AC Schnitzer ACS6 Cabriolet: Offener Fahrspaß mit 540 PS

BMW 6er | 9.09.2011 von 11

AC Schnitzer wird die IAA 2011 nicht nur zur Vorstellung des ACS1 Sport auf Basis des BMW 1er M Coupés nutzen, sondern außerdem auch noch …

AC Schnitzer wird die IAA 2011 nicht nur zur Vorstellung des ACS1 Sport auf Basis des BMW 1er M Coupés nutzen, sondern außerdem auch noch das ACS6 Cabriolet sowie verschiedene Farb-Varianten der Leichtmetallräder vom Typ VIII in 21 Zoll präsentieren. In unserer Bilderserie seht ihr die verschiedenen Varianten der Felge am BMW 6er Cabriolet der Generation F12, das als Basis für den ACS6 dient.

Genau wie beim ACS5 Sport S steigert Schnitzer die Motorleistung des V8 Biturbo N63 von 407 auf 540 PS, womit das Cabrio in nur 4,4 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen soll. Für den passenden Sound sorgt der Doppel-Sportnachschalldämpfer, der von einem Heckschürzeneinsatz mit angedeutetem Diffusor umrahmt wird. Für die Front bietet der Tuner aus Aachen verschiedene Komponenten an, die von verchromten Nieren und einer Chromleiste am unteren Rand des Lufteinlasses bis hin zum auffälligen Aufsatz für die Frontschürze reichen.

Das Sportfahrwerk sorgt nicht nur für ein direkteres Fahrverhalten, sondern auch für eine Tieferlegung um 25 Millimeter. Um die 540 PS des ACS6 Cabrio auf die Straße zu bringen, bietet Schnitzer Reifen mit bis zu 295 Millimeter Breite an. Mehr Bilder vom schnellen 6er werden wir in der kommenden Woche direkt von der IAA liefern.

(Bilder & Infos: AC Schnitzer)

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden