In weniger als zwei Monaten dürfte BMW die Hüllen von der sechsten Generation der wichtigsten Baureihe ziehen und uns endlich einen offiziellen Blick inklusive aller Daten auf den BMW 3er F30 ermöglichen. Bis dahin müssen wir uns noch ein wenig gedulden und überbrücken die Zeit mit ein paar weiteren Spyshots aus Nordamerika, die uns die Limousine in Alpinweiß und mit der typischen Endrohrkonfiguration von BMW 335i und BMW 335d zeigen.

Gemeinsam mit dem BMW 330d F30 werden die beiden genannten Topmodelle die einzigen AG-Varianten des F30 sein, die von einem Reihensechszylinder angetrieben werden. Bei den meisten Motoren wird es sich hingegen um aufgeladene Vierzylinder mit 2,0 Litern Hubraum handeln, die unter anderem in den Modellen 320i, 328i, 318d, 320d und 325d für Vortrieb sorgen werden. Während es sich bei den Benzinern um den brandneuen N20 mit TwinScroll-Lader handelt, werden die Diesel auch weiterhin von überwiegend bekannten N47-Varianten befeuert.

Ähnlich wie bei der 1er-Reihe F20 wird es auch im Fall der neuen 3er-Reihe sogenannte Lines geben, mit denen die Kunden ihrem Fahrzeug den gewünschten Charakter einfacher als bisher verpassen können. Während es für den 1er die Lines Sport und Urban gibt, werden die Lines beim 3er auf die Namen Sport Line, Modern Line und Luxury Line hören.

Genau wie beim 1er werden die Lines mit exklusiven Design-Merkmalen für Exterieur und Interieur verknüpft sein, aber keine technischen Unterschiede bringen. Spezielle Felgen, Sitzbezüge und Interieurleisten sowie farbige Außenspiegelkappen dürften dafür verantwortlich sein, den gewünschten Charakter zu transportieren.

Gegenüber dem aktuellen BMW 3er E90 soll der F30 nochmals deutlich zulegen und trotz größerer Abmessungen und umfangreicherer Serienausstattung keine relevante Gewichtszunahme mit sich bringen. Dank eines optional erhältlichen adaptiven Fahrwerks soll der 3er auf Knopfdruck sowohl komfortabel als auch sportlich bewegt werden können, bei den normalen Fahrwerken ist mit ähnlichen Fortschritten wie beim 1er zu rechnen: Trotz weiterhin überdurchschnittlich guter Fahrdynamik soll der Komfort spürbar verbessert werden, um den 3er zu einem noch besseren Alltagsauto zu machen.

Um den Alltag nicht nur so komfortabel, sondern auch so sicher wie möglich zu machen, werden eine ganze Reihe von Assistenzsystemen in der Aufpreisliste stehen und auf Wunsch mit an Bord sein: Head Up Display, aktive Geschwindigkeitsregelung, Surround View, Rückfahrkamera, Spurverlassenswarnung, Einparkassistent, Verkehrszeichenerkennung, Spurwechselassistent & Co. bringen den neuen 3er auf Augenhöhe mit manchem Oberklasse-Fahrzeug.

(Bilder: Palbay Spyshots via BMWblog.com)

Do you like this article ?
  • Bla

    Kein 330i mit 270+ PS :(
    Nur die 2l Luftpumpe mit 245

  • Kevin Klimach

    Die Lücke zwischen 245 und 320 PS muss ja noch irgendwie geschlossen werden…

    • Funky

      Würd mich nicht wundern, wenn die vielleicht auf einen Hybriden spekulieren, der mit dem 245PSler + Elektromotörchen ( like Audi ) daherkommt .. und die bisherige Lücke schließt. Immerhin hat Audi den so im Programm, da läßt BMW sicher nicht lange auf sich warten ( umgekehrt ist es ja ebenso ).

  • PhilippS.

    Wahrscheinlich wird es den N55 Motor in zwei Varianten geben. Einmal (330i o.ä.) mit ca. 270-280 PS und den 335i mit 326 PS.

    Gruß
    Philipp

    • Anonymous

      Denke ich auch. Zum Start nur den 335i mit 326PS und dann werden die den 330i als “gedrosselten 35i” Motor mit rund 270 PS nachreichen. Zu dem Zeitpunkt werden die auch den 530i F10 vom letzten 6er Sauger auf den Motor umstellen. Damit wären dann (ohne M3) zwei R6 Benziner und zwei R6 Diesel am Start. Mehr bietet auch der Wettbewerb schon lange nicht mehr…

  • Samy

    F10> 4Z – 528i – 245 PS > 328i mehr PS ?
    F10> 6Z – 530i – 272 PS > 330i mehr PS ?

    Oben im Beitrag nicht so ganz verstanden: Nur 330i, 335i + 330d, 335d mit Reihensechszylinder ???

    • iQP

      Momentan sieht es sogar so aus als bleibt der 335i der einzigen R6 Benziner…
      Dass der 325i als R6 weg fällt, war ja klar. Beim 30i ist die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben ;)

      • Anonymous

        …kann mir nicht vorstellen das BMW nur noch einen sechsender im 3er anbieten wird. Klar im 1er vorstellbar, aber im 3er müssen 2 her und im 5er wieder mehr als 3!!

        • iQP

          Es wäre Wünschenswert, aber ich rechne eher damit, dass es zumindest zum Marktstart nicht der Fall sein wird. Und vielleicht auch nicht im Sedan kommt, aber im Coupe muss schon noch was kommen. Gerade die Kunden kaufen doch eher große Motoren … Oder etwa nicht?
          Es gibt zwar aktuell auch den 318i als Coupe, aber kaufen die Leute das wirklich? Naja, wundern würds mich nicht. Aber wenn man es als 4er Coupe vermarktet, dann sollte das doch auch etwas gehobener sein. Vergleichbar mit dem 6er. Also mehr Grundausstattung und die starken Motoren.

          • Anonymous

            …vollkommen richtig… ich denke nicht anders. ;)

            • iQP

              Die Tatsache, dass der 30i im 5er kommt, stimmt mich optimistisch.
              Wenn die Angaben bei Wiki stimmen, dann wurde der Motor ja auch noch optimiert. Maximale Leistung schon bei niedrigerer Drehzahl und das Drehmoment über einen größeren Drehzahlbereich.

            • iQP

              Die Tatsache, dass der 30i im 5er kommt, stimmt mich optimistisch.
              Wenn die Angaben bei Wiki stimmen, dann wurde der Motor ja auch noch optimiert. Maximale Leistung schon bei niedrigerer Drehzahl und das Drehmoment über einen größeren Drehzahlbereich.

  • Samy

    ich merke es jetzt, der 330i würde garnicht erwähnt im Beitrag, wenn 328i kommt wozu der 330i dann NUR 335i 
    Und noch was zum F10: der 528i hat 350(Nm) & der 530i hat nur 310(Nm) das müsste doch umgekehrt sein, voll die Verarschung!

  • Samy

    ich merke es jetzt, der 330i würde garnicht erwähnt im Beitrag, wenn 328i kommt wozu der 330i dann NUR 335i 
    Und noch was zum F10: der 528i hat 350(Nm) & der 530i hat nur 310(Nm) das müsste doch umgekehrt sein, voll die Verarschung!

    • iQP

      “hast du überhaupt gelernt?”

      Der 528i ist ein aufgeladener 2l 4-Zylinder und der 530i ist ein 3l 6-Zylinder Saugmotor. Die Motoren unterscheiden sich grundlegend. Der Aufgeladene hat ein höheres Drehmoment, das ist schon richtig so.
      Ums genau zu sehen muss man sich schon das Leistungsdiagramm anschauen.
      Wenn man beide Autos fährt wird einem der 528i wahrscheinlich spritziger vorkommen.
      Aber der 3l R6 ist ein super Motor, sehr solide und sehr stark. Der macht dann bei hohen Drehzahlen so richtig Spaß.

      • Anonymous

        …die Drehmomententfaltung im R6 ist sagenhaft…;)=

  • zander

    Diese Auspuffröhrchen, nee, nee, das sind ja wirklich Strohhalme, so dünn und schmächtig sind die…

  • Funky

    Tja, keinen “günstigen” 6-Zyliner mehr bei BMW…. für die meisten…  das wird wohl so einige zur Konkurenz treiben. Das gibts auch nix mehr schön zu reden… diese üblen saufenden klapprigen 4-Zylinder zu völlig überzogenen Preisen können sie sich sonstwo hinstecken.
    Die Amis, Chinesen, Russen etc… juckts nicht, die ordern eh zum Großteil nur den den 35i, aber hier in D…. das ist echt ne böse Hausnummer ab dem neuen 3er.
    Und warum gerade und nur BMW immer zuerst dermaßen geizig ist, was die Endrohre betrifft… das werd ich nie verstehen.

  • Funky

    Tja, keinen “günstigen” 6-Zyliner mehr bei BMW…. für die meisten…  das wird wohl so einige zur Konkurenz treiben. Das gibts auch nix mehr schön zu reden… diese üblen saufenden klapprigen 4-Zylinder zu völlig überzogenen Preisen können sie sich sonstwo hinstecken.
    Die Amis, Chinesen, Russen etc… juckts nicht, die ordern eh zum Großteil nur den den 35i, aber hier in D…. das ist echt ne böse Hausnummer ab dem neuen 3er.
    Und warum gerade und nur BMW immer zuerst dermaßen geizig ist, was die Endrohre betrifft… das werd ich nie verstehen.

    • iQP

      Welche Konkurrenz hat 6 Töpfe ?
      Der A4 / A5 z.B. hat nur einen V6 3.2l mit lächerlichen 265PS im Angebot
      Also wenn dann C-Klasse…

      Und das mit den Endrohren ist so weil es ansonsten übertrieben ist. Was denkst du denn wieviele Kunden überhaupt eine dicke laute Auspuffanlage wollen?

      • Audiistdiemacht

        Was hast du eigentlich schon wieder für Probleme? Im 5er gibts nen dreiliter r6 mit 204ps und das ist dann nicht lächerlich oder was? Außerdem gibts im s4 auch nen sechszylinder mit 333ps. Vielleicht solltest du auch erstmal im Duden nachschauen, was lächerlich überhaupt bedeutet. Anscheinend ist dir die Bedeutung nämlich nicht klar.

        • Anonymous

          Ja sorry. Da kann ich nur eingestehen, dass du recht hast. In Zukunft werde ich mich ein wenig zurückhalten und mich informieren bevor ich hier irgendweinen Schwachsinn poste. Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast und sorry nochmal.

          • Anonymous

            …gibst du auf??!! Nee oder, das ist doch eh der gleiche wie Funky! Denn wenn Funky schreibt, ist Audidingsda auch gleich vor Ort… Ich finds grandios…

            • iQP

              das war ich nicht… irgend ein Trittbrettfahrer nimmt meinen Namen .. :P

              • Steve8178

                Wie, Deinen Namen auch?

        • Anonymous

          Wir reden hier vom 3er. Aber da Du vom 5er anfängst – da hat Audi nachgezogen und auch einen 3 Liter mit 204 PS gebracht – was ist das dann in deinen Kinderaugen? Noch lächerlicher – “immer drei mal mehr wie du” oder was… lol

          PS: Übrigens im 5er GAB es den Motor – jetzt nicht mehr… ;-)

          • Audiistdiemacht

            Mit euch kann man echt nicht diskutieren. Kaum regt man eine sachbezogene und objektive Diskussion an, erhält man nur gehässige Dummkommentare. Ich hab nie gesagt, dass ich irgenetwas lächerlich finde. Ich hab iqp einfach nur gefragt was er an 265 ps lächerlich findet, wenn er 204 ps aus drei Litern Hubraum nicht lächerlich findet. Was daran kindisch sein soll, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Den 523i hat BMW zum Zeitpunkt meines Kommentars immer noch im Angebot. Dumm wenn man klugscheißen will aber gar keine Ahnung hat, nicht wahr? Selbst wenn es den Motoren seit einer unwesentlichen Zeit nicht mehr geben sollte, soll das also die Vergleichbarkeit beider Motoren beseitigen? Ich glaube eher nicht. Und iqp hat ja gerade nicht vom a4 geredet als er die Literleistung des 3,2 Liter v6 als lächerlich bezeichnet hat, sondern von dem Motor.
            Lustig find ich übrigens auch, dass ich dir vor kurzer Zeit unterstellt hab, dass du dich kindisch verhältst, was ja kaum zu bestreiten ist und du mir seitdem in jedem deiner Antworten auf meine Kommentare das Gleiche unterstellst.

            • Audiistdiemacht

              Hoppala, da sind mir wohl einige Tippfehler unterlaufen, als ich auf der Arbeit in ungefähr 30 Sekunden die beiden Kommentare geschrieben hab. Man könnte fast schon meinen, Steve hätte sie geschrieben. Aber dann merkt man doch ganz schnell, dass sie mehr Inhalt haben als “ich war auf der Hauptschule” und “Audi ist doof”.

            • Anonymous

              Doch, mit uns kann man diskutieren und mit Dir mache ich das auch sehr gern.Das liegt an meinem Helfersyndrom und etwas Mitleid ist auch dabei… ;-)

        • http://twitter.com/iQP_ iQP

          Vom S4 redet keiner ….
          Und 343PS aus einem 3,2l R6, das hatte BMW schon beim E46 …Der kommende M3 wird auch wieder ein 6 Zylinder mit fast 100 PS mehr als der S4 …Und der 3l mit 204PS ist ja auch nicht das Spitzenmodel, sondern der Motor wird aus wirtschaftlichen Gründen mit unterschiedlicher Leistung angeboten, anstatt wie früher einen 2,5l anzubieten.Das macht Audi auch.

          Aber das tut auch nichts zur Sache, ich wollt nur sagen, dass BMW im 3er ohnehin schon mehr 6 Zylinder verbaut hat als die Konkurrenz. Es ist schade, wenn jetzt nur noch der 335i bleibt.
          Mal abwarten…

        • http://twitter.com/iQP_ iQP

          Vom S4 redet keiner ….
          Und 343PS aus einem 3,2l R6, das hatte BMW schon beim E46 …Der kommende M3 wird auch wieder ein 6 Zylinder mit fast 100 PS mehr als der S4 …Und der 3l mit 204PS ist ja auch nicht das Spitzenmodel, sondern der Motor wird aus wirtschaftlichen Gründen mit unterschiedlicher Leistung angeboten, anstatt wie früher einen 2,5l anzubieten.Das macht Audi auch.

          Aber das tut auch nichts zur Sache, ich wollt nur sagen, dass BMW im 3er ohnehin schon mehr 6 Zylinder verbaut hat als die Konkurrenz. Es ist schade, wenn jetzt nur noch der 335i bleibt.
          Mal abwarten…

          • Audiistdiemacht

            1. Wenn du den 335i als Sechszylinder beim 3er zählen willst, musst du denklogisch auch den s4 als sechszylinder beim a4 zählen, das sind schließlich die direkten Konkurrenten.
            2. Bmw hatte sogar 360 ps aus dem s54, nur was hat das damit zu tun, dass du die Literleistung eines Audi Motors als lächerlich bezeichnest, obwohl bmw selbst Motoren mit niedrigerer Literleistung im Angebot hat? Und wen interessiert die Literleistung überhaupt? Wofür soll das ein Kriterium sein? Zumal der Vergleich eines a4 Motors mit dem Motor eines m3 doch arg hinkt.
            3. Der 3,2 Liter v6 ist ebenfalls nicht das Spitzenmodell, wie oben dargelegt ist es der s4 bei den Sechszylindern.
            4. Was ist denn der Gehalt von der Aussage, dass ein deutlich sportlicher positioniertes Modell von bmw in der Zukunft mal mehr Leistung haben wird als ein aktuelles, Modell der Konkurrenz?

            • iQP

              Na gut, da muss ich dir wohl recht geben. Allerdings gibts auch aktuell keinen RS4, klar da ist der RS5 die Konkurrenz zum M3 …
              Ich will ja jetzt nicht als blinder Fanboy da stehen ;)
              Direkter Vergleich ist schwer.
              BMW bekommt aus den R6 Saugmotoren tendenziell mehr Leistung aus weniger Hubraum.
              Umgekehrt ist es aber auch nicht falsch einen Motor mit großem Hubraum und weniger Leistung anzubieten. Solider Motor.
              Aber das heißt ja auch nicht, dass die Audi Motoren deswegen schlechter sind.

              Bei BMW gabs bisher eben einige R6 im 3er, während Audi hier mehr auf 4 Zylinder setzt.
              Aus der Sicht ist der Schritt von BMW auch nachvollziehbar.
              Aber von jetzt drei auf nur noch einen R6, das kommt mir schon arg vor. Kein Sauger mehr.
              Es wünschen sich viele einen R6 im 3er, fragt sich nur wie groß die Nachfrage im Gesamten wirklich ist. Für den 5er war das aber wohl ein Grund doch wieder einen 30i anzubieten.

              Der 3,2l V6 ist allerdings auch ein ganz anderer Motor als im S4 ?

              • Anonymous

                Ja. Der 3.2 FSI ist ein Sauger, der 3.0 TFSI des S4 ist aufgeladen, allerdings nicht mittels Turbo sondern mit Kompressor.

            • Anonymous

              Da Du ja objektiv und sachbezogen vergleichen möchtest, vergleichen wir mal nicht den zukünftigen F30, sondern die aktuell erhältlichen Sechszylinder der Modelle:

              Audi A(S)4/5

              2.7 TDI (190PS), 3.0 TDI (240PS), 3.2 FSI (264PS), 3.0 TFSI (333PS)

              BMW 3er

              325d (204PS), 330d (245PS), 335d (286PS), 325i (218PS), 330i (272PS), 335i (306 PS)

              Wie Du siehst, gibt es bei BMW mehr Sechszylinder im Angebot. Mit dem neuen F30 wird sich das aber ändern. Dann gibt es wahrscheinlich nur noch 330d,335d,335i (sicher) und den 330i (wahrscheinlich).

    • Anonymous

      …ach mein Funky wieder. Schön deine Kritik wieder zu lesen… habe immer ein Lächeln im Gesicht, schon wenn ich dein Namen lese, weiß ich, es wird heiß! ;D

      • Funky

        Na ist aber so, der vernünftigste und beste Benziner mit 6 Töpfen war der vom 320i im E46. Ab E9x brauchte man schon minimum einen 325i für 6, nun reichen nichtmal mehr 328i, sondern minimum 335i. Und dann vergleich mal die Preise, was man für nen 0815 potthässlichen schäbigen aktuellen 320i mit Krückenmotor bezahlen muß. Wenn ich mir aus der Klasse ein Auto holen müsste ( also um die 2 Liter ), dann würde ich zu 100% eher nen gebrauchten 320i touring E46 nehmen ( FL mit M-Paket ), eher ich das das Doppelt- u. Dreifache für nen E9x ausgeben würde.

  • Renaco

    Schade, die gerade schulterlinie (wie früher, oder bei 5er und 7er) wäre für den 3er jetzt mal fällig gewesen, aber leider ist es wie bei c-klasse, neuem einser oder beliebigen japanischen mitbewerbern, die abfallende sicke mit malerisch schiefen türgriffen (folgen der linie) und pfeilung auf den vordern reifen…

    Warum werden ausgewogene und sachliche wagenkörper immer erst ab der luxusklasse umgesetzt?

    Wirklich schade, die armen BMW konstrukteure mit formgefühl wissen: ein grandioser neuer 3er mit ver-hoydoonkter optik.

    Aber in sehr dunklen Farben wird er schon gehen, wie der neue 1er und der neue X3…

    • Mark

      Ja, diese “schrägen” Autos gefallen mir nicht.

  • Renaco

    ich vergas:

    ich bin so “streng” beim design,  weil ich mich auf den neuen Alpina B3 Biturbo XDrive Touring freue, der alte war grandios, aber meiner holden zu hässlich (ein bisschen auch mir) und musste wieder gehen… ;-(