Countdown läuft: Carsharing-Angebot DriveNow startet am 9. Juni

Sonstiges | 27.05.2011 von 0

Rund zwei Monate nach der Vorstellung des Konzepts von DriveNow wurde das Joint Venture von Sixt und der BMW Group nun auch kartellrechtlich genehmigt. Als …

Rund zwei Monate nach der Vorstellung des Konzepts von DriveNow wurde das Joint Venture von Sixt und der BMW Group nun auch kartellrechtlich genehmigt. Als offizieller Starttermin wurde der 9. Juni 2011 gewählt, ab diesem Tag wird dann auch die dazugehörige App fürs iPhone und Android-basierte Smartphones zum Download bereitstehen.

Die Grundidee hinter DriveNow ist es, dass der Kunde nur dann für ein Auto bezahlt, wenn er es auch tatsächlich nutzt. Unabhängig vom Zeitpunkt oder dem gewählten Fahrzeug werden dafür 29 Cent  pro Minute berechnet, wobei alle Kosten wie Versicherung und Kraftstoff bereits enthalten sind. Die Fahrzeuge können innerhalb des Stadtgebiets von München unabhängig von festen Stationen aufgenommen und abgestellt werden.

Besonders interessant ist das Projekt auch deshalb, weil auf der Website von DriveNow schon heute die Logos von Sixt, MINI und BMW i auftauchen. Unter der Submarke BMW i wird die BMW Group ab 2013 die beiden Elektromodelle i3 und i8 anbieten und es liegt auf der Hand, das zumindest das Megacity Vehicle BMW i3 ein heißer Kandidat für das Carsharing-Programm DriveNow ist.

Zum Start von DriveNow am 9. Juni steht der rein elektrisch angetriebene BMW i3 natürlich noch nicht zur Verfügung, aber mit dem BMW 1er, dem MINI Hatchback und dem MINI Cabrio stehen auch so drei attraktive Premium-Alternativen bereit. Weitere Informationen zu DriveNow könnt ihr unserem Interview mit Tobias Hahn oder der offiziellen Website entnehmen.

Andreas Kottmann (Geschäftsführer bei DriveNow): “Wir haben die kartellrechtliche Freigabe erhalten und freuen uns, dass es losgehen kann. In den kommenden Tagen werden wir nun den Start von DriveNow vorbereiten.”

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden