BMW i8 Concept – Die offiziellen Bilder zum Hybrid-Sportler von BMW

BMW i | 30.07.2011 von 9

Mit dem BMW i8 Concept wird die BMW Group auf der IAA 2011 eine deutlich seriennähere Variante der auf der IAA 2009 präsentierten Studie BMW …

Mit dem BMW i8 Concept wird die BMW Group auf der IAA 2011 eine deutlich seriennähere Variante der auf der IAA 2009 präsentierten Studie BMW Vision EfficientDynamics präsentieren. Während anno 2009 noch ein Dreizylinder-Turbodiesel den Part des Verbrennungsmotors für hohe Geschwindigkeiten übernahm, ist im aktuellen Fahrzeug ein ebenfalls dreizylindriger Ottomotor verbaut. Außerdem kam bei der mittlerweile weiterentwickelten Studie auch ein E-Motor im Heck zum Einsatz, um dem Selbstzünder zu mehr Dynamik zu verhelfen.

Mittlerweile leistet der Verbrenner allein 223 PS, ein Elektromotor kommt nur noch an der Vorderachse zum Einsatz. Beim E-Motor handelt es sich um eine angepasste Variante des Modells aus dem BMW i3 Concept, die 131 PS leistet. Insgesamt ergibt sich eine Systemleistung von 354 PS, was dank Allradantrieb für eine Beschleunigung auf 100 km/h in nur 4,6 Sekunden genügt. Noch beeindruckender fällt dank der verzögerungsfreien Kraftentfaltung der E-Maschine der Zwischensprint von 80 auf 120 aus, denn die hierfür angegebenen 4,0 Sekunden bringen den i8 in eine Region, in der üblicherweise deutlich stärkere Fahrzeuge beheimatet sind.

Der eigentliche Knackpunkt am i8 sind aber nicht die Fahrleistungen, die im Alltag praktisch keine Wünsche unbefriedigt lassen dürften. Schnelle und auch deutlich schnellere Autos bekommt man vielerorts, aber der BMW i8 kombiniert die angegebenen Fahrleistungen mit einem Normverbrauch von nur 2,7 Litern auf 100 Kilometer und kann bei Bedarf etwa 35 Kilometer rein elektrisch und somit lokal völlig emissionsfrei bewegt werden.

Inwiefern BMW in der Lage ist, bei der Serienversion noch bessere Werte zu erreichen, muss abgewartet werden. Erwähnt werden soll aber doch, dass der Normverbrauch zwischen 2009 und 2011 von ebenfalls sehr guten 3,76 Litern Diesel auf nun nur noch 2,7 Liter Benzin reduziert werden konnte, weitere Fortschritte sind also nicht auszuschließen.

Gebaut wird der BMW i8 genau wie der i3 im Werk Leipzig. Während der i3 Ende 2013 zu den ersten Kunden kommen soll, ist für den i8 ein Marktstart Anfang 2014 geplant. Die endgültige Serienversion des BMW i8 wird ein paar Wochen vor der IAA 2013 präsentiert und wir dürfen gespannt sein, welche Änderungen bis dahin noch erfolgen.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden