowieso Kontake zu RR hatte durch die Turbinenproduktion, konnte man sich die Namensrechte sichern und VW Stand mit einer Marke ohne Namen da. So wurde RR an BMW verkauft und Bentley ist seitdem der “Luxus VW”

                  • Anonymous says:

                    Ohne den Namen dürften die Werke eh nichts wert gewesen sein, zumal die Technik eh inzwischen komplett VW ist…

            • Audiistdiemacht says:

              Ich könnte ja auch die Geschichte erzählen, als vw sich damals in 2011 bei sgl carbon eingekauft hat… Vielleicht hältst du dann ja wieder eine deiner peinlichen Hasstiraden auf den vw Konzern. Wird mal langsam wieder Zeit.

              • Anonymous says:

                Wieso bist du eigentlich in diesem Forum unterwegs? Was willst du hier? Mensch, verstehst du es nicht, dass du hier nur sinnlos herumschreibst und jedem am Sack gehst? Willst du das wirklich – ich würde mich schämen. 🙂 Scheinst ja doch eine Neigung zu BMW zu haben, sonst würdest du nicht andauernd solche sinnlosen und verbesserungs-Beiträge schreiben. Meinst, du bist der Beste, kennst dich am Besten aus und bist so klug – weil du VAG magst. Verstehe echt nicht, was du hier tust – keine Ahnung.

                emirbmw

                • Audiistdiemacht says:

                  Ok 1. ist das hier kein Forum.
                  2. bin ich natürlich hier weil ich bmw Fan bin. Was sollte ich sonst auf ner bmw Fanseite machen?
                  3. kann ich ja verstehen, dass du sauer auf mich bist, nachdem ich deinen totalen Schwachsinnskommentar, der s54 basiere auf dem m54 korrigieren musste. Als bmw Fan wäre mir solcher Unfug auch ganz schön peinlich. Leider war es nicht der erste von deinen stets inhaltslosen Kommentaren, den ich korrigieren musste.
                  4. meine ich nicht, dass ich mehr Ahnung hab als du, weil ich mich Audiistdiemacht nenne, sondern weil ich mehr Ahnung hab als du und
                  5. will ich Leuten wie dir ja wohl ganz offensichtlich “auf den Sack gehen”, ich dachte das wäre mit dem Namen unter dem ich hier schreibe klar. Noch offensichtlicher kann ich’s eigentlich nicht machen. Traurig, dass du es trotzdem nicht verstehst.

                  • Anonymous says:

                    Lies doch erstmal, was ich dort schrieb, du blinder Audi-Fan. Es war ironisch gemeint, was M/S54 angeht – also – wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

                    Du bist ein Audi-Fan, sonst würdest du dich nicht so dumm nennen. Also schleich dich aus dem Forum hier (das ist ein FORUM). Weißt du überhaupt, was Forum übersetzt heißt? Nämlich Versammlungspunkt/platz – also ist es ein Forum.

                    Geh’ einfach ins VAG Forum, du nervst mich gewaltig.

                    emirbmw

                  • Audiistdiemacht says:

                    Wie willst du das mit dem s54 denn ironisch gemeint haben? Die Motoren haben nichts miteinander zu tun. Der s54 basiert bekanntermaßen auf dem s50, welcher wiederum auf dem m50 basiert. Sogar im dich herausreden scheiterst du kläglich. Ganz lustig find ich auch, dass du totalen Unfug schreibst, aber mir gleichzeitig vorwirfst keine Ahnung zu haben, und meinst das offenbar auch noch ernst.
                    Naja wenn ich Audi Fan bin, ist es dann nicht umso peinlicher für dich, dass ich mehr Ahnung von der Marke hab, von der du vorgbist ein Fan zu sein?
                    Mit dir zu diskutieren ist so unfassbar sinnlos. Anscheinend kommst du nämlich mit Fakten und der Realität nicht klar. Das hier ist kein Forum, steht übrigens sogar im Impressum von bimmertoday. Ich hab jetzt auch keine Lust mich mit dir über die Herkunft des Wortes Forum zu unterhalten, oder wie du sonst gedenkst dich aus deiner eigenen Dummheit rauszureden. Wenn wir schon bei deiner nicht vorhandenen Intelligenz sind: Wie alt bist du eigtentlich? Deine Kommentare lesen sich als seist du keine 12 Jahre alt.

                  • Anonymous says:

                    Du hast doch anscheinend einigermaßen Ahnung, warum reagierst du dann so genervt, wenn dein Nickname die von dir erwünschten Früchte trägt und du dumm angemacht wirst?
                    Nebenbei war die Antwort auf M-Fetischists Post auch etwas überzogen, er hat gleich im ersten Satz geschrieben, dass eine Anekdote folgt. Anekdoten stehen eben für sich, da braucht man nicht die ganze Geschichte der BMW Group und deren Interaktionen mit allen anderen Herstellern dazu nennen..

                  • Anonymous says:

                    Er hat keine Ahnung, sondern bezieht diese, sprich kopiert sie, von Wikipedia – schau mal, was dort steht, genau das, was er schreibt 😀 😀

                    emirbmw

                  • Anonymous says:

                    Lies doch erstmal – du Audi-Fan. Dort steht “Was ist dann mti dem S54 im M3 E46″ – dann basiert der doch auch auf dem M54” – ich wollte M-Fetischist mit dem einfach eine Frage stellen, wieso alle gleich sagen, wenn ein Motor mit dem “S” davor steht, gleich auf dem “M” von der AG basiert, wenn dem NICHT so ist – wer lesen kann, ist klar im vorteil 😀 Über mein Wissen über BMW brauchen wir uns nicht zu unterhalten – bin mit der Marke etwas mehr (mehrere Jahre) vertraut, als du – glaub mir 😉

                    emirbmw

  2. Anonymous says:

    Nur so nebenbei, ich fahre jetzt zu meiner Nichte, die hat heute den 6ten Burtseltag. *Freu*

    ps.: wollte nur mal etwas auflockern 😉

    Ciao—_____~~~oooo und weg

    • Anonymous says:

      Viel Spaß.

      PS: Ich habe durchgefegt nicht Benny. Dabei wurde keine Seite bevorteilt. Es sind alle beleidigenden Kommentare rausgeflogen. Inhaltliche Scharmützel werden wohl immer dazu gehören aber persönliche Beleidigungen werden – vor allem in dem Maß – nicht toleriert. Besinnt euch also auf den inhaltlichen Austausch und lasst die anderen Dinge außen vor. Ihr wisst ja nun, was ihr voneinander haltet und könnt euch ggf. aus dem Weg gehen. Danke.

      • Anonymous says:

        Du hast Adminrechte? 😀 na toll.. ich wollte dich gerade brutalst beleidigen! 😉

      • Anonymous says:

        Wieso hast du deine Kommentare auch gelöscht? 😉

        • Anonymous says:

          Weil ich meine Beiträge auch kritisch reflektiere und deshalb auch ab und an welche von mir lösche.

          Aufgrund des Kommtarsystems ist es auch schwer einzelne Beiträge zu löschen, ohne den
          gedanklichen “roten Faden” gleich mit zu beseitigen. =) Insofern war das die beste Lösung. Generell wirken weder Benny noch ich auf die Diskussionen oder “gegenteilige” Meinungen ein, allerdings war am Ende fast nur noch kräftigste persönliche Färbung in den Beiträgen zu erkennen.

          Ist also schon gut so. Bleibt bitte sachlich, um das inhaltlich “wertvolle” ( ist ja eine Frage der Perspektive ) zu erhalten. =)

          • Anonymous says:

            Könnte man “Audiistdiemacht” sperren? Der nervt schon extrem!

            emirbmw

            • Anonymous says:

              “Könnte man “Audiistdiemacht” sperren?”

              Ja als ultima ratio, darüber würde ich mir allerdings keine Meinung anmaßen.

              Das ist allein Bennys Entscheidung, da es sein Blog ist. 

              Ich – persönlich – würde weiterhin für einen sachlichen Umgang miteinander plädieren und – an deiner Stelle – eben ggf. seine Beiträge schlicht ignorieren. Deeskalation 😉

            • Anonymous says:

              Mal abgesehen von seinem provokanten Nickname hält er sich relativ gut zurück, wer sich durch den Nick provozieren lässt ist da selbst schuld finde ich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden