Größter Rolls-Royce-Händler der Welt eröffnet in Abu Dhabi

Rolls-Royce | 30.03.2011 von 0

Es ist keine Überraschung, wenn der größte Rolls-Royce-Händler der Welt ausgerechnet in Abu Dhabi eröffnet, denn bekanntlich gibt es auf der arabischen Halbinsel mittlerweile zahlreiche …

Es ist keine Überraschung, wenn der größte Rolls-Royce-Händler der Welt ausgerechnet in Abu Dhabi eröffnet, denn bekanntlich gibt es auf der arabischen Halbinsel mittlerweile zahlreiche Menschen, die solvent genug sind, um sich mit einem Rolls-Royce für ein erfolgreiches Geschäftsjahr zu belohnen.

Der Showroon misst 900 Quadratmeter und bietet Platz für fünf Fahrzeuge in exklusiver Umgebung. Eine Bar und eine luxuriös eingerichtete Lounge für Absprachen zur individuellen Gestaltung des eigenen Rolls-Royce laden zu längeren Gesprächen ein, was mit Blick auf die beinahe unendlich große Auswahl an Exterieur- und Interieurfarben durchaus angebracht erscheint. Zur Eröffnung enthüllte Rolls-Royce-CEO Torsten Müller-Ötvös ein Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé aus der Spirit of Ecstasy Centenary Collection. Besonders derartige Sondermodelle, mit denen man sich von “der Masse” abheben kann, genießen im arabischen Raum größte Beliebtheit.

Torsten Müller-Ötvös (CEO Rolls-Royce Motor Cars): “Die Eröffnung des Showrooms in Abu Dhabi steht stellvertretend für eine ganze Reihe neuer oder ausgebauter Rolls-Royce-Händler, die in den vergangenen 18 Monaten in der Golf-Region eröffnet wurden. Diese Investitionen unterstreichen die Zuversicht, mit der die Marke den arabische Raum betrachtet.
Der Mittlere Osten bleibt einer der globalen Wachstumstreiber für Rolls-Royce Motor Cars. Im letzten Jahr verkauften wir mehr als 15 Prozent unserer Fahrzeuge in der Region. Abu Dhabi ist dabei keine Ausnahme und beindruckt Jahr für Jahr mit erstaunlichem Wachstum.”

Auf der Liste der größten Einzelmärkte für Rolls-Royce lagen die Vereinigten Arabischen Emirate im Jahr 2010 auf dem vierten Rang. An der Spitze befinden sich seit Jahren die USA, aber in absehbarer Zeit könnte hier die Wachablösung erfolgen: 2010 war China bereits der zweitwichtigste Marke für die Luxusmarke und konnte Großbritannien auf den dritten Rang verdrängen. Mit Blick auf die Fläche der Emirate ist die Bedeutung des dortigen Marktes dennoch herausragend und der neue Händler in der Hauptstadt Abu Dhabi soll dafür sorgen, dass die Region auch künftig eine wichtige Rolle für die zur BMW Group gehörende Luxusmarke spielt.

(Quelle: Rolls-Royce)

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden