Bisher beste Spyshots: BMW 3er F30 legt jede Menge Tarnung ab

BMW 3er | 3.05.2011 von 30

Die bisherigen Spyshots vom BMW 3er F30 haben außer den generellen Proportionen wenig vom Design der Limousine verraten, die im kommenden Frühjahr bei den Händlern …

Die bisherigen Spyshots vom BMW 3er F30 haben außer den generellen Proportionen wenig vom Design der Limousine verraten, die im kommenden Frühjahr bei den Händlern stehen wird. Nun gibt es aber einige neue Bilder, die uns gleich eine ganze Reihe von Details zeigen, die bisher unter dicker Tarnung verborgen geblieben waren.

Rein optisch ist der F30 klar als BMW der 3er-Reihe erkennbar, er orientiert sich aber auch an der aktuellen 5er-Reihe F10. Ähnlich wie beim BMW 1er F20 wird es auch beim neuen 3er F30 LED-Blinker in den Außenspiegeln geben, die Blinker in den vorderen Kotflügeln entfallen dafür. Die Nieren fallen etwas flacher als beim BMW 5er aus, was dem 3er einen dynamischeren Auftritt bescheren soll. Auch die Form der Heckleuchten dürfte sich als Mittelweg zwischen der Gestaltung beim aktuellen E90 LCI und der Designsprache des 5er F10 entpuppen.

Insgesamt wird man beim Betrachten des enttarnten F30 sagen können, dass er all jenen zusagen wird, denen die aktuelle BMW 5er Limousine F10 gefällt. Den Vorwurf, dass sich das Design der Modellreihen ähnlich wie bei Audi immer weiter annähert, wird man so kaum aus der Welt schaffen, aber andererseits wirkt sich eine gefällige Designlinie offenkundig positiv auf den Absatz aus.

Ob die Ähnlichkeiten so stark ausfallen wie zu Zeiten von 3er E30, 5er E34 und 7er E32 lässt sich dank der Tarnung noch nicht beurteilen, aber schon jetzt ist klar erkennbar, dass der 3er wie ein “kleiner 5er” aussehen wird.

Technisch teilt sich der 3er viele Komponenten mit dem BMW X3 F25 und dem 1er F20, auch die Liste der verfügbaren Sonderausstattungen wird dementsprechend vergleichbar ausfallen. So wird es künftig auch für den 3er Extras wie Head Up Display, Rückfahrkamera, Spurverlassenswarnung, Parkassistent und Spurwechselassistent geben, die das alltägliche Fahren erleichtern sollen.

Unter der Motorhaube werden überwiegend Vierzylinder zum Einsatz kommen, am oberen Ende der Motorenpalette wird es aber auch mindestens zwei Sechszylinder geben. Beide Reihensechser werden von einem TwinScroll-Turbolader unterstützt und zwischen 280 und 320 PS leisten, darunter kommen die neuen aufgeladenen Vierzylinder zum Einsatz.

Keine größeren Änderungen sind bei den Selbstzündern zu erwarten, hier wird es auch weiterhin die bekannten Vier- und Sechszylindermotoren geben. Zwischen dem 184 PS starken 320d und dem vermutlich etwas stärker antretenden 325d wird Platz für eine neue Variante des doppelt aufgeladenen Vierzylinders N47 S geschaffen, ansonsten sind wenige Änderungen zu erwarten. Es versteht sich von selbst, dass 330d und 335d auf den jeweils neuesten Stand gebracht werden, was im Fall des 335d eine Leistung von 313 PS bedeuten wird.

Mit Ausnahme der Basismotorisierungen werden alle Modelle mit der Achtgang-Automatik von ZF kombinierbar sein, die einen Anteil am insgesamt niedrigeren Verbrauch des F30 haben wird. Auch die Modelle mit klassischer Sechsgang-Handschaltung sollen noch etwas sparsamer als bisher ausfallen, was unter anderem über eine verbesserte Aerodynamik erreicht werden soll.

Noch mehr aktuelle Spyshots zum BMW 3er F30 gibt es bei E90Post.com.

(Bild: Brenda Priddy & Company)

30 responses to “Bisher beste Spyshots: BMW 3er F30 legt jede Menge Tarnung ab”

  1. Klemenslichty says:

    fein, über eine verschiebbare rückbank (so à la countryman – ev. 5er gt?) gibts noch keine infos, oder?
    gestern ein voller (5 Personen) 3er E90 touring – Fahrzeit ca 4h, da würde man sich über 10cm mehr platz schon freuen 😉

    • Anonymous says:

      “Fahrzeit ca 4h, da würde man sich über 10cm mehr platz schon freuen ;)”

      Dann muss ein 5er Touring her. ‘N Dreier BMW bleibt halt ‘n Dreier BMW, da kann er auch von Generation zu Generation in seinen Abmessungen zulegen.

      • Benny says:

        Ich hatte im letzten Sommer drei Passagiere auf der Rückbank im F10, zumindest auf der Mittelposition wurde das dann aber auch unangenehm mit der Zeit. Und ich kann mir eigentlich auch kein Auto vorstellen, in dem es sich dauerhaft bequem zu dritt im Fond reisen lässt, zumindest nicht in einem vernünftigen preislichen Rahmen bzw. abgesehen von “Bussen” und Vans. Das gibt die Fahrzeugbreite einfach nicht her, wenn es sich um “ausgewachsene Menschen” in Mittelklasse-Limousinen handelt.

        • Anonymous says:

          Im E38 / 39 ist das noch ganz anders, vor allem ohne Durchladesystem sind das echte Club”sessel”.

          Erst durch den Einsatz der “Plastikmittelarmlehnen” wurde es auf dem dritten Notsitz im Fond erst richtig unbequem.

          Ist mir auch erst durch den Umstieg auf den E60 aufgefallen.

    • Timbo says:

      Die verschiebbare Rückbank ist bei BMW auch eher so gedacht mehr Stauraum im Kofferarum zu schaffen. Also Position der Rückbank ganz hinten = normales Sitzen. Position ganz vorne = viel Kofferraum aber wenig Platz vorne. So habe ich das jedenfalls beim 5er GT empfunden.

  2. Klemenslichty says:

    fein, über eine verschiebbare rückbank (so à la countryman – ev. 5er gt?) gibts noch keine infos, oder?
    gestern ein voller (5 Personen) 3er E90 touring – Fahrzeit ca 4h, da würde man sich über 10cm mehr platz schon freuen 😉

  3. Anonymous says:

    Für mich sind da deutliche Unterschiede zum F10 erkennbar außer nur die Scheinwerfer und Rückleuchten. Heckabschluß Seitenlinie, Bereich Türen Fensterunterkannte, Dachkanten etc.
    Zudem wirkt er auch auf den Bilder nach vornehin stark abfallend.

    Bin mal auf den Innenraum gespannt.
    @ Benny: Gibt es da bald (aktuelle) Infos?

  4. mb81 says:

    aaaaaaaaah…Halogen-Scheinwerfer?!?!

  5. El says:

    Lustig das hier die Halogens wieder keine LED-Ringe haben werden, beim 5er mit Halogens gibts doch auch welche……

  6. Mitsu says:

    Oh, das wird aber ein hübsches Auto. Schöne formgebung, sportlich elegant! Das gefällt mir.

    Ich sehe übrigens deutliche Unterschiede zum 5er.

  7. Anonymous says:

    Das Design der Sickelinie und der Seite wirkt wie eine 1:1 Übertragung vom 5er, jedoch eine Spur keilförmiger.

    Das Lampendesign scheint sich an der neuen BMW Designgebung des 6ers zu orientieren. Hinzu kommt die mittlerweile obligatorische stehende Niere und der Motorhaubenabschluss hinter dem BMW Logo.

    So gefällt er mir sehr gut, hoffentlich wirkt auch das fertige Produkt nicht zusammengewürfelt, was ich mir beim BMW Design nicht wirklich vorstellen kann.

    Etwas skeptisch zeige ich mich noch bei den Konturstreifen auf der Motorhaube, hören die echt vor dem Logo auf!?

    • Anonymous says:

      “Etwas skeptisch zeige ich mich noch bei den Konturstreifen auf der Motorhaube, hören die echt vor dem Logo auf!? ”

      Ist doch nur ein Aufkleber. Wird in Serie mit Sicherheit ander aussehen.

    • Anonymous says:

      “Etwas skeptisch zeige ich mich noch bei den Konturstreifen auf der Motorhaube, hören die echt vor dem Logo auf!? ”

      Ist doch nur ein Aufkleber. Wird in Serie mit Sicherheit ander aussehen.

  8. Stefan says:

    Wer kommt denn immer auf die 313 PS beim 35 oder 40d? Das Gerücht hält sich ja seit einem Jahr hartnäckig. Auch der X3 soll ja die 313 PS erhalten. Momentan gibt es doch nur die 299 bzw. 306 PS Ausbaustufe.

  9. Anonymous says:

    Schon tausendmal gesagt aber trotzdem: Ich hasse diese Blinker in den Spiegeln… 🙁

  10. Thomas says:

    Ist euch schon die stark konvexe und markante Schulterlinie aufgefallen, die am Ende der hinteren Tür, unter der Zierleiste startet und sich bis hin zum Scheinwerfer zieht?
    Sehr gewagt wie ich finde!

    Bin schon gespannt wie es ohne Tranung wirkt.

    Gruß Thomas

    • Anonymous says:

      Benny postet natürlich wieder genau den mit Halos, das gibt mal wieder Zündstoff. KLar zu erkennen ein kleiner 5er. Trotz allem gefällt mir der 5er sehr, also kanns net so schlecht sein.

      Thomas, das mit der Schulterlinie ist mir auch sofort aufgefallen, der Knick unterhalb vom Fenster.

      Scheinwerfer werden hoffentlich kantiger. Niere “MUSS” schmaler und dynmischer werden, als das des 5ers.

      Ansonsten bis jetzt nix überraschendes was mich vom Hocker haut.

      Habe manchmal das Gefühl, das der 7er immer die neuen Designlinien vorgibt und 5er ,1er und 3er nachzieht.

      • Anonymous says:

        Dem ist auch so… BMW pflegt spätestens seit dem E32 das “von oben nach unten” weiterreich Prinzip.

        Rat mal warum die BMW Welt immer so gespannt auf einen neuen 7er schaut? Der gibt die BMW Philosophie für das nächste Jahrzehnt vor.

        Deswegen war mir damals 1994 beim E38 schon klar das auf BMW goldene Zeiten zukommen würden.

        • Anonymous says:

          Goldene Zeiten beim E38? Ja, Hammer Teil, aber beim E65 gings meiner Meinung nach steil bergab. Erst ab dem F01 gingen die goldenen Zeiten wieder los, denn er ist ein würdiger Nachfolger vom E38…aber nicht der E65, für mich der hässlichste BMW aller Zeiten… 😉

          • Anonymous says:

            Die Meinung lass ich dir gern. =)

            Meiner subjektiven Meinung nach ist aber gerade der LCI doch ein heißes Gerät.

            Mit dem Vorlifter kann ich auch nichts anfangen. Theo Waigel Augenbrauen… Der LCI wirkt viel harmonischer. Gefällt mir von der Front her auch besser als der aktuelle F01.

  11. _.M@xi.KinQ' says:

    Der orientiert sich aber heftigst am F10

  12. […] die neue 3er-Reihe mit der internen Bezeichnung F30 auf öffentlichen Straßen zu testen und die ersten Spyshots und zahlreiche Infos gab es bei uns schon heute Morgen. Nun können wir nachlegen und neben ein paar weiteren Fotos auch […]

  13. BMW-Fan/a says:

    @Benny, bitte mal um Aufklärung.
    325d (heute) – 204 PS/6 Zyl. – F30 xxx PS/6 Zyl.?
    oder kommt dafür 323d – 204 PS/4 Zyl.
    330d (heute) – 245 PS/6 Zyl. – F30 258 PS/6 Zyl.

    • Benny says:

      Der 330d erhält die 258 PS, ja. Der N47S (R4 BiTurbo) erhält rund 220 PS. Dazwischen ist noch Platz für einen 325d, aber ich weiß nicht, mit welchen Zahlen er kommt.

  14. Vincent says:

    Woher weißt du das mit den Blinkern im Spiegel?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden