Der schönere F20? Gegenentwurf von Duron Automotive Artwork

BMW 1er | 7.06.2011 von 89

Bei der Formensprache von Autos sind es oft relativ kleine Details, die eine große Wirkung entfalten und letztlich den Unterschied zwischen gelungenem und gewöhnungsbedürftigem Design …

Bei der Formensprache von Autos sind es oft relativ kleine Details, die eine große Wirkung entfalten und letztlich den Unterschied zwischen gelungenem und gewöhnungsbedürftigem Design ausmachen können. Duron Automotive Artwork hat nun an ein paar Stellschrauben gedreht und dabei versucht, den neuen BMW 1er F20 auch auf Fotos gefälliger zu machen.

Gegenüber dem Original verfügt der 1er nach der Überarbeitung vor allem über breitere Kotflügel und Reifen, größere und an den Rändern leicht nach oben gezogene Lufteinlässe in der Frontschürze, etwas breitere Nieren und eine etwas stärker konturierte Motorhaube. Die ungewohnte Form der Scheinwerfer und auch das Greenhouse blieben unangetastet.

Wie überschaubar die Änderungen sind, ist im kurzen Videoclip weiter unten gut nachvollziehbar. Die gestrigen Reaktionen auf die ersten besseren Videos zum neuen BMW 1er machen aber deutlich, dass sich die breite Ablehnung am Sonntag bereits deutlich entspannt hat und wir sind zuversichtlich, dass die Optik des F20 in der Realität überzeugen kann.

89 responses to “Der schönere F20? Gegenentwurf von Duron Automotive Artwork”

  1. Anonymous says:

    breitere Nieren, nur geringfügig, aber der Effekt ist enorm. Warum hat BMW das nicht so gemacht?! Kann ja dann auch gern weiterhin spitz nach vorn zulaufen. Gut gemacht Duron 😉

  2. Anonymous says:

    breitere Nieren, nur geringfügig, aber der Effekt ist enorm. Warum hat BMW das nicht so gemacht?! Kann ja dann auch gern weiterhin spitz nach vorn zulaufen. Gut gemacht Duron 😉

    • Anonymous says:

      Mit breiteren Nieren wäre er wohl dem F10 zu nahe gekommen.

    • Anonymous says:

      Mit breiteren Nieren wäre er wohl dem F10 zu nahe gekommen.

      • Renaco says:

        das heisst er wär “zu schön” geworden. das ist leider sehr wahrscheinlich die interne Politik.

      • Renaco says:

        das heisst er wär “zu schön” geworden. das ist leider sehr wahrscheinlich die interne Politik.

    • Anonymous says:

      Mit breiteren Nieren wäre er wohl dem F10 zu nahe gekommen.

    • iQP says:

      Da hat sich noch mehr getan, der untere Teil der Stoßstange wurde seitlich nach oben gezogen, die Motorhaube kräftiger UND breitere Radläufe + breitere Reifen !

      Sieht deutlich besser aus …

      • Anonymous says:

        Auf der Motorhaube sind noch mehr Knicke dazugekommen, falls du das mit der kräftigeren Motorhaube nicht meintest. Das da noch mehr ist ist mir ebenfalls aufgefallen, aber die Nieren sind nur geringfügig verändert und das hat einen enormen Effekt auf die gesamte Front und war mir daher erwähnenswert.

      • Anonymous says:

        Auf der Motorhaube sind noch mehr Knicke dazugekommen, falls du das mit der kräftigeren Motorhaube nicht meintest. Das da noch mehr ist ist mir ebenfalls aufgefallen, aber die Nieren sind nur geringfügig verändert und das hat einen enormen Effekt auf die gesamte Front und war mir daher erwähnenswert.

  3. Max says:

    Die Nieren machen viel aus, sieht auf den bearbeiteten Bildern besser aus… Naja jetzt ist es eh schon zu spät…

  4. Anonymous says:

    Breite Niere, geänderte Schürze, akzentuierte Motorhaube -> gefälliges Design kann so einfach sein.

    Wirkt.

    PS: Überholprestige hätte er obendrein auch noch.

  5. Sorcerer-of-death says:

    Wäre er so, würde er mir um einiges besser gefallen!!!!

    • CB40CSR says:

      So sieht dann die Facelift Version aus… 🙂

      • Anonymous says:

        BMW erfindet das Facelift neu, mit seinen Kunden.. ;D
        LCI kann kommen, die User werden dann entscheiden wie ein Facelift ausschaun soll und wird.

      • Anonymous says:

        BMW erfindet das Facelift neu, mit seinen Kunden.. ;D
        LCI kann kommen, die User werden dann entscheiden wie ein Facelift ausschaun soll und wird.

      • Anonymous says:

        Den Besen schon verdaut? 😛

      • Anonymous says:

        Den Besen schon verdaut? 😛

        • CB40CSR says:

          Nein, da ich ihn nicht fressen musste… 🙂 Ich sagte ja, er sieht um längen besser aus als auf dem schlechten AB Bild, und ehrlich gesagt gefällt er mir jeden Tag besser, hab ihn soeben als Bildschirmschoner genommen 😉
          P.S. der untere Lufteinlass ist beim Original 1-er ebenfalls besser als die DAA Version, einzig die breitere Niere ist cleverer.

          • Anonymous says:

            Und die Niere ist SO wichtig.
            Gegenbesenvorschlag von mir: Ich fress nen Besen wenn die Nieren in der 2er-Reihe gleich bleiben oder kleiner werden, bzw. ich fress nen Besen wenn die Nieren nicht breiter werden als beim 1er

            • CB40CSR says:

              Und ob die wichtig sind, ist ja ein BMW typisches Bestandteil.
              Da wagst du dich aber weit aus dem Fenster, denn die 2-er Reihe bekommt garantiert eine breitere Niere, ev. etwas flacher, aber breiter, da die 2-er Reihe sportlicher abgestuft wird, genau wie bei der neuen 4-er Reihe.
              Wie gesagt, ich habe kein Problem mit dem neuen 1-er, er sieht nach der kurzen Eingewöhnungsphase hammergeil aus, Punkt. Dieser Effekt ist ja bei BMW nichts neues, genau das zeichnet ein gutes Design aus, wenn es länger modern wirkt als üblich, und das wird es definitiv.

            • CB40CSR says:

              Und ob die wichtig sind, ist ja ein BMW typisches Bestandteil.
              Da wagst du dich aber weit aus dem Fenster, denn die 2-er Reihe bekommt garantiert eine breitere Niere, ev. etwas flacher, aber breiter, da die 2-er Reihe sportlicher abgestuft wird, genau wie bei der neuen 4-er Reihe.
              Wie gesagt, ich habe kein Problem mit dem neuen 1-er, er sieht nach der kurzen Eingewöhnungsphase hammergeil aus, Punkt. Dieser Effekt ist ja bei BMW nichts neues, genau das zeichnet ein gutes Design aus, wenn es länger modern wirkt als üblich, und das wird es definitiv.

  6. Renaco says:

    Sehr gut gezeigt, wie es geht.

    Es gibt momentan bei allen deutschen automarken ein problem, die designer wollen sich mit “ihren” modellen verewigen und sind meist mit der gesamterscheinung auf dem holzweg.

    Die möglichkeiten des BMW designs kommend mit elementen aus der historie sind bei weitem nicht genützt, bei keinem modell der marke.

    Es ist aber interessant was diese designer machen, einzelne details sind extrem gelungen, aber der gesamtwagenkörper wirkt immer verzerrt und vergleichsweise “albern”.

    Zu viel blechspielerei, zu tiefe licht und grillanordnung, da ist Herr H. auf dem falschen weg, zumal es beim 1er bisher ein alleinstellungsmerkmal war, die hohe anordnung von grill und leuchten, damit war er sehr markant und maskulin für einen Kompaktwagen. Dies ist auch beim 6er extrem, wie tief die front abfällt, ich sehe da eher ein Nasenbär als ein Haifisch profil… 😉

    Aber es ist richtig, man gewöhnt sich an die optiken und konfiguriert dann das kleinste übel mit hilfe von paketen und farbspiel. Damit verdient die Marke nochmals, was ja gar nicht so schlecht ist.

    Ich bin schon sehr am überlegen was für ein modell ich mir zum jahresende gönne, und wie ich es mir “schön” konfiguriere.

    Zumindest eine der angenehmeren herausforderungen für BMW fans wie mich.

  7. Renaco says:

    Sehr gut gezeigt, wie es geht.

    Es gibt momentan bei allen deutschen automarken ein problem, die designer wollen sich mit “ihren” modellen verewigen und sind meist mit der gesamterscheinung auf dem holzweg.

    Die möglichkeiten des BMW designs kommend mit elementen aus der historie sind bei weitem nicht genützt, bei keinem modell der marke.

    Es ist aber interessant was diese designer machen, einzelne details sind extrem gelungen, aber der gesamtwagenkörper wirkt immer verzerrt und vergleichsweise “albern”.

    Zu viel blechspielerei, zu tiefe licht und grillanordnung, da ist Herr H. auf dem falschen weg, zumal es beim 1er bisher ein alleinstellungsmerkmal war, die hohe anordnung von grill und leuchten, damit war er sehr markant und maskulin für einen Kompaktwagen. Dies ist auch beim 6er extrem, wie tief die front abfällt, ich sehe da eher ein Nasenbär als ein Haifisch profil… 😉

    Aber es ist richtig, man gewöhnt sich an die optiken und konfiguriert dann das kleinste übel mit hilfe von paketen und farbspiel. Damit verdient die Marke nochmals, was ja gar nicht so schlecht ist.

    Ich bin schon sehr am überlegen was für ein modell ich mir zum jahresende gönne, und wie ich es mir “schön” konfiguriere.

    Zumindest eine der angenehmeren herausforderungen für BMW fans wie mich.

    • Anonymous says:

      Die neuerdings so tiefen Scheinwerfer sind wie es heißt ja dem Fußgängerschutz gezollt.. Andere Hersteller werden das in Zukunft dann wohl auch machen müssen.

      • Renaco says:

        könnte man meinen, ist aber nicht nötig, im gegenteil bei den meisten autos muss sogar der vorderwagen erhöht werden, damit genug verformungszone über dem motor ist.

        es ist lediglich eine vorliebe von Herrn H., meiner meinung nach, weil er es beim 5er(gut) 6er(na ja) und jetzt beim 1er durchzieht.

        mein wunsch wäre die 5er GT Frontoptik an den restichen 1er adaptiert.

        Viele Grüsse Renaco

      • Renaco says:

        könnte man meinen, ist aber nicht nötig, im gegenteil bei den meisten autos muss sogar der vorderwagen erhöht werden, damit genug verformungszone über dem motor ist.

        es ist lediglich eine vorliebe von Herrn H., meiner meinung nach, weil er es beim 5er(gut) 6er(na ja) und jetzt beim 1er durchzieht.

        mein wunsch wäre die 5er GT Frontoptik an den restichen 1er adaptiert.

        Viele Grüsse Renaco

    • Anonymous says:

      Die neuerdings so tiefen Scheinwerfer sind wie es heißt ja dem Fußgängerschutz gezollt.. Andere Hersteller werden das in Zukunft dann wohl auch machen müssen.

  8. Glamy says:

    Vielleicht nimmt sich ja ein Tuner dieser Sache an. Das wäre eines der ersten Widebodykits die mir sofort zusagen würden. Natürliche das ganze dann auch für das M-Sportpaket. 🙂

  9. Maddy says:

    DAS wäre doch mal ne Aufgabe für Schnitzer und Konsorten. Komplettfrontumbau auf gefälliges Design mit neuen Scheinwerfern, neuer Front etc.
    DAS wäre ein Verkaufsschlager….

    • Anonymous says:

      Ob sich das in der Preisklasse wirklich lohnt. Sollte ja auch wertig aussehen…

      Außerdem brauchts das gar nicht, BMW sollte nur seine Hausaufgaben ordentlich erledigen und nicht solche Matchboxautos entwerfen.

      • Anonymous says:

        Für die S1000RR gibts Aufkleber die die Scheinwerfer symetrisch wirken lassen und die verkaufen sich scheinbar ganz gut. Und im Hinblick auf die vielen ///M-Aufkleber wärs doch erste Amtshandlung von BMW-Performance oder sonstwem zumindest Aufkleber für die zu entwickeln, die dem ganzen (Rumgeklebe) nicht prinzipiell abgeneigt sind.

        • Maddy says:

          Andererseits wird BMW sich aber auch nicht mit diesem “Aufklebertuning” vergleichen lassen wollen. Die werden sicher wieder Performance Krams bringen und das wars dann mit werksseitiger Individualität.

          • Anonymous says:

            deswegen schrieb ich “erste Amtshandlung von BMW-Performance oder sonstwem”. Die S1000-Aufkleber sind auch nicht von BMW selbst. Bin aber eh kein Freund von Aufklebern auf Autos, von daher ists mir eh egal, nur würden solche Aufkleber sicherlich Abnehmer finden.

          • Anonymous says:

            deswegen schrieb ich “erste Amtshandlung von BMW-Performance oder sonstwem”. Die S1000-Aufkleber sind auch nicht von BMW selbst. Bin aber eh kein Freund von Aufklebern auf Autos, von daher ists mir eh egal, nur würden solche Aufkleber sicherlich Abnehmer finden.

          • Anonymous says:

            deswegen schrieb ich “erste Amtshandlung von BMW-Performance oder sonstwem”. Die S1000-Aufkleber sind auch nicht von BMW selbst. Bin aber eh kein Freund von Aufklebern auf Autos, von daher ists mir eh egal, nur würden solche Aufkleber sicherlich Abnehmer finden.

        • Maddy says:

          Andererseits wird BMW sich aber auch nicht mit diesem “Aufklebertuning” vergleichen lassen wollen. Die werden sicher wieder Performance Krams bringen und das wars dann mit werksseitiger Individualität.

      • Anonymous says:

        Für die S1000RR gibts Aufkleber die die Scheinwerfer symetrisch wirken lassen und die verkaufen sich scheinbar ganz gut. Und im Hinblick auf die vielen ///M-Aufkleber wärs doch erste Amtshandlung von BMW-Performance oder sonstwem zumindest Aufkleber für die zu entwickeln, die dem ganzen (Rumgeklebe) nicht prinzipiell abgeneigt sind.

      • Anonymous says:

        Für die S1000RR gibts Aufkleber die die Scheinwerfer symetrisch wirken lassen und die verkaufen sich scheinbar ganz gut. Und im Hinblick auf die vielen ///M-Aufkleber wärs doch erste Amtshandlung von BMW-Performance oder sonstwem zumindest Aufkleber für die zu entwickeln, die dem ganzen (Rumgeklebe) nicht prinzipiell abgeneigt sind.

      • Maddy says:

        Der 1er ist immerhin n Massenauto wie der Golf. Da sollte sich über die Stückzahl wohl was machen lassen. Zudem ist Schnitzer ja ziemlich bekannt, auch mal massiver an die Karosse ranzugehen, als BMW selber.

      • Maddy says:

        Der 1er ist immerhin n Massenauto wie der Golf. Da sollte sich über die Stückzahl wohl was machen lassen. Zudem ist Schnitzer ja ziemlich bekannt, auch mal massiver an die Karosse ranzugehen, als BMW selber.

    • Anonymous says:

      Ob sich das in der Preisklasse wirklich lohnt. Sollte ja auch wertig aussehen…

      Außerdem brauchts das gar nicht, BMW sollte nur seine Hausaufgaben ordentlich erledigen und nicht solche Matchboxautos entwerfen.

    • Anonymous says:

      Ob sich das in der Preisklasse wirklich lohnt. Sollte ja auch wertig aussehen…

      Außerdem brauchts das gar nicht, BMW sollte nur seine Hausaufgaben ordentlich erledigen und nicht solche Matchboxautos entwerfen.

  10. Anonymous says:

    Habe ich doch schon mal geschrieben, die Niere in die länge ziehen und schon werden die großen Scheinwerfer kaschiert… der schaut wieder um einiges besser aus… 😉

  11. Mitsu says:

    @benny:disqus 

    Mensch, benny! Du schreibst die Texte immer, als wärst du Mitarbeiter des BMW-Marketings. Ein ECHTER Fan! 😉  

    • Benny says:

      Welchen Text meinst Du? Die paar Worte da oben? Meinst Du das BMW-Marketing würde von einer ungewohnten Scheinwerferform und breiter Ablehnung am Sonntag schreiben? Kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen 😉

    • Benny says:

      Welchen Text meinst Du? Die paar Worte da oben? Meinst Du das BMW-Marketing würde von einer ungewohnten Scheinwerferform und breiter Ablehnung am Sonntag schreiben? Kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen 😉

    • Benny says:

      Welchen Text meinst Du? Die paar Worte da oben? Meinst Du das BMW-Marketing würde von einer ungewohnten Scheinwerferform und breiter Ablehnung am Sonntag schreiben? Kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen 😉

    • Anonymous says:

      Benny schreibt beschönigend, das stimmt, aber es ist eben ein BMW-Blog und der Schreibstil insgesamt gefällt mir ziemlich gut. Attacken o.ä. stets eher zwischen den Zeilen, wie sich das gehört 😉

      • Anonymous says:

        Ja für gewöhnlich schafft Benny den schweren Spagat und eine gewisse positive “Grundhaltung” ist ihm nicht anzukreiden. 😉 

        Bin da ganz deiner Meinung.

      • Anonymous says:

        Ja für gewöhnlich schafft Benny den schweren Spagat und eine gewisse positive “Grundhaltung” ist ihm nicht anzukreiden. 😉 

        Bin da ganz deiner Meinung.

  12. rene says:

    Ich finde das Auto nach wir vor mehr als häßlich. Der alte 1er war und der neue 1er ist nichts für mich.

  13. Anonymous says:

    Gut gemacht Duron! So hätte er ruhig kommen können. Sieht klasse aus!

  14. FIZ says:

    Seit Montag dieser Woche besteht die Möglichkeit für Mitarbeiter/Gäste der BMW Group, dass Fahrzeug im FIZ in verschiedenen Konfigurationen live zu betrachten. Ich darf mit mit ruhigem Gewissen behaupten, dass das Design in Realität sehr ansehnlich und stimmig wirkt. Man also nur davon abraten, zu schnell zu urteilen.    

  15. Anonymous says:

    Also ganz ehrlich ich find durch die größere Niere bekommt er ne dickere Nase, klar er wirkt bulliger, aber meiner Meinung nicht mehr ganz ins Konzept des 1ers, auch die Vergrößerten Lufteinlässe gefallen mir nicht besonders.
    Ich find ihn so wie er da steht von Tag zu Tag immer hübscher und freu mich schon riesig ihn in echt zu sehen 🙂
    Es ist eine gewagte Form an die man sich erst gewöhnen muss aber das find ich ga ned mal so schlecht 🙂

  16. Anonymous says:

    Also ganz ehrlich ich find durch die größere Niere bekommt er ne dickere Nase, klar er wirkt bulliger, aber meiner Meinung nicht mehr ganz ins Konzept des 1ers, auch die Vergrößerten Lufteinlässe gefallen mir nicht besonders.
    Ich find ihn so wie er da steht von Tag zu Tag immer hübscher und freu mich schon riesig ihn in echt zu sehen 🙂
    Es ist eine gewagte Form an die man sich erst gewöhnen muss aber das find ich ga ned mal so schlecht 🙂

  17. Corvette says:

    Ist doch anmaßend, hier mit Gegenentwürfen um sich zu werfen. Man sollte einfach akzeptieren können, dass manche avantgardistische Designs nicht bei jedem sofort Klick machen.

    • Anonymous says:

      Avantgardistisch? Auf dem concours d’elegance wird die Möhre sicher nie einen Preis abräumen. 

      Ein Design welches in vielen geübten Augen als hässlich angesehen wird, als Kunst zu verkaufen ist noch weitaus anmaßender.

      • Corvette says:

        Es hat ja niemand gesagt, dass dieses Auto als Kunst verkauft wird. Avantgardistisch heißt auch nicht automatisch elegant, sondern in erster Linie: fortschrittlich, seiner Zeit voraus. 

      • Corvette says:

        Es hat ja niemand gesagt, dass dieses Auto als Kunst verkauft wird. Avantgardistisch heißt auch nicht automatisch elegant, sondern in erster Linie: fortschrittlich, seiner Zeit voraus. 

    • Anonymous says:

      BMW ist keine Gottheit oder gesetzlich geschützt vor der Meinung anderer. Wenn jemand einen Gegenentwurf hat ists doch ok. Gibt genug Sites in denen NUR über Photoshops diskutiert wird..
      Wofür ich den F20 jetzt schon liebe ist die Polarisation der BMW-Fans 😀

  18. juergen3 says:

    Von solchen Designvergleichen halte ich wirklich gar nichts.
    Der neue BMW 1er ist ein absolut stimmiges Fahrzeug und wird sich locker gegen die zukünftigen Mitbewerber behaupten können. Weiters glaube ich mit dem neuen Interieurdesign stellt BMW in den nächsten Jahen klar die Benchmark dar. Technisch, ohne Zweifel ebenso!
    Dieses Designexperiment Duron Autom. …. kann ich ja mit jedem Fahrzeug anstellen. Was bleibt denn übrig, wenn man bei einem Audi oder einen Mercedes anfängt zu herum basteln?

  19. Ben Henn says:

    Also diese Version auch ohne die breiten Kotflügel würde mir schon deutlich besser gefallen, naja vielleicht wirds ja beim 2er so aussehen den die mehrkosten dürften gering sein und die optik ist gleich schon ein gutes stück besser. Aber so wie der 1er aktuell aussieht werde ich bei meinem bleiben oder auf einen anderen alten 1er diesel umsteigen.

  20. Anonymous says:

    Gefällt mir viel besser das Rendering. Naja, mal gucken, wie er in echt wirken wird.

    • Anonymous says:

      Warum machste dich denn so rar? =)

      • Anonymous says:

        135i = Spaß = Sprit = Geld = Arbeit = Weniger Zeit. Späßle, gerade mehr zu tun, denn ab Do gehts in den verdienten Kurzurlaub. 😉

        • Anonymous says:

          Lennardt hat den ja schon weg… Aber er stülpte da den Mantel der universitären Pflichten drüber. Ich hab ihn auch schon weg und nun bist du an der Reihe. 😉 Komm heil wieder und lass dich bis Donnerstag nicht stressen =)

          • Anonymous says:

            ” er stülpte da den Mantel der universitären Pflichten drüber” Das war
            durchaus eine universitäre Pflicht.. naja.. ein bisschen jedenfalls..

  21. […] sister-magazine BimmerToday along with Duran Automotive Artwork embarked in a redesign journey and share with us their own […]

  22. Djdnjrnr says:

    das teil ist müll. ende

  23. […] sister-magazine BimmerToday along with Duran Automotive Artwork embarked in a redesign journey and share with us their own […]

  24. […] sister-magazine BimmerToday along with Duran Automotive Artwork embarked in a redesign journey and share with us their own […]

  25. […] nostru sora BimmerToday impreuna cu Duran Automotive Artwork au pornit o initiativa de a redesena masina si ne arata o […]

  26. […] sister-magazine BimmerToday along with Duran Automotive Artwork embarked in a redesign journey and share with us their own […]

  27. […] dem überwiegend positiven Feedback zu den ersten Renderings vom Dienstag legt Duron Automotive Artwork nun nach und präsentiert uns drei weitere Renderings zum BMW 1er […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden