BMW M Night: Weitere Bilder und Video zum neuen BMW M5 F10

BMW M5 | 24.06.2011 von 14

Auch wenn die BMW M5 Limousine F10 auf der gestrigen M Night erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, konzentrierte sich das Interesse der meisten Besucher doch …

Auch wenn die BMW M5 Limousine F10 auf der gestrigen M Night erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, konzentrierte sich das Interesse der meisten Besucher doch auf den neuen M3 CRT. Das lag schlicht und ergreifend daran, dass zur M5 Limousine gestern keine Neuigkeiten verraten wurden und es insofern “nur” die Möglichkeit gab, sich in das Fahrzeug zu setzen und einige Fotos zu machen.

Auch wir haben von dieser Gelegenheit natürlich Gebrauch gemacht und reichen nun noch einige Bilder nach, echte Neuigkeiten gibt es aber leider nicht. In der Realität macht der M5 einen sehr guten und stämmigen Eindruck, ohne dabei zu auffällig zu sein – Laien werden den M5 auch weiterhin mit einem normalen 5er verwechseln können, während der Blick von Auto-Enthusiasten wie uns natürlich sofort auf die Insignien der Macht fällt: auffällige Kiemen in den vorderen Kotflügeln, riesige Lufteinlässe in der Frontschürze, große Felgen vor einer eindrucksvollen Bremsanlage und natürlich die vier Endrohre am Heck lassen für unsereins keine Zweifel daran aufkommen, dass diese Limousine etwas Besonderes ist.

Mit seinem 560 PS starken V8 Biturbo lässt der BMW M5 diesen visuellen Ankündigungen dann auch handfeste Tatsachen folgen: 4,4 Sekunden für den Sprint auf 100, eine elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit auf 305 km/h und beeindruckende Durchzugswerte gehören in dieser Klasse zwar zum guten Ton, aber die M GmbH verspricht trotz der Aufladung ein weit überdurchschnittliches Ansprechverhalten und somit die gewohnte Extra-Portion Sportlichkeit.

  • Anonymous

    Sind die 305km/h gegen Aufpreis oder bei jedem M5. Kann man ja auch erwarten bei 560Pferdchen.

    • Anonymous

      ich glaube die sind inkl. da er begrenzt sein soll bei 305! Also ab Werk…

      • Anonymous

        Nope… 250 km/h ist die Standard V-Max wie immer. Die Anhebung auf 305 km/h ist eine – verdeckte = sie steht nicht in den Kundenpreislisten – SA ( M Driver’s Package – 7ME ) und wird sicher so um die 2,5 k zusätzlich kosten.

        • Anonymous

          also doch mit nem Aufpreis, ich dachte gelesen zu haben das es ab Werk ist… naja ok dann wurde ich berichtigt… Danke 😉

          • Anonymous

            Ab Werk stimmt ja auch, meint in dem Fall halt nur, dass man seine Geschwindigkeitsanhebung direkt bei BMW bekommt, nicht zu einem Tuner rennen und am Ende noch um seine Garantie oder ähnliches fürchten muss. =)

            • Anonymous

              ..richtig, ich meinte das es ohne Aufpreis 305 geben wird! ;°o°;

  • Raiz

    Kostet natürlich Aufpreis. Wir sind hier ja nicht bei Porsche

    • Anonymous

      Bei Porsche ist es sogar nochmal anders. Dort wird in der Regel die V-Max nicht nur ( wie ggf. beim M5 ) angehoben, sondern gar nicht limitiert. Der F10M dürfte einiges schneller rennen können als 305.

  • ist das im ESD ne Klappe oder täuscht das durch die Rohrführung?

    • Anonymous

      Sieht nach Klappe aus und wäre meiner Meinung nach auch logisch 

      -> niedrige Drehzahlen = ziviler Alltagssound
      -> höhere Drehzahlen = kernigerer Sportsound

  • Pingback: BMW M Night 2011: Frozen Silver Metallic, präsentiert am M3 Coupé()

  • Pingback: BMW UK veröffentlicht weiteres Video zum neuen BMW M5 F10()

  • Pingback: Gerüchte: M5 F10 fährt Nordschleife in 7:55 Minuten, M3 CRT ausverkauft()

  • Pingback: Im Video-Rückblick: BMW M Night und M Festival 2011 am Nürburgring()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden