Rowan Atkinson bei Top Gear – mit Rolls-Royce Phantom Coupé V16

Rolls-Royce | 20.07.2011 von 17

Normalerweise wäre es nicht unbedingt wichtig, wenn “Mr. Bean” Rowan Atkinson bei der britischen Serie Top Gear zu Gast ist. Atkinson ist allerdings großer Fan …

Normalerweise wäre es nicht unbedingt wichtig, wenn “Mr. Bean” Rowan Atkinson bei der britischen Serie Top Gear zu Gast ist. Atkinson ist allerdings großer Fan der automobilen Fortbewegung und hat daher auch zarte Verbindungen zur BMW Group: Seit 14 Jahren fährt der Comedian einen McLaren F1 mit BMW-Triebwerk – und das durchaus auch im Alltag, denn anders dürfte man in dieser Zeit kaum 37.000 Meilen oder knapp 60.000 Kilometer zurücklegen.

Noch interessanter ist aber das Fahrzeug, das Atkinson zur Promotion des nächsten Teils von Johnny English mitgebracht hat: Auf den ersten Blick handelt es sich “nur” um ein gewöhnliches Rolls-Royce Phantom Coupé, aber unter der langen Motorhaube schlummert ein extrem interessantes Triebwerk. Es handelt sich dabei um einen V16 mit 9,0 Litern Hubraum, von dem laut Atkinson 3 oder 4 Exemplare gebaut wurden und der ursprünglich als Motor für alle Phantom-Modelle gedacht war, bis man sich doch für den Einsatz eines vergleichsweise gewöhnlichen V12 entschied.

Angaben zur Leistung oder weitere Details zum von BMW entwickelten Motor bleibt Atkinson schuldig, aber man kann wohl davon ausgehen, dass es sich um ein absolut faszinierendes Triebwerk handelt. Eventuell erhält man im Kinofilm auch einen Eindruck vom Sound des V16, aber natürlich wird das Auto in dem nicht ganz ernst gemeinten Agentenfilm bestenfalls eine Nebenrolle spielen.

17 responses to “Rowan Atkinson bei Top Gear – mit Rolls-Royce Phantom Coupé V16”

  1. iQP says:

    Holy Shit =)

  2. Dolomitenmann says:

    Haben die jetzt ein neues Auto für die Stars bei Top Gear??
    Sebastian Vettel fuhr ja vor 2 Wochen noch den alten Suzuki – warscheinlich nur aus Vergleichsgründen mit den anderen F1 Fahrern, weil da müssen ja schon mehrere Stars mit den anscheinend besseren KIA gefahren sein – kann mir nicht vorstellen dass Mr. Atkinson und noch ein Paar Typen schneller fahren als der Welmeister 😉

    • Benny says:

      Ja, es gibt seit einigen Folgen ein neues “Vernunftauto” für die Stars. Vettel fuhr wie vermutet im alten Auto, um die Vergleichbarkeit zu wahren.

    • Benny says:

      Ja, es gibt seit einigen Folgen ein neues “Vernunftauto” für die Stars. Vettel fuhr wie vermutet im alten Auto, um die Vergleichbarkeit zu wahren.

  3. Flo Poe says:

    also den Kia C’eed (ode rwie Jeremy immer sagt C apostrophy d) gibts schon eine weile, bei den F1 Fahrern wurde aber immer der alte Liana ausgepackt, um sie richtig vergleichen zu können.

    ich fands sehr interessant, das die nur für den Film von BMW einen V16 bekommen haben – ich frage mich wieviel da Atkinson privat mitspielt, das auto werden die kaum jetzt nurnoch rumstehen lassen.

    auf jeden fall wäre weitere Infos dazu sehr interessant!

  4. Markus says:

    Das Video ist gesperrt

  5. Markus says:

    Das Video ist gesperrt

  6. Guest says:

    hier das video von nem anderen Account:
    http://www.youtube.com/watch?v=OrjIBXz5-74

  7. Radana says:

    wie hat den vettel im vergleich zu den anderen f1-fahrern abgeschnitten?

  8. Dooqqy says:

    wo kann man überhaupt die ganzen top gear folgen gucken englısch oder deutsch???

  9. Dooqqy says:

    wo kann man überhaupt die ganzen top gear folgen gucken englısch oder deutsch???

  10. Anonymous says:

    Hab gerade gelesen, dass Mr. Atkinson einen Unfall mit seinem McLaren hatte, der danach in Flammen aufgegangen sein soll. Atkinson kam mit einer leichten Schulterverletzung davon.

    Chris

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden