Archive for April 23rd, 2011

Follow this category

Auch beim zweiten Rennen der WTCC-Saison 2011 konnte Rob Huff seinen Chevrolet Cruze auf die Pole Position stellen und auch auf dem zweiten Rang steht mit Alain Menu ein blauer Fronttriebler. Auf den Rängen drei, vier und fünf folgen mit Gabriele Tarquini, Weltmeister Yvan Muller und Tiago Monteiro weitere Fahrzeuge von Seat und Chevrolet.

Erst auf den Rängen sechs, sieben, acht und zehn stehen die ersten BMW 320 TC, pilotiert von Kristian Poulsen, Norbert Michelisz, Franz Engstler und Mehdi Bennani. Nicht überzeugen konnte im Qualifying Tom Coronel, denn dem Holländer gelang keine optimale Runde und er scheiterte auf dem elften Rang bereits im ersten Teil des Qualifyings. Schuld daran waren vor allem Probleme mit den Bremsen und der Abstimmung des Fahrwerks, aber vielleicht kann Coronel ja in den morgigen Rennen noch zeigen, wozu er und sein BMW 320 TC in der Lage sind.

Weiterlesen »

Der Kleinste wird in Hockenheim zum Größten: Schneller als jeder bisher gemessene BMW M3 E92 umrundet das 1er M Coupé den Kleinen Kurs in Hockenheim! Mit 1:14,1 Minuten liegt der 340 PS starke Kompaktsportler eine Zehntel vor dem schnellsten bisher gemessenen BMW M3 Coupé, über eine Sekunde vor dem Audi RS5 und auch beinahe eine Sekunde vor dem Audi TT RS (1:15,0), dem die sport auto im Supertest eine ausgeprägte Neigung zum Untersteuern attestiert hat. Auch der Porsche Cayman S kann hier als Handschalter nicht mithalten (1:14,3) und liegt mit PDK nur knapp unterhalb des 1er M Coupés (1:13,9).

Über das querdynamische Potential des kleinen 1ers ist somit eigentlich alles gesagt, denn er muss sich offenbar vor niemandem in seiner Fahrzeugklasse verstecken – wenn wir vom Porsche Cayman R absehen, der dank aufwendiger Kleinarbeit und viel Verzicht eine Zeit von 1:12,4 erreicht und somit noch spürbar schneller ist, aber auch rund 40 Prozent mehr Kapitaleinsatz verlangt.

Weiterlesen »

Gleich eine ganze Reihe von Preisen erreicht die Marke BMW aus Nordamerika. Die renommierten Kelly Blue Book Brand Image Awards 2011 wurden genau wie der World Car of the Year Award im Rahmen der New York Auto Show 2011 verliehen und BMW konnte dabei gleich zwei Titel gewinnen: Die Auszeichnungen als “Coolest Brand” und als “Best Performance Brand” gingen jeweils an die Premiummarke aus München.

Eine weitere Auszeichnung gab es bei der Leserwahl von “The Diesel Driver”, die den jüngst beim Superbowl beworbenen BMW 335d zum Diesel Car of the Year wählten. Der BiTurbo-Reihensechszylinder ist im 3er noch nicht in der aktuellsten Variante verbaut, was sich mit dem anstehenden Modellwechsel erklären lässt. Dennoch kann sich der Normverbrauch von 6,6 Liter Diesel bei einer Motorleistung von 286 PS und einem maximalen Drehmoment von 580 Newtonmeter noch immer sehr gut sehen lassen.

Weiterlesen »