AutoExpress: Smart-Konkurrent MINI Rocketman wird gebaut

MINI | 19.05.2011 von 8

Bereits bei der Vorstellung des MINI Rocketman auf dem Genfer Salon 2011 war zu vernehmen, dass man sich die Gedanken rund um ein Fahrzeug unterhalb …

Bereits bei der Vorstellung des MINI Rocketman auf dem Genfer Salon 2011 war zu vernehmen, dass man sich die Gedanken rund um ein Fahrzeug unterhalb des klassischen MINI Hatch nicht ohne Hintergrund gemacht habe, aber zu einer offiziellen Bestätigung einer Serienversion wollte sich in der Schweiz noch niemand durchringen. Im Fall des MINI Paceman Concept lief das noch anders und wir erhielten noch im Lauf der Messe in Detroit ein Statement, aus dem eine klare Produktionsabsicht hervorging.

Die britische AutoExpress berichtet nun, dass die Serienproduktion des Mini-MINI beschlossene Sache ist und sich das fertige Auto äußerlich kaum vom Concept Car unterscheiden soll. Bei den Rückleuchten, den Türen und dem Dach erwarten die Engländer etwas konventionellere Lösungen, wenn das Fahrzeug im Jahr 2014 bei den Händlern steht. Clevere Details wie das verschiebbare Armaturenbrett oder die an eine Schublade erinnernde Lösung für den Kofferraum sollen hingegen auch bei der Serie erhalten bleiben.

Für den Antrieb sollen die neuen aufgeladenen Dreizylinder von BMW sorgen und neben Varianten mit Otto- und Dieselmotoren sei auch eine rein elektrisch betriebene Version des kleinen MINI geplant. Diese könnte von der Technik des Megacity Vehicle BMW i3 profitieren, die in Form des umfangreichen Carbon-Einsatzes ohnehin allen Versionen zu einem niedrigen Gewicht und dementsprechend gutem Handling, guten Fahrleistungen und niedrigem Verbrauch verhelfen soll.

Wie hoch der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen ist und ob BMW schon 2014 auch bei preissensiblen Modellen mit Verbrennungsmotor wie dem MINI Rocketman – dessen spätere Serienversion mit hoher Wahrscheinlichkeit einen anderen Namen erhalten wird – in großem Stil auf Carbon setzt, bleibt allerdings abzuwarten. Glaubt man der AutoExpress, könnte der Serien-Rocketman das meistverkaufte Modell der Marke MINI werden, was allerdings nur mit einem wettbewerbsfähigen Preis gelingen kann.

  • Anonymous

     Ein Premiumelefantenrollschuh.

    • Anonymous

       Danke für dieses schöne Bild :D
      Hab mich köstlich amüsiert ^^

  • Anonymous

     Auf so einen Mini warte ich eigentlich seit der Einführung des ersten Mini unter BMW Regie. Eigentlich ist dieser Schritt längst überfällig und es wundert mich, dass man sich noch bis 2014 Zeit lassen will.

    Mal schauen, was BMW aus dem Konzept noch raus holt, aber ich bin mir sicher, dass der mini Mini ein echter Erfolg wird und vor allem wieder mehr zur Marke Mini passt und deren traditionelle Werte stärkt.
    In diesem Segment gibt es ja außer dem Fiat 500 nicht wirklich Wettbewerber, die einen gewissen Lifestyle vermitteln. Und wenn BMW hier wieder ein Auto baut, das Fahrfreude vermittelt, gute Design- und Technikqualität bietet, ist der nächste große Erfolg beinahe sicher.

  • Samy

     der MINI Rocketman gefällt mir gut, bis auf die Rückleuchten… noch so lange warten, OMG. 

  • Fabian

     Also ich finde den Rocketman auch klasse…. ob aber BMW in dem Segement Geld verdienen kann? (-> man siehe Smart ich glaube die tun sich im 2. Modelzyklus noch  hart!!!) -> Damit wäre ich auch schon bei der nächsten Frage? Auf welche Plattform will BMW das Ding stellen? Hat da einer ne Idee? …. der aktuelle MINI R56 dürfte genauso wie der Neue (UKL) zu groß sein, Mercedes (SMART) wird sich dafür nicht hergeben…. vielleicht Toyota IQ??? (BMW hat schon mal Dieselmotoren für MINI bei Toyota eingekauft…. man kennt sich).   Naja 2014 ist meiner Meinung sehr sportlich (außer die sind heimlich schon viel weiter….) , freuen würds mich… LG Fabi

  • http://twitter.com/iQP_ iQP

    Man darf gespannt sein was davon in der Serie noch bleibt.
    Der Mechanismus mit den Türen dürfte wohl recht aufwändig und teuer sein.

    Und als Elektroauto, sieht das wohl auch deutlich besser aus als der i3, ist aber fraglich ob man hier genügend Platz für den Akku hat.
    Dass man vom i3 zuvor keine Designstudie gezeigt hat, heißt wohl nichts gutes ;)

  • Digga

     schwuchtelkarre

  • Pingback: MINI: Widersprüchliche Aussagen zum Smart-Gegner Rocketman()

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden