MINI Motorsport startet bei den 24 Stunden am Nürburgring 2011

Motorsport | 3.04.2011 von 0

Mit einer relativ unscheinbaren Ankündigung auf der Website MINImotorsport.com kündigt die britische Kleinwagenmarke derzeit die werksseitige Teilnahme am 24 Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings …

Mit einer relativ unscheinbaren Ankündigung auf der Website MINImotorsport.com kündigt die britische Kleinwagenmarke derzeit die werksseitige Teilnahme am 24 Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings an. Neben den beiden BMW M3 GT2 wird es somit noch weitere Fahrzeuge bei dem Langstreckenklassiker am 25. und 26. Juni geben, die offiziell von der BMW Group an den Start gebracht werden.

Noch sind keine weiteren Details dazu bekannt, mit welchem Fahrzeug MINI an den Start gehen wird, aber es ist eigentlich klar, dass es sich entweder um eine Entwicklung auf Basis der Fahrzeuge aus der MINI Challenge oder um eine angepasste Variante des MINI Countryman WRC handeln wird.

Für Vortrieb dürfte mit höchster Wahrscheinlichkeit der neue Turbomotor mit 1,6 Litern Hubraum von BMW Motorsport sorgen, der über etwas mehr als 300 PS verfügt und auch in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC zum Einsatz kommt. Fraglich ist somit nur noch, ob die Kraft ausschließlich auf die Vorderräder oder doch auf alle vier Räder losgelassen wird.

Weitere Details sollen in den nächsten Tagen folgen, vielleicht ja schon schon im Rahmen der Premiere für den MINI Countryman WRC am 11. April im britischen Oxford. Mit Blick auf Motorleistung und Konzept werden die MINIs zwar nicht um den Gesamtsieg kämpfen, aber bei einer werksseitigen Unterstützung sollte ein Klassensieg sowie eine Platzierung in den Top 20 der Gesamtwertung auf jeden Fall angepeilt werden.

Wir werden berichten, sobald es Hinweise auf die Fahrzeug- und / oder die Fahrerwahl gibt.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden