Offizielles Werbevideo von BMW zeigt Hybrid-Sportler i8 in Abu Dhabi

BMW i | 27.05.2011 von 26

Als wir rund um den letzten Jahreswechsel über Filmaufnahmen mit dem BMW i8 respektive Vision EfficientDynamics auf der Rennstrecke von Abu Dhabi mit ihrer futuristischen …

Als wir rund um den letzten Jahreswechsel über Filmaufnahmen mit dem BMW i8 respektive Vision EfficientDynamics auf der Rennstrecke von Abu Dhabi mit ihrer futuristischen Umgebung berichteten, vermuteten wir bereits den Dreh eines Werbefilms. Diese Vermutung scheint sich nun bestätigt zu haben, denn offenbar möchte BMW vor der Premiere des Fahrzeugs im Kinofilm Mission Impossible 4 eine gewisse Aufmerksamkeit auf das Fahrzeug lenken und seine Bekanntheit weiter steigern.

Die Werbung bestätigt außerdem, dass es zwischen der Studie von der IAA 2009 und dem Serienfahrzeug kaum Unterschiede im Design geben wird. Technisch gibt es allerdings relevante Unterschiede, denn während bis vor wenigen Wochen noch von einem Dreizylinder-Turbodiesel als Verbrennungsmotor die Rede war, sollen die Elektromotoren nach aktuellem Stand doch von einem Ottomotor unterstützt werden.

Am Ende gibt uns das Video noch einen Ausblick auf die Fahrleistungen und den Verbrauch des BMW i8. Hier ist von einem Wert von 4,8 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h und einem Normverbrauch von 3,8 Litern die Rede, wobei es sich noch um die Werte des Modells mit Selbstzünder handelt. Wie die Werte in Kombination mit dem noch nicht näher bekannten Ottomotor ausfallen, ist noch nicht bekannt.

  • mini243

    Sehr schön… Aber ist das nicht die Rennstrecke von Abu Dhabi? Da wo Herr Vettel letztes Jahr Weltmeister geworden ist 🙂

  • mini243

    Sehr schön… Aber ist das nicht die Rennstrecke von Abu Dhabi? Da wo Herr Vettel letztes Jahr Weltmeister geworden ist 🙂

  • mini243

    Sehr schön… Aber ist das nicht die Rennstrecke von Abu Dhabi? Da wo Herr Vettel letztes Jahr Weltmeister geworden ist 🙂

  • Anonymous

    Mann ey, ich liebe dieses Auto. Ich kanns kaum noch erwarten bis das endlich auf dem Markt ist 🙂

  • Weinimike

    wieso kann man, das Auto mit dem Design und 2 Sitzen und einem konventionellem Motor bringen?
    die Frage bleibt unerklärlich!

    • Mitsu

      Deine Frage bleibt deshalb “unerklärlich”, weil sie kein Mensch versteht…wie meinen?

  • Chris

    das auto ist schon der hammer. ich bewundere hier einmal mehr den mut von bmw etwas neues und ungewöhnliches auszuprobieren. einzig und alleine die beleuchtung des kühlergrills finde ich auf videos zumindest etwas zu türkisfarben. da wär mir ein etwas bayrischeres blau lieber 🙂 aber vielleicht täuscht das auf den bildern auch einfach.

  • Anonymous

    Tolle Werbung… einzig die leuchtende Niere ist nicht so meins! 😉

  • Anonymous

    *polarisieren on*

    BMW i? Hmmm…. “Oh lord won’t you buy me a mercedes benz….”

    *polarisieren off*

    Welche Querdynamik hat er denn nun Benny? Einmal meintest du “6er Niveau” vor kurzem “M3 Niveau”. 

    Was wirds denn nun werden? Doch sicher eher 6er und somit ein GT?

    • Das M3-Niveau war mit Sicherheit nur auf die Längsdynamik bezogen, nicht auf die Querdynamik. In der Disziplin ist in der Tat eher von 6er- als von M3-Niveau auszugehen – sportlich, aber nicht so (mehr oder weniger) “radikal” wie im Fall des M3.

      • Anonymous

        Also der elektrifizierte 8er ( E31 sollte es jetzt zu verwirrend gewesen sein ). Alles klar. =)

        Danke Benny

  • Anonymous

    Die blauen Nieren wirken etwas peinlich..

    • Wird so nicht kommen. Kann mir nicht vorstellen, dass man dafür überhaupt eine Zulassung bekommt …

  • Anonymous

    Nett – das wars auch schon. Viel zu futuristisch die Kiste…

  • Asko

    Also ich hab ihn schon live gesehen.. und er gefällt mir überhaupt nicht!
     
    Die Heckansicht erinnert mich irgendwie an den futuristischen Honda Civic .. der hat auch nicht in seine Zeit gepasst. Der Rest ist zu überdreht mit den Formen .. nichtmal schöne Felgen .. also andere Hersteller bieten schönere Formen!
     
    Einzig die Scheinwerfer gefallen mir.

  • Asko

    Also ich hab ihn schon live gesehen.. und er gefällt mir überhaupt nicht!
     
    Die Heckansicht erinnert mich irgendwie an den futuristischen Honda Civic .. der hat auch nicht in seine Zeit gepasst. Der Rest ist zu überdreht mit den Formen .. nichtmal schöne Felgen .. also andere Hersteller bieten schönere Formen!
     
    Einzig die Scheinwerfer gefallen mir.

  • Asko

    Also ich hab ihn schon live gesehen.. und er gefällt mir überhaupt nicht!
     
    Die Heckansicht erinnert mich irgendwie an den futuristischen Honda Civic .. der hat auch nicht in seine Zeit gepasst. Der Rest ist zu überdreht mit den Formen .. nichtmal schöne Felgen .. also andere Hersteller bieten schönere Formen!
     
    Einzig die Scheinwerfer gefallen mir.

    • Mitsu

      Nachdem du es dreimal gepostet hast, sind wir überzeugt. 🙂 🙂 🙂

      • Anonymous

        ..alle Dinge sind doch 3….. Mach3 ;D

  • Bmwcult

    Das man bei so einem Conceptfahrzeug eine überspitztes Design nutzt ist ja wohl völlig klar,soll das Teil aussehehn wie irgend so ein VW Konzern Zeug,interessant wie die Lünebrger Haide bei Nacht? Und was, wenn nicht solche Autos demonstrieren Vorsprung durch Technik…wenig Verbrauch viel Freude am Fahren…dicke V8 oder V10 sind ja heut nix mehr besonderes,so demonstriert man keine Innovationskraft. Abgeshen davon wird der i8 sehr wahrscheinlich auch als M8 kommen…mit dickem Motor und paar satten Daten für den Stammtisch.

    • Anonymous

      “Abgeshen davon wird der i8 sehr wahrscheinlich auch als M8 kommen”

      bist du Dir da ganz sicher??

  • Usweisz

    Ich befürchte das Auto wird nicht nur kommerzieller Flop (das sowieso bei den Entwicklungskosten), es wird sich auch nicht verkaufen. Man will  hier auf den I-Phone-Zug aufspringen. In Kalifornien wird das Auto auch funktionieren. In Russland und auf der Arabischen Halbinsel und in China eher nicht. Obwohl ich das Konzept liebe. Das ist Vorsprung durch Technik. Und sogar mit Allrad. So soll es sein. Das Design aber ist meilenweit entfernt von der Klasse eines R8V8, 911 Carrera, Maserati GT oder Aston Martin V8. Von daher: ist das Konzept auch noch so gut, ich bin nicht bereit so viel Geld für so ein, Verzeihung, hässliches Auto auszugeben. BMW ist sehr mutig, Chapeau, es wäre aber an der Zeit endlich mal einen erfolgreichen Sportwagen zu bringen. 508, M1, Z8, 8er Reihe – alles Megaflops. Und deshalb alle ohne Nachfolger. Peinlich. Man sollte sich ein Beispiel an Audi nehmen (wie es Mercedes mit dem SLS getan hat). Das Auto hat sich, auch wenn die Verkaufszahlen in letzter Zeit zurückgegangen sind,  etabliert. Damit nicht genug, mit dem Auto wurde sogar Geld verdient. Die 2. Generation wird schon entwickelt. Ich fürchte der i8 wird keine zweite Auflage erleben. Ich hoffe die Zeit belehrt mit eines Besseren. Mal sehen.

  • Pingback: BMW erstellt Werbeaufnahmen zu BMW i3 und BMW i8 in Chicago()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden