Hartge stellt neue Leichtmetallräder Forged in 19 und 23 Zoll vor

Sonstiges | 22.03.2011 von 3

Eigentlich ist die Firma von Herbert Hartge eher für Motorumbauten als für Leichtmetallräder bekannt, aber natürlich erhält man in Beckingen auf Wunsch auch sportliches Schuhwerk …

Eigentlich ist die Firma von Herbert Hartge eher für Motorumbauten als für Leichtmetallräder bekannt, aber natürlich erhält man in Beckingen auf Wunsch auch sportliches Schuhwerk für seinen BMW. In den vergangenen Tagen hat man hier gleich zwei neue Modelle vorgestellt, die sich beide durch ein für ihre Größe und die maximal zulässige Radlast besonders niedriges Gewicht auszeichnen sollen.

Die Hartge Ultima Forged-Serie tritt im 23 Zoll-Format an und ist in den Farben Schwarz, Grau und Silber erhältlich. Gedacht sind die Räder für die Modelle X5 und X6, anderenorts dürfte man auch kaum Platz für diese Dimension finden. Für die Vorderachse fertigt Hartge die Räder im Format 11×23 und verspricht ein Felgen- respektive Radgewicht von 14,9 Kilogramm ohne und 30,7 Kilogramm mit Michelin-Bereifung im Format 315/25. Die etwas breiteren Felgen für die Hinterachse (12×23) wiegen 15,6 Kilogramm ohne und 31,4 Kilogramm mit 325er Bereifung.

Hartge-Leichtmetallraeder-Ultima

Wie gut diese Werte sind, wird im Vergleich mit der Serienbereifung deutlich. Die “nur” 21 Zoll großen BMW-Felgen für die Vorderachse kommen mit 285er-Bereifung auf 37 Kilogramm je Rad, mit besser vergleichbaren 325er Reifen stehen sogar 42,6 Kilogramm zu Buche. Insgesamt ergibt sich somit eine Reduzierung der ungefederten Masse von rund 35 Kilogramm, was letztlich zu einem agileren Fahrverhalten sowie etwas besseren Beschleunigungs- und Verbrauchswerten führt.

Hergestellt wird die Forged-Serie, bestehend aus Aluminium 6061, mit Hilfe von hydraulischen Spezialpressen und Rotations-Schmiedemaschinen. Für optimale Stabilität wird das Rad im Warmauslagerungsverfahren über eine vorberechnete Temperaturkurve aller Spannungen beraubt. Der Farbeindruck und die Schutzschicht der Oberfläche entsteht durch anodische Oxidation, weshalb keine Lackierung nötig ist.

Für kleinere Modelle bietet Hartge außerdem die neue Felge Ultima “smokey silver” an, die ebenfalls mit einem besonders niedrigen Gesamtgewicht punktet. Für das Vorderrad im Format 8×19 gibt Hartge ein Gewicht von 11,4 Kilogramm an, das etwas breitere Hinterrad im Format 9×19 soll 11,9 Kilogramm wiegen. Die maximalen Radlasten liegen bei 675 respektive 720 Kilogramm und machen das Rad somit für Modelle der 1er-, 3er- und 5er-Reihe sowie BMW X1, Z3 und Z4 verwendbar.

Bilder, die uns die neuen Felgen an den Fahrzeugen zeigen, gibt es momentan leider noch nicht.

(Bilder & Infos: Hartge)

  • jr

    Preise ???

    • Benny

      Die 19 Zoll Forged “smokey silver” kosten beim E90 inkl. Bereifung 4.432,75 Euro, beim F10 4.605,30 Euro. Grund für die unterschiedlichen Preise sind jeweils unterschiedliche Reifenbreiten, daher hilft wohl nur ein Blick auf Hartge.de für konkrete Zahlen.
      Für die 23 Zoll-Felgen werden 10.900 Euro fällig.

      • jr

        danke, da bin ich ja froh, dass mein e91 “nur” 19″er verträgt 😉

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden