Final Evaluation Phase: BMW 3er Touring F31 legt etwas Tarnung ab

BMW 3er | 11.08.2011 von 19

Noch müssen wir uns einige Wochen gedulden, bevor wir einen ersten Blick auf die neue BMW 3er Limousine F30 werfen dürfen, aber in München wird …

Noch müssen wir uns einige Wochen gedulden, bevor wir einen ersten Blick auf die neue BMW 3er Limousine F30 werfen dürfen, aber in München wird im Hintergrund auch schon fleißig an der fünften Generation des BMW 3er Touring gearbeitet. Intern wird der Lademeister der 3er-Reihe auf den Namen F31 hören und wie üblich ist mit dem Marktstart rund sechs Monate nach der Limousine, also im Herbst 2012, zu rechnen. Offiziell vorgestellt wird der F31 vermutlich im Rahmen der AMI Leipzig im Juni 2012.

Wer sich einen ersten relativ guten Eindruck vom neuen Touring machen möchte, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die neuen Spyshots bei AutoBlog.com werfen, denn der Touring F31 befindet sich nun allem Anschein nach ebenfalls in der Final Evaluation Phase (FEP) und hat daher einen relativ großen Teil seiner Tarnung abgelegt.


Bild zeigt Design-Skizze zum BMW 5er Touring F11 und dient nur zur Illustration

Während die Front weiterhin relativ stark getarnt ist, lassen sich die Seitenlinie und das Design der Heckklappe bereits relativ gut erkennen. Der 3er Touring erinnert hier an eine Mischung aus dem aktuellen E91 und dem seit vergangenem Herbst erhältlichen 5er Touring F11. Wie bei allen jüngeren Tourings aus München wird es auch beim F31 möglich sein, die Heckscheibe separat zu öffnen. Interessant ist, dass die Heckschürze beim gezeigten F31 völlig ungetarnt ist.

Die Motorenpalette des Touring wird identisch mit der der 3er Limousine F30 und demnach ebenfalls von aufgeladenen Vierzylindern geprägt sein. Bei den Benzinern wird lediglich das Topmodell 335i über einen ebenfalls aufgeladenen Reihensechszylinder verfügen, bei den Dieseln verbleiben 330d und 335d mit sechs Brennkammern. Bei allen anderen Modellen kommen Vierzylinder mit Aufladung zum Einsatz, was für noch mehr Effizienz und niedrigere CO2-Emissionen sorgen soll.

Alle Motorisierungen werden mit der Achtgang-Automatik von ZF kombinierbar sein und auch sonst packt BMW fast alle derzeit verfügbaren Sonderausstattungen in die gewohnt lange Aufpreisliste, darunter zahlreiche Assistenzsysteme und erstmals in einem 3er auch das Head Up-Display. Beinahe alle Varianten werden im Lauf der Zeit auch mit dem Allradantrieb xDrive verfügbar sein.

Die aktuellsten Spyshots zum BMW 3er F31 FEP gibt es direkt bei AutoBlog.com.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden