Video von der Nordschleife: BMW 1er M Coupé vs. BMW M3 CSL E46

BMW 1er M Coupé | 3.08.2011 von 20

Der wichtigste Faktor für eine gute Rundenzeit sitzt in der Regel direkt hinter dem Lenkrad und auch wenn am Stammtisch gerne über die Rundenzeiten verschiedener …

Der wichtigste Faktor für eine gute Rundenzeit sitzt in der Regel direkt hinter dem Lenkrad und auch wenn am Stammtisch gerne über die Rundenzeiten verschiedener Fahrzeuge philosophiert wird, handelt es sich dabei doch oft um eine äußerst theoretische Diskussionen. Für einen ungeübten Fahrer ist es auch nach einigen Runden auf einer Rennstrecke völlig unmöglich, das Potential des Fahrzeugs voll auszunutzen, was ihn letztlich von einem Profi unterscheidet.

Sehr schön lassen sich diese Tatsachen in einem Video von André de Vries nachvollziehen, der manchem Leser vielleicht besser unter seinem Internet-Nick AdvEvo bekannt ist. Der schnelle Holländer sitzt im Video am Steuer eines absolut serienmäßigen BMW 1er M Coupé und verfolgt einen BMW M3 CSL (E46), der nicht mehr ganz der Serie entspricht. Auch wenn der Fahrer des CSL ganz gewiss nicht langsam unterwegs ist, schafft er es auf der ganzen Runde Nordschleife nicht, den von einem Profi bewegten 1er M entscheidend zu distanzieren.

Bedingt durch den Verkehr und eine gelbe Flagge fahren letztlich beide Fahrzeuge eine Rundenzeit von etwa 8:15 Minuten, was unter den gegebenen Umständen äußerst respektabel ist.

Find us on Facebook

Tipp senden