24h Nürburgring: Die Highlights aus der Sicht von BMW in fünf Videos

Motorsport | 27.06.2011 von 11

Die Eifel hat ihrem Ruf auch in diesem Jahr alle Ehre gemacht und den Teams und Fahrern beim 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit einigen …

Die Eifel hat ihrem Ruf auch in diesem Jahr alle Ehre gemacht und den Teams und Fahrern beim 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit einigen Wetterumschwüngen stetig neue Aufgaben gestellt. Die anspruchsvolle Strecke nagt zudem an jedem Bauteil der Fahrzeuge, weshalb technische Probleme während einer 24-stündigen Vollgas-Fahrt bei fast keinem Auto ausbleiben.

Die alte Regel, nach der Zuverlässigkeit bei einem Langstreckenrennen wichtiger sein kann als der reine Speed, musste dann auch das Team Farnbacher Racing schmerzlich erfahren: Hätte der Ferrari gehalten, wäre er wohl kaum zu stoppen gewesen, aber die beim Reparaturstopp verlorene Zeit ließ sich nicht wieder aufholen. In den folgenden Videos zum Langstreckenrennen sehen wir besagten Farnbacher-Ferrari eine Runde lang vor dem BMW M3 GT mit der Startnummer 1, der am Ende auf dem zweiten Rang hinter dem Manthey-Porsche landen sollte.

Die Videos von BMW Motorsport, vom Start, der Nacht und dem Ende des Rennens:

  • timbo

    Ja, das war schön. Schon eine kleine Diva der M3 GT. Hat doch tastächlich zwei verschieden Felgendesigns während der 24h getragen… 😉
     
    Habe ich das eigentlich richtig im Kopf, dass BMW irgendwann komplett auf den Z4 GT setzt und den M3 bei den 24h nicht mehr einsetzten will???

    • Anonymous

      Des mit dem Z4 GT hab ich auch schon gehört und ich glaub des könnte auch der Fall sein, da man in näherer Zukunft vielleicht die GT2-Autos nicht mehr fahren lässt. Aber da der BMW M3 ein GT2 Fahrzeug ist, wird man wahrscheinlich auf einen Z4 umsteigen müssen.

      • Anonymous

        aber doch nicht schon nächstes Jahr oder?! Nicht 2013?

      • Anonymous

        Der Grund könnte auch darin liegen, dass es voraussichtlich eine gewisse Zeit lang einfach keinen aktuellen M3 geben wird – Modellwechsel – und BMW nicht mit dem alten fahren will wenn der neue 3er schon am Markt ist.

        Chris

        • Anonymous

          Die sollen den i8 dann zur 24h schicken, ne ordentlich Maschine rein und dad Ding geht ab, fertig…

  • Gibt es eigentlich auch eine Aufzeichung einer Runde in der Nacht?
    Das hat mich bei der Liveübertragung, wie im letzten Jahr auch schon, extrem geärgert.
    Statt stundenlang zwischen ein paar Kameras zu switchen, die nur geblendet werden, hätte man doch wunderbar ein paar Cockpit-Kameras der Spitzenautos schalten können.

    • AA

      da wirds wohl nicht viel geben.
      für die cockpit kameras brauchen sie einen heli in der luft als empfänger, und die sind während der nacht auch nicht geflogen

      • Anonymous

        war schon schade die zeit zwischen 12 und 3 :/ …hätte mir da auch sowas wie in le mans gewünscht…vllt schafft man es ja nächstes jahr das man ein paar repeater aufstellt oder so

      • Ist bekannt, aber in LeMans hat es funktioniert.
        Audi sendete z.B. 24h live aus dem Cockpit.

        Das würde die Geschichte deutlich aufwerten.

  • Anonymous

    Hier noch ein interessaantes Video kommentiert von Volker Strycek:

    http://www.youtube.com/watch?v=FYx37qrcbZ4

    Chris

    • Anonymous

      Ferrarijagd 😉

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden