Jubiläum in Oxford: Zwei Millionen MINI seit 2001 produziert

MINI | 31.08.2011 von 0

Vor ein paar Wochen haben wir auf die Facebook-Aktion 2 Million MINI – 2 Million Faces hinsichtlich des bevorstehenden Jubiläums hingewiesen und am heutigen Tag …

Vor ein paar Wochen haben wir auf die Facebook-Aktion 2 Million MINI – 2 Million Faces hinsichtlich des bevorstehenden Jubiläums hingewiesen und am heutigen Tag war es dann so weit: Seit Beginn der Produktion des “New MINI” unter der Regie der BMW Group im Jahr 2001 wurden zwei Millionen MINI im Werk Oxford gebaut!

Zum Jubiläum war neben dem Produktionsvorstand der BMW Group Frank-Peter Arndt auch der britische Premierminister David Cameron vor Ort, um den ganz besonderen MINI vom Band laufen zu sehen. Beim Jubiläumsmodell handelt es sich um ein MINI Cabrio im Farbton White Silver Metallic, das zudem über einige exklusive Ausstattungsdetails verfügt. Wie angekündigt wird der Jubilar nun unter allen Teilnehmern der Aktion auf Facebook verlost und könnte somit schon bald bei einem unserer Leser vor der Tür stehen, falls er unserem Aufruf zur Teilnahme gefolgt ist.

Die Modelle der Marke MINI werden aktuell in 91 Ländern angeboten und sind somit fast in aller Welt zu haben. Die Hauptmärkte für den Premium-Kleinwagen sind die USA, das Heimatland Großbritannien und Deutschland. Auch dank des Ausbaus der Produktpalette konnte die zweite Million seit 2001 erheblich schneller erreicht werden als die erste Million: Waren für die Siebenstelligkeit rund sieben Jahre notwendig, genügten nun rund vier Jahre für die zweite Million.

Mit Ausnahme des bei Magna in Graz gebauten MINI Countryman rollen auch heute noch alle Modelle der Marke in Oxford vom Band. Ihren Beitrag hierzu leisten auch das Presswerk in Swindon und das Motorenwerk in Hams Hall. An allen drei Standorten beschäftigt die BMW Group derzeit rund 6.700 Mitarbeiter, womit MINI der drittgrößte Automobilhersteller Großbritanniens ist. Für die kommenden Jahre hat die BMW Group bereits Investitionen in Höhe von 500 Millionen britischen Pfund angekündigt, um das Production Triangle für die Herausforderungen der Zukunft fit zu machen.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden