BMW 125i F20 – Dritte Variante des N20B20 kommt mit 218 PS & 310 Nm

BMW 1er | 2.09.2011 von 20

Bisher hat BMW den neuen aufgeladenen Vierzylinder mit 2,0 Litern Hubraum und der internen Bezeichnung N20 nur in zwei Leistungsstufen vorgestellt, aber wie wir nun …

Bisher hat BMW den neuen aufgeladenen Vierzylinder mit 2,0 Litern Hubraum und der internen Bezeichnung N20 nur in zwei Leistungsstufen vorgestellt, aber wie wir nun aus sicherer Quelle erfahren haben, wird es schon im Umfeld der IAA einige Informationen zu einer dritten Variante geben.

Dabei können wir mittlerweile den bereits mehrfach angedeuteten Wert von 218 PS endgültig bestätigen und gehen davon aus, dass auch diese dritte Variante des N20 breite Verwendung finden wird. Mit besagten 218 PS und einem maximalen Drehmoment von 310 Newtonmeter dürfte sich der in wenigen Monaten im BMW 125i F20 debütierende Motor im Alltag nur unwesentlich langsamer als die stärkste Variante mit 245 PS und bis zu 350 Newtonmeter bewegen lassen.

Der neue Motor soll den BMW 125i F20 in nur etwas mehr als sechs Sekunden auf 100 km/h bringen, sich in Sachen Normverbrauch aber unterhalb von 6,5 Litern bewegen. So gerüstet wird der 125i nicht nur schneller unterwegs sein als der aktuell 210 PS starke VW Golf GTI, sondern auch rund einen Liter weniger verbrauchen.

Besonders Leistungshungrige werden nach unseren Informationen oberhalb des BMW 125i F20 auch ein Modell mit aufgeladenem Reihensechszylinder und etwas mehr als 300 PS finden. Ob mit Blick auf diese beiden für die Kompaktklasse üppig motorisierten Varianten noch Platz und vor allem Bedarf für einen BMW 128i F20 mit 245 PS vorhanden ist, darf bezweifelt werden. Wie für alle stärkeren Ableger der neuen 1er-Generation F20 ist auch für diese Modelle der Allradantrieb xDrive eine Option, über die in München ernsthaft nachgedacht wird.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden