Video zeigt Heckspoiler von MINI Coupé und MINI Roadster im Detail

MINI | 19.06.2011 von 7

Ausfahrbare Heckspoiler sind bei Porsche, Audi & Co. seit Jahren fester Bestandteil mancher Modelle, aber die BMW Group hat bisher kein einziges Fahrzeug mit diesem …

Ausfahrbare Heckspoiler sind bei Porsche, Audi & Co. seit Jahren fester Bestandteil mancher Modelle, aber die BMW Group hat bisher kein einziges Fahrzeug mit diesem Merkmal auf die Straßen gebracht. Im Herbst ändert sich diese Situation, denn das MINI Coupé wird seine aerodynamischen Eigenschaften bei 80 km/h oder auf Knopfdruck grundlegend verändern und mit Hilfe eines ausfahrbaren Heckspoilers deutlich mehr Anpressdruck auf der Hinterachse generieren.

Neben der Verbesserung des Fahrverhaltens spielt hierbei natürlich auch der Show-Effekt eine Rolle. Nur wenige Monate nach dem MINI Coupé wird mit dem MINI Roadster ein zweites Modell der BMW Group mit diesem Feature zu den Händlern kommen und es ist zumindest denkbar, dass auch der BMW Z2 Roadster einen ausfahrbaren Heckspoiler erhält – falls das Kunden-Feedback entsprechend positiv ausfällt.

AutoBlog.com hat die Gelegenheit genutzt und beim ersten Fahr-Event auf dem Wachauring ein kurzes Video rund um den ausfahrbaren Heckspoiler erstellt. Interessant ist auch, dass sowohl AutoBlog.com als auch MotoringFile das MINI Coupé im Anschluss an das Event in Österreich als R58 bezeichnen, während bisher stets davon ausgegangen wurde, dass der Roadster diese interne Bezeichnung tragen würde.

Zu sehen ist das 211 PS starke Topmodell MINI John Cooper Works Coupé, das aktive aerodynamische Hilfsmittel gehört aber auch zum Serienumfang aller anderen Motorisierungen. Wer das Ein- und Ausfahren des Spoilers in bewegtem Bild sehen möchte, sollte sich die folgende Minute nicht entgehen lassen:

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden