DTM: BMW verpflichtet Bruno Spengler von Mercedes für 2012!

Motorsport | 23.08.2011 von 21

Der Fahrerkader von BMW Motorsport für die DTM-Saison 2012 nimmt konkretere Züge an: Nach den beiden BMW-Piloten Augusto Farfus und Andy Priaulx wurde mit Bruno …

Der Fahrerkader von BMW Motorsport für die DTM-Saison 2012 nimmt konkretere Züge an: Nach den beiden BMW-Piloten Augusto Farfus und Andy Priaulx wurde mit Bruno Spengler nun der erste Fahrer eines Wettbewerbers verpflichtet, um künftig möglichst viele Punkte am Steuer des BMW M3 DTM zu holen!

Der Kanadier fährt seit 2005 in der DTM und konnte in den Jahren 2006 und 2007 jeweils den zweiten Platz in der Gesamtwertung einfahren, in den folgenden Jahren kam Spengler auf die Ränge fünf, vier und drei. In der aktuellen Saison konnte er bereits zwei Siege und drei weitere Podestplatzierungen feiern, weshalb er aktuell an der Spitze der Fahrerwertung steht.

Eine offizielle Bestätigung des Wechsels durch BMW Motorsport gibt es momentan noch nicht, aber bei Motorsport-Total.com lässt man keinen Raum für Zweifel an der Endgültigkeit des Deals. Klar ist, dass sich die Freude über den Verlust des Toppiloten bei Mercedes in engen Grenzen halten dürfte.

Für BMW macht der Wechsel auch deshalb Sinn, weil Spengler viel Erfahrung mit den aktuellen Boliden der DTM hat und somit genau weiß, worauf es bei einem guten DTM-Auto ankommt. Die bisherigen Fahrer von BMW sind zwar ebenfalls ausgezeichnete Tourenwagen-Piloten, konnten bisher aber keine Erfahrungen in der DTM sammeln.

Bis zum Saisonende wird Spengler allerdings weiter für Mercedes am Steuer sitzen und um den Meistertitel kämpfen, an der Entwicklung des nächstjährigen M3 wird er sich also erst spät beteiligen können. Außerdem ist davon auszugehen, dass Spengler nach dem Bekanntwerden des Wechsels nicht mehr an der Entwicklung der C-Klasse für die Saison 2012 beteiligt sein wird.

Aus der Sicht von BMW sind somit drei der insgesamt sechs Cockpits besetzt und es bleibt spannend, welche Fahrer man in München für die weiteren Plätze gewinnen kann. Neben den erfolgreichen Piloten der DTM stehen dabei auch die aktuellen Werksfahrer von BMW auf der Liste der Kandidaten, Entscheidungen wurden aber bisher noch nicht getroffen.

(Bild: Mercedes-Benz)

  • hans

    na ja, nicht so mein Fall aber was soll, fahren kann er ja: Welche BMW Fahrer bleiben denn dann noch?: Dirk Adorf (eher unwahrscheinlich), Uwe Alzen, Dirk Müller, Jörg Müller, Dir Werner, Bill Auberlein, Joey Hand, Pedro Lamy (eher unwahrscheinlich) oder wie wär es mit Claudia Hürtgen?

  • Dolomitenmann

    Glaube nicht dass viele von den BMW Werksfahrern ein DTM Cockpit bekommen. Am ehesten noch einer der Müller Bubn – die anderen werden weiterhin in der Langstrecken-Szene unterwegs sein.
    Bruno Spengler ist eine gute Wahl, immerhin gerade Führender in der Meisterschaft…
    Außerdem bringt er vielleicht auch gleich mal die Startnummer 1 zu BMW – das würde Mercedes sicher wurmen! 😛
    Jetzt fehlt noch ein Ekström oder Tomzyk von Audi, beides tolle Fahrer meiner Meinung nach…

    Ob Claudia Hürtgen oder eine andere Frau einen Platz bekommt wage ich zu bezweifeln. Die anderen Hersteller sind nicht unbedingt zufrieden  mit der Leistung ihrer Ladies und so 2012 die 6 Cockpits mit den besten verfügbaren Fahrern befüllen

  • BmwFAN

    also Motorsport-total als Quelle ist ja wie die BILD als Quelle… ich glaub es erst, wenn es offiziell ist oder von einem hochwertigem Motorsport Magazin berichtet wird

    Spengler hat sich oft genug zu Mercedes bekannt

  • Horst

    noch nicht mal die Autosport berichtet davon… ich glaub Motorsport-Total genau so viel wie der BILD-zeitung

    erst soll ein hochwertiges Motorsport Magazin die Meldung bestätigen! Spengler hat sich oft genug zu Mercedes bekannt

    • Horst

      ooops, BmwFan war schneller 😉

    • Anonymous

      Sehr komisch, dass ihr gerade die selben Rechtschreibfehler und die selben Sätze verwendet und das 3 Minuten danach. War das nicht evtl. ein Usernamen-Wechsel und es steckt derselbe Mensch dahinter? 😉

      emirbmw

      • Horst

        dann hätte ich aber nicht oooops geschrieben…

        auf jeden Fall gibt es glaubwürdigere Seiten als MST, v.a. für Serien wie die ALMS! 

        back to topic: Spengler wäre schon top für BMW, die oben genannten wie die Müllers, Adorf, Alzen etc. sind für die Langstrecke ideal aber nicht für die Zukunft wie das DTM-Projekt

  • Hcabaumann

    Soviel Langstrecke wird’s nächste Saison aber nicht geben. Der M3 GT2 wird nach meinen Infos nach dieser Saison eingemottet. Bliebe also nur noch der Z4 GT3.

    • Horst

      a propos Z4 GT3 und Fahrer (hier betriffts Pedro Lamy):

      http://www.vln-fanpage.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1388&Itemid=28

    • Luc

      der M3 GT2 wird nächstes definitiv noch in der ALMS eingesetzt… was die europa-einsätze betrifft ist offiziel noch nichts entschieden

      • Rainer

        2012 wird BMW mit dem M3 in der ALMS und bei den 24 Stunden von Le Mans und am Nürburgring starten = von einmotten nach diesem Saisonende kann also nicht die Rede sein.

      • Rainer

        2012 wird BMW mit dem M3 in der ALMS und bei den 24 Stunden von Le Mans und am Nürburgring starten = von einmotten nach diesem Saisonende kann also nicht die Rede sein.

  • Anonymous

    Die können ja Heidfeld nehmen; nicht, dass der so schnell wäre, aber ist wenigstens ein Name, den auch Menschen kennen, die keine Insider sind.

    • Anonymous

      …bist du von allen Geistern verlassen, nur nicht den,
      bitte nicht. Den brauch kein Mensch! Völlig überschätzt gurkt der immer noch
      rum, nun ist endlich Schluss. Der ist einem so unsympathisch wie kein anderer,
      kaum lachen immer ungepflegt, nee danke und fahren als Klasse B oder gar C
      Fahrer!

      BMW soll den Fehler nicht wieder machen wie in der F1 und den Heidfeld behalten…oder eben DTM

    • Luc

      geht es bei zukünftigen fahrern nur darum op sie einen grossen bekantheitsgrad haben?? ich hoffe dass bmw nicht wie audi und mercedes auf marketing-fahrer setzt oder auf inkompetente überforderte fahrer wie Susie Stoddart oder Rahal Frey…
      bei 6 fahrzeugen pro herrsteller wird die qualität der fahrer steigen, weil man es sich nicht leisten kann ein fahrzeug an einen nicht top-fahrer zu übergeben

    • Abaa

      lieber gute anonyme als schlechte halbpromis

  • Juliane75

    Hoffe sehr, Bruno bleibt der Sternchenflotte treu. Er passt weder zu Audi noch zu BMW. Sorry, und wenn das Material von Mercedes besser gepasst hätte, hätte er den Titel dieses Jahr gewonnen. Aber dieses ewige Hin und Her finde ich kindisch. Jungs, legt endlich die Karten auf den Tisch. 

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden