AMS: Weitere Infos zur Leichtbau-Variante des BMW M3 E90

BMW M3 | 12.04.2011 von 34

Die Auto Motor und Sport berichtet heute erneut über die vor einigen Tagen in Garching angekündigte Leichtbau-Variante der BMW M3 Limousine, zu der es eigentlich …

Die Auto Motor und Sport berichtet heute erneut über die vor einigen Tagen in Garching angekündigte Leichtbau-Variante der BMW M3 Limousine, zu der es eigentlich erst im Rahmen des 24 Stunden-Rennens am Nürburgring weitere Details geben sollte. Nun schreibt die AMS, dass auch die Limousine unter dem Titel M3 GTS vermarktet werden soll und sich auch den Grundmotor mit dem Coupé teilen wird.

Während der 4,4 Liter große V8 im M3 GTS Coupé 450 PS leisten darf, werden es bei der Limousine “nur” 440 PS sein. Dieser Wert passt gut zur Aussage der M GmbH, nach der sich die Leistung der speziellen M3 Limousine zwischen dem normalen M3 und dem GTS befinden wird. Genau wie das in Manufakturarbeit hergestellte Coupé soll auch die GTS Limousine stets mit dem speziell abgestimmten DKG mit sieben Schaltstufen ausgerüstet sein.

Laut AMS wird die Serienversion auf der IAA im September 2011 vorgestellt, was unserer Meinung nach den spätesten denkbaren Präsentationszeitpunkt darstellt. Da die BMW 3er Limousine bereits im März 2012 durch die Generation F30 abgelöst wird, endet auch die Produktion der M3 Limousine im Jahr 2011, allerdings müsste ein limitiertes und zumindest teilweise in der Manufaktur angefertigtes Modell von dieser Umstellung nicht zwangsläufig betroffen sein.

Gegenüber der normalen Limousine soll der GTS ein deutlich niedrigeres Gesamtgewicht aufweisen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Bauteile der Außenhaut aus Carbon gefertigt und auch im Innenraum sollen spezielle Leichtbau-Komponenten zum Einsatz kommen.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden