AMS zeigt Photoshop-Entwurf zum BMW 1er Dreitürer F21

BMW 1er | 11.04.2011 von 28

Die Auto Motor und Sport zeigt seit einigen Tagen einen interessanten Photoshop-Entwurf, der uns einen Blick auf die dreitürige Variante der neuen BMW 1er-Reihe erlauben …

Die Auto Motor und Sport zeigt seit einigen Tagen einen interessanten Photoshop-Entwurf, der uns einen Blick auf die dreitürige Variante der neuen BMW 1er-Reihe erlauben soll. Während der Fünftürer die interne Bezeichnung F20 trägt, wird der Dreitürer als F21 bezeichnet. Die weiteren Karosserievarianten Coupé und Cabrio, die auch als 2er vermarktet werden könnten, tragen die Baureihen-Nummern F22 und F23.

Zwischen Drei- und Fünftürer wird es keine größeren technischen Unterschiede geben, aber wie schon bei der noch aktuellen Generation wird der Dreitürer etwas leichter ausfallen und somit zumindest auf dem Papier auch über marginal bessere Beschleunigungs- und Verbrauchswerte verfügen. Während wir beim Fünftürer sicher wissen, dass das Fahrzeug unmittelbar nach seiner Publikumspremiere auf der IAA im September auch bei den Händlern stehen wird, tappen wir beim Dreitürer noch ein wenig im Dunkeln.

Sicher ist, dass der Dreitürer nicht direkt zum Marktstart verfügbar sein wird, stattdessen erscheint der März 2012 als plausibles Datum. Da wir Bilder und Infos zum neuen Fünftürer aber schon im Juni sehen werden, könnte die Serienversion des Dreitürers durchaus auf der IAA zu sehen sein. Sollte das nicht der Fall sein, dürfte die offizielle Vorstellung spätestens im Dezember erfolgen.

Bei der Motorenpalette wird es keine größeren Unterschiede zwischen Drei- und Fünftürer geben, aber vielleicht führt BMW den neuen Top-Vierzylinder N20B20 mit 245 PS zunächst nur im Dreitürer ein. Beim Fünftürer endet die Auswahl der Ottomotoren zum Marktstart jedenfalls mit dem spürbar schwächeren BMW 118i, aber auch dort ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Topmotor verfügbar ist.

Genau wie im Fünftürer F20 wird es auch im F21 verschiedene Ausstattungs-Linien und moderne Assistenzsysteme geben, die den Grundpreis des Fahrzeugs schnell in die Höhe treiben können. Wer möchte, bekommt selbst in der Kompaktklasse von BMW ein Automatikgetriebe mit acht Gängen.

Neben BMW werfen auch die Wettbewerber in absehbarer Zeit neue Varianten ihrer Kompaktklasse-Modelle auf den Markt. Wenige Tage nach der Vorstellung der Studie Mercedes Concept A-Class sind nun auch erste Bilder zur dreitürigen Hatchback-Variante des neuen Audi A3 aufgetaucht, der bereits in Genf als viertürige Limousine vorgestellt wurde.

(Bild: Auto Motor und Sport)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden