Video: Patrick Simon testet den MINI John Cooper Works R56 LCI

MINI | 29.07.2011 von 1

Kenner der Marke MINI wissen längst, dass der John Cooper Works richtig viel Spaß machen kann – aber viele Menschen trauen dem Fronttriebler trotz aller …

Kenner der Marke MINI wissen längst, dass der John Cooper Works richtig viel Spaß machen kann – aber viele Menschen trauen dem Fronttriebler trotz aller positiver Meinungen kein wirklich dynamisches Fahrverhalten zu. Patrick Simon von Motorvision durfte sich nun persönlich vom aktuellen MINI John Cooper Works R56 LCI mit 211 PS überzeugen und hat dabei offenbar jede Menge Gefallen an der kleinen Spaßgranate gefunden.

Der von BMW entwickelte Vierzylinder-Turbo mit 1,6 Litern Hubraum bringt den stärksten MINI in nur 6,5 Sekunden auf 100 km/h und bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 238 km/h. Leider ist der Spaß nicht ganz billig, denn die Preise beginnen bei 28.900 Euro und liegen somit in einem Bereich, der für ein Auto mit diesen Abmessungen äußerst ambitioniert ist.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden