ADAC Pannenstatistik 2010: BMW Group schneidet hervorragend ab

News | 27.04.2011 von 14

Viel besser konnte die Pannenstatistik des ADAC für das Jahr 2010 aus der Sicht der BMW Group kaum ausfallen: Bei den Kleinwagen liegt der MINI …

Viel besser konnte die Pannenstatistik des ADAC für das Jahr 2010 aus der Sicht der BMW Group kaum ausfallen: Bei den Kleinwagen liegt der MINI an der Spitze, in der unteren Mittelklasse führte kein Weg am BMW 1er vorbei, in der Mittelklasse belegten der BMW X3 und der BMW 3er die Plätze 1 und 3 und in der Oberen Mittelklasse liegt der BMW 5er auf einem ebenfalls sehr guten zweiten Platz.

Auch die anderen deutschen Hersteller haben überwiegend gut abgeschnitten und somit ein weiteres Mal belegt, dass nicht nur asiatische Hersteller zuverlässige Fahrzeuge bauen können. Mit den Plätzen zwei sowie vier und fünf für den Audi A3 sowie Mercedes A- und B-Klasse in der unteren Mittelklasse, den Plätzen zwei, vier und fünf für Mercedes C-Klasse, Mercedes SLK und Audi A4 in der Mittelklasse sowie den Positionen eins, drei und vier für Audi A5, Audi A6 und Mercedes E-Klasse in der Oberklasse hat man sich auch in Stuttgart und Ingolstadt Grund zur Freude geschaffen.

Häufigste Ursache für Pannen waren mit über 50 Prozent der Fälle Probleme mit der Elektrik und defekte Batterien. Der ADAC führt dies auf die ständig wachsende Zahl von Verbrauchern im Auto zurück, denen insbesondere ältere Batterien nicht mehr gewachsen zu sein scheinen.

Die komplette Übersicht über die Fahrzeuge in ihren jeweiligen Klassen liefert die folgende Tabelle:

(Quelle: ADAC)

14 responses to “ADAC Pannenstatistik 2010: BMW Group schneidet hervorragend ab”

  1. Anonymous says:

    Auch wenn ich auf solche Statistiken nicht viel gebe, aber 2 Anmerkungen hab ich.
    1. Wer hat den A5 in die obere Mittelklasse verfracht?
    2. Was ist nur mit Toyota los? Außer dem Aygo alles Durchschnitt. Beim Yaris fehlt nur noch daß der Punto vor ihm ist, dann hätte er alle vor 10 Jahren in der Statistik belächelten automobilen Vertreter vor sich. Entweder sind die anderen so gut geworden oder die anderen so schlecht…

    • Anonymous says:

      “1. Wer hat den A5 in die obere Mittelklasse verfracht?”

      Beim ADAC hat das Audi-Marketing funktioniert. 🙂

      • M. says:

        genau das regt mich auch auf! typisch ADAC, die haben jetzt schon merhmals richtigen Mist erzählt! auch in anderen bereichen

  2. Horst says:

    Diese “Tabellen” sind eh blöd zu lesen. Würde ein “++” nicht bedeuten, daß dieses Modell genauso auf Platz1 gehört wie jedes andere mit “++” ? Sind in diese Statistiken die Hersteller-Abschlepper mit eingerechnet? Wohl kaum. Also witzlos das ganze.

  3. Captainbmw says:

    Solange BMW-Servicemobile die gestrandeten 3er, 5er & Co aufsammeln, ist so eine Statistik ziemlich albern!

    • Chiffre says:

      Servicemobile haben doch alle Hersteller, nicht nur BMW. Genau aus dem Grund bin ich auch nicht im ADAC.

    • Andreas says:

      Genau das wollte ich auch sagen..

      aber die Anti-Audi kommentare hier sind ja mal wieder lustig 😀 wieviele ahnunglose sich doch hier tummeln 😀

      • Anonymous says:

        Was denn überhaupt für Anti-Audi Kommentare? Die Servicemobile wie von Captainbmw erwähnt sind jawohl eher BMW-kritisch, weil dadurch viele defekte “verschleiert” werden und die Statistik für BMW besser aussehen mag als sie ist.
        Weiter oben in den Kommentaren gings um die Einordnung des A5, was aber Sache des ADACs ist.

    • M. says:

      nur weil du mal eins gesehen hast, bedeutet das nicht, dass das oft passiert.

  4. hans69 says:

    Fällt mir nur ein alter Spruch zu Pannenursache ein: “Wir erfanden die Elektronik, denn die Mechanik hatten wir im Griff!”

  5. stefan says:

    Was sagen eigentlich die Jahreszahlen aus? Sind das die Ergebnisse aus den vergangenen Jahren? Oder sind es die Ergebnisse von 2010, unterteilt in die verschiedenen Baujahre eines Modells?

  6. Anonymous says:

    Mich hätte interessiert wieviele der defekte auf Turbos zurückgehen

  7. BMW-Fan/a says:

    So soll es sein, so soll es bleiben…

  8. Anonymous says:

    Also ich denke, da fast alle Hersteller eigene Pannendienste haben, kompensiert sich das ganze und
    die Statistik passt einigermassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden